Auftragsdienst im Telex-Netz der BP (oder anderer)?

Alles, was nicht direkt mit dem i-Telex System oder technischem Support zu tun hat,
im entferntesten Sinne aber noch zum Thema Fernschreiber passt.

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Auftragsdienst im Telex-Netz der BP (oder anderer)?

#1

Beitrag von Minifranz » Mo 7. Jan 2019, 00:12

Gab es eigentlich einen Auftragsdienst im Telex-Netz, also, wo man den eigenen Anschluss weiterschalten lassen konnte, wenn man nicht erreichbar war? Ist natürlich nicht so nötig wie beim Telefon, aber eventuell, bei längerer Abwesenheit z.B. von Journalisten?
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | unregelmäßig erreichbar
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Benutzeravatar

Alex
Administrator
Administrator
Beiträge: 843
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:04
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 411763 lhxt d
Kontaktdaten:

Re: Auftragsdienst im Telex-Netz der BP (oder anderer)?

#2

Beitrag von Alex » Mo 7. Jan 2019, 00:33

Die Kisten mussten immer erreichbar sein... ansonsten Außerbetriebsetzung durch DBP. Zumindest war das meine letzte Info dazu. Henning kann wohl mehr dazu sagen
NEUE HAUPTRUFNUMMER [411763] SEIT 1.10.18
Fernschreibstelle Dresden
411763 lhxt d (Siemens T1000S/MD) online
4185663 como d (Siemens T1200SD) offline
133176 aanow su (Siemens PT80-5) online
765940 =alex d (Minitelex) online

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 905
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Auftragsdienst im Telex-Netz der BP (oder anderer)?

#3

Beitrag von DF3OE » Mo 7. Jan 2019, 10:00

Meines Wissens nach gab es sowas nicht.
Die Maschine war ja immer erreichbar, sofern genug Papier eingelegt war. ;)
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
733760 egon dk - GNT5 (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD (Listenabruf KLKL)

Benutzeravatar

Topic author
Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 155
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Auftragsdienst im Telex-Netz der BP (oder anderer)?

#4

Beitrag von Minifranz » Mi 9. Jan 2019, 08:26

Ha!

Dank Werners Hinweis auf das Telexbuch 1998/99 hab ich es gefunden:
Automatische Hinweistexte (Anschlußsperre mit Hinweistext)
Sie können Ihren Telexanschluß vorübergehend für eingehende
Meldungen sperren und währenddessen einen Hinweistext von bis
zu 50 Fernschreibzeichen speichern lassen. Dem Anrufer wird
dann Ihre Telexnummer, gefolgt vom Hinweistext, übermittelt, z.B.
489100 d betriebsferien bis 27.09. vielen dank+
Wollen Sie diese Dienstleistung in Anspruch nehmen, beauftragen
Sie Ihre Datenvermittlungsstelle unter der Telexnummer 1151 +
(Kennung 1151 beslm d). Für die Bereitstellung werden je Telexanschluß
10,00 DM in Rechnung gestellt. Für jeden Kalendertag
(auch Teile davon) wird 1,00 DM berechnet.
Allerdings war das ganz am Ende, sicher kein Dienst im TW39...
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | unregelmäßig erreichbar
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Antworten

Zurück zu „Talk-Café“