Diskussion: Telegrammdienst

Alles, was nicht direkt mit dem i-Telex System oder technischem Support zu tun hat,
im entferntesten Sinne aber noch zum Thema Fernschreiber passt.

Moderator: Franz

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 232
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#11

Beitrag von Telegrammophon » Sa 30. Mär 2019, 17:19

Dann benötigt man vielleicht bei Auslandstelegrammen auch gar keinen Dienstvermerk?
Ich habe jedenfalls bei meiner Recherche keinen gefunden.
Brieftelegramme bieten wir jedenfalls nicht an, da wir unsere Telegramm ja sowieso als Brief verschicken.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Telegrammophon für den Beitrag:
ReinholdKoch
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn
(Z-TDSt Wgf)


Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d / Telephonische Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28

Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d, nachts Umleitung auf 11302

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

ISBRAND
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 202
Registriert: So 12. Jun 2016, 18:15
Wohnort: Bad Doberan
Hauptanschluß: 31195 bdvpr dd
Kontaktdaten:

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#12

Beitrag von ISBRAND » Sa 30. Mär 2019, 22:00

Bei Auslandstelegramm wurde bei uns nur vor der PLZ das Länderkürzel z.B. (BRD) gesetzt und gut ist es gewesen, da gab es keinen gesonderten Dienstvermerk


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ISBRAND für den Beitrag (Insgesamt 2):
TelegrammophonReinholdKoch
Viele liebe Grüße

Isbrand

:coffee:
i-Telex: 31195, 31203, 31228, 733377
Mini-Telex: 64964055 =bdvpr dd
TXP 1.0: 038203/733419
TXP 2.0: 038203/733377


Wunschliste: Für LO 3000 Anbaulocher oder Anbaudiskettenlaufwerk sowie ein Tischgestell :grovel:


ReinholdKoch
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 10
Registriert: Di 26. Mär 2019, 12:10
Hauptanschluß:

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#13

Beitrag von ReinholdKoch » Di 16. Apr 2019, 17:54

Hallo auch von mir nochmals zu diesem Thema:
Bei Telegrammen ins Ausland bedarf es aus meiner Sicht keines Dientsvermerks. Einzige Ausnahme wäre dennoch LX.
In früheren Zeiten war natürlich noch TF, TLX, URGENT etc., als Dienstvermerke möglich und denkbar.

BG

Reinhold
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ReinholdKoch für den Beitrag:
Telegrammophon

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 232
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#14

Beitrag von Telegrammophon » Di 16. Apr 2019, 18:14

Der Dienstvermerk =LT= ist jetzt auch abgeschafft, zumindest für Auslandstelegramme.
Ich weiß gar nicht mehr, wie ich darauf kam.

Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Telegrammophon für den Beitrag (Insgesamt 2):
ReinholdKochISBRAND
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn
(Z-TDSt Wgf)


Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d / Telephonische Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28

Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d, nachts Umleitung auf 11302

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

dk6zk
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 64
Registriert: Di 18. Sep 2018, 17:38
Wohnort: 55424 Münster-Sarmsheim
Hauptanschluß: 211110 opdr d

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#15

Beitrag von dk6zk » Mi 17. Apr 2019, 11:37

Hallo zusammen,

bei uns im Seefunkdienst gab es den Dienstvermerk = SLT =, den sog. "Seefunkbrief".
Hier entfielen die Telegrafengebühren (s.u.), weil das Telegramm bei der Küstenfunkstelle eingetütet und als normaler Brief verschick wurde, genauso wie hier beim i-telex Telegrammdienst.

Die Gebühren (pro Wort) setzten sich bei Seefunktelegrammen wie folgt zusammen:

1. Bordgebühr (BB), ging an die Abrechnungsgesellschaft der Seefunkstelle (DEBEG, Hagenuk..), ggf. mit prozentualer Beteiligung des Funkoffiziers und unterschiedlich hoch..

2. Küstengebühr (CC = Coast Charge), für den Aufwand der KüFuSt

3. Telegrafengbühr (LL = Land Line), Übermittlung (Landweg) und Zustellung

Die Gebühren für ein gewöhnliches Telegramm betrugen 1990 pro Wort:

BB: 0,40 DM (oder mehr)
CC: 0,85 DM
LL: 0,80 DM

Also insgesamt ca. 2,05 DM/Wort!

Übrigens:
Ein Seefunkgespräch über Kurzwelle kostete (1990) 7,50 DM/Minute, Minimum Abrechnung waren 3 Minuten..
Man hatte also immer mindestens 22,50 DM (CC+LL) am Bein.
Gespräche auf Grenzwelle und UKW waren günstiger (GW 10,20 DM, UKW 7,20 DM, jeweils für 3 Minuten CC+LL)...

Dazu kam noch die Bordgebühr, deren Höhe ich aber leider nicht mehr weiß....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dk6zk für den Beitrag (Insgesamt 4):
WernerTelegrammophonISBRANDtoshi
Beste Grüße
Rainer
DK6ZK

211110 opdr d - LO3000 - Service: h24 (Hauptanschluss)
411265 maifk d - T1000 - Service: hx
416982 amafu d - FS220 - Service: hx

e-Mail: dk6zk@darc.de
WEB: www.qrz.com/db/DK6ZK

Benutzeravatar

ISBRAND
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 202
Registriert: So 12. Jun 2016, 18:15
Wohnort: Bad Doberan
Hauptanschluß: 31195 bdvpr dd
Kontaktdaten:

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#16

Beitrag von ISBRAND » Mi 1. Mai 2019, 13:04

BildBildBild

Hallo Jungs,

heute habe ich mal persönlich eine Telegrammzustellung im Ort vorgenommen und das am Tag der Arbeit Bild . Es ist immer wieder schön.

Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ISBRAND für den Beitrag (Insgesamt 6):
FranzWernerReinholdKochTelegrammophontoshidk6zk
Viele liebe Grüße

Isbrand

:coffee:
i-Telex: 31195, 31203, 31228, 733377
Mini-Telex: 64964055 =bdvpr dd
TXP 1.0: 038203/733419
TXP 2.0: 038203/733377


Wunschliste: Für LO 3000 Anbaulocher oder Anbaudiskettenlaufwerk sowie ein Tischgestell :grovel:

Benutzeravatar

Topic author
toshi
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 273
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 09:21
Wohnort: Oedheim
Hauptanschluß: 563140

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#17

Beitrag von toshi » Mi 8. Mai 2019, 22:45

Hallo Telegraphisten!
Kann ich eigentlich auch ein Telegramm in die USA schicken oder geht nur EU Ausland?
Gruß
Stephan

Benutzeravatar

ISBRAND
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 202
Registriert: So 12. Jun 2016, 18:15
Wohnort: Bad Doberan
Hauptanschluß: 31195 bdvpr dd
Kontaktdaten:

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#18

Beitrag von ISBRAND » Mi 8. Mai 2019, 22:51

Ja kostet nur mehr Porto, Schrift geht aber nur Latein, bei CSSR wird etwas schwierig wenn so kleine Apostrophen über die Buchstaben sollen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Viele liebe Grüße

Isbrand

:coffee:
i-Telex: 31195, 31203, 31228, 733377
Mini-Telex: 64964055 =bdvpr dd
TXP 1.0: 038203/733419
TXP 2.0: 038203/733377


Wunschliste: Für LO 3000 Anbaulocher oder Anbaudiskettenlaufwerk sowie ein Tischgestell :grovel:

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 232
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Diskussion: Telegrammdienst

#19

Beitrag von Telegrammophon » Sa 11. Mai 2019, 18:13

Hallo Stephan!

Selbstverständlich kann man auch ins außereuropäische Ausland Telegramme aufgeben, wir verschicken in alle Länder.
Auslandstelegramme kosten dabei mehr, siehe dazu die Anleitung.
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn
(Z-TDSt Wgf)


Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d / Telephonische Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28

Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d, nachts Umleitung auf 11302

Schreib' doch mal an!

Antworten

Zurück zu „Talk-Café“