T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

Moderator: duddsig

Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 967
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#11

Beitrag von Werner »

Wir drücken Dir die Daumen - Du wirst Freude an dieser Maschine haben.
Hast Du einen Servicestecker zum Programmieren des KG und von weiteren, versteckten Eigenschaften der Maschine?
Wenn nicht, dann gibt es im Forum einen Beitrag, wie man sich so einen Stecker selbst bastelt. Solltest Du für die Zukunft haben.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200BS)
Platz 2: 11301 tst ab d (Lorenz T36), Telegrammaufgabe
Platz 3: 249575 giejr d (Siemens T1200SD), Mobilfunkfernschreiber
Bildlocher: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)
Benutzeravatar

Topic author
cguenther
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Mai 2019, 01:13
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 96899 cg d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#12

Beitrag von cguenther »

Hallo Werner!

Danke für Deinen Reply! In der Tat habe ich mir den Servicestecker heute nach den Vorlagen aus dem Forum nachgebaut. Jetzt frage ich mich gerade, ob die LED auf dem Servicestecker auch schon leuchten müsste, wenn das Gerät nicht eingeschaltet/im Stand-By ist, oder halt erst dann, wenn es tatsächlich eingeschaltet ist.

Bild

Hierzu wäre gerade mal eine Info interessant, ob die die LED beim derzeitigen Stand: Gerät lässt sich noch nicht einschalten -> Netzspannung LED ist an, ALARM blinkt, Bel("Klingel") leuchtet nach Anlegen der Netzspannung nicht reproduzierbar mal ja, mal nicht - am Servicestecker leuchten müsste oder nicht....

Des weiteren, ob im StandBy-Zustand NUR die grüne LED auf der Hauptplatine leuchtet oder auch die rote LED (25V?) leuchten müsste...

Good News von der Akkufront: Die Leiterbahnen zur Masse hin sind NICHT zerfressen. Hier hat es nur den Lötstopplack dahingerafft, das war alles abkratzbar. Neuer Akku ist bestellt, aber irgendwie fällt mir ein, dass die sonst zügig eintrudelnde Versandt!-Mail von Reichelt noch nicht da war... :-(

LG
Carsten
Hauptrufnummer 96899 24/7 Fw 837
96899 cg d (T1200SD) online
*** Linestatus iTelex ***
Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 967
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#13

Beitrag von Werner »

Wow, Dein Servicestecker sieht ja richtig gut aus. Nachdem dieser auch für die T1000S zu verwenden ist solltest Du evtl. in die Kleinchargenproduktion gehen und den Verkauf hier im Forum anleiern.
Doch nun zu Deiner Frage: An Deiner Hauptplatine sind im Moment alle Module mit Ausnahme der Speicherplatine angesteckt? Oder fehlen noch weitere Module die Du gerade restaurierst?
Wenn ich Deine Antwort habe, dann stelle ich den identischen Zustand bei mir her und berichte Dir.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200BS)
Platz 2: 11301 tst ab d (Lorenz T36), Telegrammaufgabe
Platz 3: 249575 giejr d (Siemens T1200SD), Mobilfunkfernschreiber
Bildlocher: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)
Benutzeravatar

Topic author
cguenther
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Mai 2019, 01:13
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 96899 cg d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#14

Beitrag von cguenther »

Hallo Werner!

Status:
- Es sind alle Module gesteckt. Auf der Speicherplatine ist der Akku platt - das sollte analog der Schalterstellung "Off" sein.
- Das Leitungsmodul ist _nicht_ / mit _nix_ angeschlossen.

Bild

- Servicestecker ist nicht gesteckt (Danke für die Stecker-Blumen :-) Aber das Teil muss dann auch erstmal beweisen dass es funktioniert. Die Beschreibungen hier im Forum sind von den Pinouts nicht kongruent zu den Pinouts auf der Hauptplatine. Da ich das mit der Lochrasterplatine und LED auf der Oberseite machen wollte habe ich mich an den verschiedenen Vorgaben orientiert - mal sehen was dabei herauskommt :-))
- Netzkabel ist angesteckt: Netzled auf Tastatur oben links leuchtet. ALARM blinkt rot. Bel(l) geht bei Netzanschluss unvorhersagbar an oder bleibt aus.
- Das Gerät reagiert auf keinerlei Tastendrücke, Display ist dunkel.

Lt. Servicemanual soll ich 2 Versorgungsspannungen haben, 5V und 25V. Die 25V-LED ist bei mir auf der Hauptplatine anscheinend nicht bestückt. An den Terminals messe ich 5,2V sowie 0V am 25V-Pin.
LED V2 leuchtet grün, V1 (rot) bleibt aus. Die Spannung seitens Trafo ist korrekt (ca. 47V AC, war 42V AC bei Einstellung 240V, habe ich wieder auf 220V zurückgeändert).

Bild

Fragen:
- Wann stehen die 25V zur Verfügung? Müssen die immer da sein (auch im StandBy) oder nur bei Betrieb des Gerätes?
- Wann leuchtet die LED auf dem Servicestecker? Schon bei Einstecken während StandBy oder nur bei Betrieb des Gerätes?
- Muss vielleicht das Gerät/das Linienmodul in irgendeiner Form gesteckt sein bzw. Adern a la Ado 8 (7&8) gebrückt sein um die 25V-Spannung freizugeben?

Vielen Dank für jedewede Tips!

LG
Carsten
Hauptrufnummer 96899 24/7 Fw 837
96899 cg d (T1200SD) online
*** Linestatus iTelex ***
Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 967
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#15

Beitrag von Werner »

@Carsten: Gib mir bitte 1-2 Tage; ich bin morgen unterwegs aber am Donnerstag ist in Bayern Feiertag (Fronleichnam), da sollte es klappen.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200BS)
Platz 2: 11301 tst ab d (Lorenz T36), Telegrammaufgabe
Platz 3: 249575 giejr d (Siemens T1200SD), Mobilfunkfernschreiber
Bildlocher: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)
Benutzeravatar

Topic author
cguenther
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Mai 2019, 01:13
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 96899 cg d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#16

Beitrag von cguenther »

Hallo Werner,

vielen Dank, die Infos würden mir schon einmal helfen, die möglichen Ursachen einzugrenzen. Ich habe auch mit Patrick Kontakt aufgenommen, der mir sicherlich mit dem anscheinend baugleichen Leitungsmodul weiterhelfen können wird.

Grosses Fragezeichen halt derzeit bei der Stromversorgung, da würden mir Infos sehr helfen!

LG & vielen Dank
Carsten
Hauptrufnummer 96899 24/7 Fw 837
96899 cg d (T1200SD) online
*** Linestatus iTelex ***
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 531
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#17

Beitrag von Patrick »

Hallo Carsten,
Bild kommt und Anschlußbelegung des ADO8 Steckers auch, bin aber bis Sonntag unterwegs.

Ach ja, das "umrüsten" auf Deutsch hat leider nicht geklappt - hab' die NL-EPROMS bei mir wieder eingesetzt.

Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage): aktuell offline
a.) Lo3000 : 185793 tauch d

piTelex Test:
T1000S : 183282 isoph d
Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 967
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#18

Beitrag von Werner »

Hallo Carsten,
ich habe mich doch noch an die Arbeit gemacht - hier die Antworten auf Deine Fragen:

1. Die rote 25 Volt LED leuchtet sobald die Netzspannung am Gerät anliegt - egal, ob der Fs im Standby-Betrieb ist oder arbeitet.
2. Die LED des Servicesteckers leuchtet sobald dieser gesteckt ist, also auch im Standby-Betrieb.
3. Eine Brücke zwischen 5 und 6 (nicht 7 und 8) muss immer vorhanden sein. Dies ist aber KEINE Voraussetzung das die 25 Volt LED leuchtet.

Damit kein Alarm an der Maschine anliegt müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
1. Gehäusedeckel ist geschlossen bzw. bei entferntem Oberteil muss der Schalter vorne links an der Speichergruppe heruntergedrückt werden um die Deckelschließung zu imitieren.
2. Schreibpapier ist eingelegt
3. Der Akkuschalter muss auf "ON" stehen. Solange Du noch keinen neuen Reichelt-Akku eingelötet hast und der Schalter zwangsweise auf "OFF" steht, läßt sich der Alarm nicht ausschalten (der Ton schon, aber die LED blinkt weiter)
4. Brücke zwischen 5 und 6 der Buchse an der Telegraphenleitung.
Sind all diese Bedingungen erfüllt, dann kannst Du auch schon lokal schreiben.

Dies ändert aber nichts daran, dass die 25 Volt LED bei Deiner Maschine nicht leuchtet und Du ja auch keine Spannung am 25 Volt Pin hast.
Wenn ich den Schalter der Speicherplatine auf "OFF" stelle, stehen die 25 Volt selbstverständlich weiterhin an und die rote LED leuchtet. Das Problem liegt an der 25 Volt Versorgung.

Wenn ich weiter irgendwelche Messungen/Arbeiten an meiner Maschine machen soll, dann melde Dich bitte. Viel Erfolg - die Arbeit an diesem Gerät wird hinterher beim Betrieb belohnt.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200BS)
Platz 2: 11301 tst ab d (Lorenz T36), Telegrammaufgabe
Platz 3: 249575 giejr d (Siemens T1200SD), Mobilfunkfernschreiber
Bildlocher: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)
Benutzeravatar

Topic author
cguenther
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Mai 2019, 01:13
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 96899 cg d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#19

Beitrag von cguenther »

Patrick hat geschrieben: Di 18. Jun 2019, 23:17 Bild kommt und Anschlußbelegung des ADO8 Steckers auch, bin aber bis Sonntag unterwegs.
Ach ja, das "umrüsten" auf Deutsch hat leider nicht geklappt - hab' die NL-EPROMS bei mir wieder eingesetzt.
Hallo Patrick,

in Ordnung, das wird mir sehr helfen. Anscheinend habe ich vorher noch ein Problem der Stromversorgung zu lösen.

Interessant wäre zu erfahren was bzw. warum es mit den anderen EPROMS nicht geklappt hat - was der Grund war bei NL zu bleiben.

LG
Carsten
Hauptrufnummer 96899 24/7 Fw 837
96899 cg d (T1200SD) online
*** Linestatus iTelex ***
Benutzeravatar

Topic author
cguenther
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 119
Registriert: Di 28. Mai 2019, 01:13
Wohnort: 51429 Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 96899 cg d

Re: T1200SD / ptt telescript 52 - Inbetriebnahme

#20

Beitrag von cguenther »

Werner hat geschrieben: Di 18. Jun 2019, 23:26 Dies ändert aber nichts daran, dass die 25 Volt LED bei Deiner Maschine nicht leuchtet und Du ja auch keine Spannung am 25 Volt Pin hast.
Wenn ich den Schalter der Speicherplatine auf "OFF" stelle, stehen die 25 Volt selbstverständlich weiterhin an und die rote LED leuchtet. Das Problem liegt an der 25 Volt Versorgung.
Hallo Werner,

SUPER! Das ist jetzt ein Ausgangspunkt! Frage vorab: Dort, wo bei mir die beiden Lötpunkte auf der Platine mit Bezeichnung +25V sind ist bei Dir tatsächlich eine LED bestückt?

Dann werde ich mich mal der Netzteilplatine zuwenden und sehen, was sich evtl. herausfinden lässt.

VD & LG
Carsten
Hauptrufnummer 96899 24/7 Fw 837
96899 cg d (T1200SD) online
*** Linestatus iTelex ***
Antworten

Zurück zu „T1200“