Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett Thema ist als GELÖST markiert

Moderator: Werner

Benutzeravatar

Topic author
Alex
Administrator
Administrator
Beiträge: 886
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:04
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 411763 lhxt d
Kontaktdaten:

Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#1

Beitrag von Alex » Fr 30. Sep 2016, 22:46

Danke an Werner und Patrick für die Sisyphos-Arbeit :thumbup:
 ! Nachricht von: Werner
Bei der Suche im Telexteilnehmerverzeichnis gibt es einige Dinge zu beachten.

1. Möglichst nur ein oder zwei Suchwörter (Groß-/Kleinschreibung ist egal) durch Leerstelle getrennt eingeben.
Diese beiden Wörter müssen im Verzeichnis in derselben Zeile stehen.

2. Kennungen bitte nur mit Zahlen eingeben, also ohne die Buchstaben danach.
Trotzdem kann es Fehler geben:
Wenn zum Beispiel der im Verzeichnis existierende FS-Anschluss mit der Kennung "529126 meier d"
mit der Suche "529126" gestartet wird, dann findet Acrobat den Teilnehmer nicht - Erklärung folgt.
In diesem Fall ist es besser als Suchbegriff bei sechsstelligen Telexnummern "5(1xLeer)29(1xLeer)126"
einzugeben. Bei siebenstelligen Telex-Nummern bitte wie folgt vorgehen: 5(1xLeer)212(1xLeer)295.

Warum dieses Vorgehen? Wir mussten die 1860 Seiten zunächst mit 600dpi scannen und danach komprimieren sonst hätte die gesamte Datei einen zu großen Umfang gehabt. Mit kleineren dpi-Werten zu scannen bringt mehr Lesefehler. Im Verzeichnis ist die Telex*_nummer_* eines jeden Kunden zweimal vorhanden. Einmal mit großen, deutlichen Ziffern in der Spalte "Telexnummer" und ein zweites Mal in der Spalte "Kennung".

Wenn man nach der Telexnummer "529126" die Recherche startet, sucht das Programm nach genau dieser Ziffernfolge, also somit im Bereich des Feldes Kennung (dort befinden sich keine Leerstellen) und findet bedauerlicherweise nichts. Der Grund kann darin liegen, dass für Acrobat zunächst die Ziffernfolge 529126 ein Konglomerat von hunderten von schwarzen Punkten ist. Erst die OCR (Optical Character Recognition) erkennt in diesen schwarzen Punkten die jeweiligen Ziffern oder eben manchmal nicht, besonders wenn die Schrift so klein ist. Eine "eins" kann dann z.B. als "sieben" oder "i" oder "l" interpretiert werden und damit ergibt die Suche kein Ergebnis.

Folglich sollten wir lieber im Feld Telexnummer suchen, müssen dann aber die oben angegebenen Hinweise bei der Eingabe (Ziffern getrennt durch eine Leerstelle) beachten.

Wenn man gar nicht zum Erfolg kommt, dann ist immer noch eine rein händische Lösung möglich, denn die Datei enthält definitiv alle Seiten des Originalverzeichnisses aus dem Jahr 1983.

Evtl. weitere Fehler oder Fragen bitte an Werner, i-Telex 97475 oder im Forum per "persönliche Nachricht" melden. Ich kümmere mich dann darum.
Danke.

Werner+++
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Alex für den Beitrag (Insgesamt 3):
ProgBernieReinholdKochulbrichf
NEUE HAUPTRUFNUMMER [411763] SEIT 1.10.18
Fernschreibstelle Dresden
411763 lhxt d (Siemens T1000S/MD) online
4185663 como d (Siemens T1200SD) offline
133176 aanow su (Siemens PT80-5) online
765940 =alex d (Minitelex) online


ChristianLM
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 8
Registriert: Di 6. Sep 2016, 17:26
Wohnort: Limburg
Hauptanschluß:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#2

Beitrag von ChristianLM » Fr 30. Sep 2016, 23:47

Hey vielen Dank !


Das ist ja mal richtig klasse !

Viele Grüße

Christian


Helge

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#3

Beitrag von Helge » Sa 1. Okt 2016, 06:50

Danke!

Grüsse

Helge

Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 719
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Kontaktdaten:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#4

Beitrag von Werner » Sa 1. Okt 2016, 12:44

Soeben kam folgende Nachricht von Robert:

"Lieber Werner und Henning
Ich freue mich euch mitteilen zu können, dass das Telefonmuseum Telephonica in der Schweiz bereit ist der i-Telex-Gruppe (http://www.i-telex.net ) das amtliche BRD Telexverzeichnis (Band 1), Ausgabe 1983, zu schenken. Ihr müsst es also nicht mehr an uns zurückschicken.
Es freut mich auch, dass es Werner und Patrick gelungen ist die 1860 Seiten des Telexverzeichnisses so erfolgreich einzuscannen. Tolle Arbeit, wie ihr dies geleistet habt. Schön, dass das Verzeichnis in eurer Homepage zur Verfügung steht, womit uns auch gedient ist."


Robert, vielen Dank für Eure Schenkung. Das war sehr nett.
Ich möchte allen i-Telex Mitgliedern den Besuch des Telephonica Museum empfehlen. Islikon in der Schweiz ist nur einen Katzensprung vom Bodensee entfernt und sicherlich ein lohnendes Ausflugsziel.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1189
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#5

Beitrag von DF3OE » Sa 1. Okt 2016, 13:21

Hallo zusammen,

herzlichen Dank an alle Beteiligten (inklusive Spender)! Das ist eine SUPER Arbeit!
Die Suchfunktion ist sensationell und ich möchte gleich eine kleine Anekdote dazu loswerden....

Nach was sucht man natürlich zuerst? Nach seiner eigenen Nummer. Ich habe also 92612 eingegeben und kein
Sucherergebnis erhalten, obwohl unser eigener Telex-Anschluß (Firma meines Vaters) damals zeitlich
passend geschaltet war, also Mitte 1983. Ich dachte, "Suche funktioniert wohl doch nicht so..."
Dann habe ich unseren Namen eingegeben und siehe da: "925302 treu d" :-)
Aha...das hat dann meine Erinnerungen aufgefrischt. Diese Nummer war, wenn überhaupt, nur für wenige
Tage aktiv. Es war damals nämlich wie folgt:
Anfang 1983 hatten wir unseren Telex-Anschluß beantragt und es kam eine Bestätigung mit der
zukünftigen Telex-Nummer "9261002 treu d". Da der 926xx Bereich wohl erschöpft war, haben sie ihn
gleich sicherheitshalber um zwei weitere Stellen erweitert. Wir haben dann sogleich neue Briefköpfe beauftragt,
denn so ein Telex-Anschluß war ja schon ein Statussymbol im Geschäftsleben :-).
Allerdings flatterte dann einige Tage später ein weiteres Schreiben ins Haus in dem uns mitgeiteilt wurde,
dass sie sich geirrt haben und uns nun aus technischen Gründen die Nummer 925302 zugeteilt wurde.
Da war wohl einer zu voreilig und es hat sich dann herausgestellt, dass man die Vermittlungstechnik nicht
so einfach um zwei Stellen erweitern konnte oder vielleicht auch wollte.
Der 925xxx Rufnummernbereich gehört zur Vermittlungsstelle Celle, wo auch wir in Peine technisch aufgeschaltet
waren. Dort war wohl noch genug "Platz".
Naja, da ich aber damals schon "Telex-verrückt" war :-), wollte ich natürlich gern eine "echte" Rufnummer
aus dem Peiner Bereich und natürlich dann auch möglichst 5-stellig...
Ich habe dann im Telex-Verzeichnis recherchiert und herausgefunden, dass die 92612 als einzige noch freie 926xx
Rufnummer vorhanden war. Das passte ja auch fast zu unserer ursprünglich auf dem Papier zugeteilten
Nummer 9261002.... Also Anruf bei der Deutschen Bundespost und siehe da, es wurde unbürokratisch
umgestellt auf 92612! Antwort: "Wir prüfen das und wenn die Nummer tatsächlich frei ist, können sie die
gern bekommen." Innerhalb eines Tages war das geändert. Nun hatten wir unsere "echte" Peiner Nummer. :-)
Ich würde in der Erinnerung sagen, dass die 925302 eigentlich nie und wenn, maximal eine Woche aktiv war
und mir war auch nicht mehr in Erinnerung, dass sie jemals im Telex-Verzeichnis gestanden hat.
Aber, da die Technik und der "Telefonbuchverlag" zwei unterschiedliche Abteilungen waren, war die
Kommunikation untereinander wohl nicht so gut wie mit dem Kunden (Teilnehmer)...
In nachfolgenden Verzeichnissen stand dann natürlich die "92612 treu d" drin.

Somit ist genau dieses Telex-Verzeichnis ein einzigartiges Zeitdokument. :lol:

mfg
henning +++

92612 treu d (aka 925302 treu d)
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD


Helge

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#6

Beitrag von Helge » Sa 1. Okt 2016, 21:41

Hallo Werner,

danke für die Suchhinweise - ich hatte aber auch schon vorher Erfolg, bei mir klappt die Suche gut.
Auch die Grösse der Datei vs. Auflösung ist ein sehr guter Kompromiss.

:thumbup:

Grüsse

Helge


Martin

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#7

Beitrag von Martin » So 2. Okt 2016, 12:06

Hallo Leute,
das hat ja prima geklappt. Vielen Dank an alle Beteiligten.

Toll wäre es natürlich ihr würdet nicht auf euren Büchern sitzen. Ein Vögelchen hat mir gezwitschert das dies nicht der letzte Versuch gewesen sein soll. Allerdings fehlt es an ablichtbaren Material, besonders das letzte Verzeichnis von 1999 soll ja noch irgendwo schlummern. :point: Ich werde auch das ein- oder andere Buch heraus suchen, bzw. Anleitungen spenden.

Nur so können wir alle davon profitieren.
Wir sind ein kleiner Kreis uns sollten zusammen halten.
Schläfer gibt es nur bei Al-Qaida, also aufwachen und mitmachen.

Gruß
Martin

Benutzeravatar

ProjektTelefon
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 494
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:01
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 885724 es d
Kontaktdaten:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#8

Beitrag von ProjektTelefon » So 2. Okt 2016, 15:04

Ein ganz tolles Zeitdokument! Beachtlich zu sehen wie viele Anschlüsse es doch damals gab, und heute keinen einzigen mehr...
Alle Maschinen sind 24/7 erreichbar:
45965 asc d / Lorenz Lo3000/online
885724 es d / Siemens T100S/online
622828 lpw d / Siemens T37 / online
413970 tnuhr d / Siemens T1000S/Z.zt offline

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1189
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#9

Beitrag von DF3OE » So 2. Okt 2016, 15:09

Und zu jedem Anschluß gehörte mindestens ein Fernschreiber...

Und dann gab es noch die Netze von Polizei, Bundeswehr und Bundesbahn.

mfg
henning +++
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD

Benutzeravatar

Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 719
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Kontaktdaten:

Re: Amtliches Telex Teilnehmerverzeichnis 1983 komplett

#10

Beitrag von Werner » So 2. Okt 2016, 15:21

Endlich weiß ich, wer in unserem "Dorf" alles einen FS hatte. Erst vor 4 Monaten habe ich hier bei uns, per Zufall in eBay-Kleinanzeigen, einen t100 gefunden und vor dem Schrotthaufen bewahrt. Bin damit im Ranking eine Treppe höher und entkomme zunehmend der Hölle.

...jetzt ganz ohne Witz: Ich schreibe in den nächsten Monaten die vielleicht 100 Teilnehmer bei uns per Serienbrief (nicht email !) an, ob nicht auf dem Dachboden und hoffentlich nicht im Keller noch irgendein FS schlummert. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Antworten

Zurück zu „Amtlich“