einfaches Interface Thema ist als GELÖST markiert

Vorschläge und Wünsche für zukünftige Features des i-Telex-Systems sowie Fachforum für Entwickler.
Benutzeravatar

DL1YDW
Rank 7
Rank 7
Beiträge: 82
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 17:57
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: einfaches Interface

#81

Beitrag von DL1YDW » Mo 9. Apr 2018, 17:55

Bitte eine für mich
Mein Name ist Norbert Amateurrufzeichen DL1YDW ich bin Aktiv im OV-N47 und auch im Verstärkeramt Museum
i-Telex Nr.: 414351 = im Museum nur während den Öffnungszeiten.

Benutzeravatar

Topic author
Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: einfaches Interface

#82

Beitrag von Klaus » Mo 9. Apr 2018, 19:31

Es gibt da schon neue Entwicklungen ... Franz74 hat schon eine Variation davon machen lassen und bietet die demnächt wohl hier an!
Ich würde dann bis zur nächsten Version (für den esp) mit Platinen machen warten.
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133 -> online
36323 ife dr dd -> T-51 -> kein Anschaltgerät -> Offline
71614 feo d -> T68d -> Testgerät -> Offline
8510881D bay d -> T68d -> Vorschub defekt -> Offline

Benutzeravatar

Franz74
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 39
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 952513 plant d

Re: einfaches Interface

#83

Beitrag von Franz74 » Mo 9. Apr 2018, 21:41

Ich melde mich, sobald die Platinen da sind. Wenn sie funktionieren habe ich ein paar zum abgeben.
Grüße, Franz

952513 plant d - Siemens T68
(leider zunächst nur sporadisch erreichbar)

Benutzeravatar

Franz74
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 39
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 952513 plant d

Re: einfaches Interface

#84

Beitrag von Franz74 » Di 15. Mai 2018, 21:35

Hallo allerseits,

ein kleiner Bericht von mir - Platinen sind da und funktionieren wie sie sollen:

Bild

Ich habe einen kleinen Fehler gemacht, und den 100Ohm Widerstand für das Snubberglied in der großen Bauform vorgesehen, statt des 100 Ohm Widerstands im Schleifenstrom. Sieht man ja ganz gut, also da unter dem Relais reicht ein normaler 1/4W Widerstand.

Ich habe mehr Platinen als ich brauche und gebe gerne welche ab, zum Selbstkostenpreis von 1,30€ + Briefporto.

Bild



Bild
DL1YDW hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 17:55
Bitte eine für mich
Robbi hat geschrieben:
Mo 9. Apr 2018, 15:22
Ich nehme gleich mal zwei Stück.
Meldet Euch einfach per PN.
Grüße, Franz

952513 plant d - Siemens T68
(leider zunächst nur sporadisch erreichbar)

Benutzeravatar

Franz74
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 39
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 952513 plant d

Re: einfaches Interface

#85

Beitrag von Franz74 » Mi 16. Mai 2018, 14:44

Weil gefragt wurde: Ich habe die Platine mit Eagle entworfen und bei Fusion PCB herstellen lassen.
Grüße, Franz

952513 plant d - Siemens T68
(leider zunächst nur sporadisch erreichbar)

Benutzeravatar

Robbi
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 30
Registriert: Do 15. Feb 2018, 16:07
Wohnort: Neu-Isenburg
Hauptanschluß: 965811

Re: einfaches Interface

#86

Beitrag von Robbi » So 1. Jul 2018, 14:33

Hallo,

es ist zu heiß zum Rausgehen, daher experimentiere ich mal wieder mit dem eTelex, habe sogar zwei komplett aufgebaute Exemplare hier.

Das Telefonbuch auf der (FAT16 formatierten) SD-Karte muss doch im Verzeichnis "pb" liegen und der Dateiname die Rufnummer sein mit dem Suffix .txt? Ich habe das mit dem DWD versucht und dazu folgenden String in die Datei 727272.txt in einer Zeile geschrieben:
#ok#727272#DWD Wettervorhersage#3#it-ulbrich.de#134##+++

Es kommt im seriellen Monitor aber die Meldung "Status - " und "Status not ok". Stimmt da am Format etwas nicht?

Ich könnte auch den Tln-Server nutzen, aber der ist nur nach einem Reset des Arduino zu erreichen, bei weiteren Wählversuchen kommt fast immer
"lookupTlnSrv "
eine Leerzeile
"nummer nicht gefunden"

Daher der Gedanke, man könnte sich ja durchaus mit der SD-Karte helfen.

Interessant ist auch, dass der T68d damit funktioniert, der T100S aber nicht. Er fängt zwar an zu "schreiben", hebt aber nur das Farbband jeweils an und druckt kein Zeichen. Auf dem Lochstreifen stanzt er alle Löcher, also "Bu".
Der Linienstrom liegt nach dem Drücken von AT bei rund 45 mA, die Spannung bricht von 140V auf ca. 14V ein, gemessen an der ADO Pin 1/4. Als Stromversorgung dient das Siemens Gerät Anschlussgerät 13 ohne weitere Widerstände; auch bei 390 Ohm und 70 Ohm zusätzlich in Serie verhalten sich beide FS gleich.

Kann mir jemand vielleicht einen Tipp geben?
Siemens T68d (mit Loch- und Druckstreifen) 965811 hihed d
Rufzeichen: DG9FEM

Benutzeravatar

Topic author
Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: einfaches Interface

#87

Beitrag von Klaus » Mo 2. Jul 2018, 13:05

Steht alles unter https://github.com/glsys/ArduinoTW39:
Das Telefonbuchformat entspricht der ascii RÜckgabe des tln-servers.
Die # Zeichen bedeuten Kommentare,
die Eintrag müsste also lauten: (vom ok bis zum +++,in verschiedenne Zeilen)

Datein 727272.txt:
ok
727272
DWD Wettervorhersage
3
it-ulbrich.de
134
0
+++




Versuch doch einfach mal die beiden Fernschreiber und das Netzteil in eine Stromschleiffe zu schalten, ob dann alles funktioniert.
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133 -> online
36323 ife dr dd -> T-51 -> kein Anschaltgerät -> Offline
71614 feo d -> T68d -> Testgerät -> Offline
8510881D bay d -> T68d -> Vorschub defekt -> Offline

Benutzeravatar

Topic author
Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: einfaches Interface

#88

Beitrag von Klaus » Mi 11. Jul 2018, 16:50

Das mit dem Teilnehmerserver (nur das erste Mal funktioniert) kann daran gelegen haben, das der neue Server von Paul die Verbindung nicht selber geschlossen hat (schon, aber nach seeeeehr viel längerer Zeit),
das ist jetzt aber drin und sollte auch in der Produktivversion angekommen sein.
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133 -> online
36323 ife dr dd -> T-51 -> kein Anschaltgerät -> Offline
71614 feo d -> T68d -> Testgerät -> Offline
8510881D bay d -> T68d -> Vorschub defekt -> Offline

Benutzeravatar

toshi
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 101
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 09:21
Hauptanschluß:

Re: einfaches Interface

#89

Beitrag von toshi » So 29. Jul 2018, 10:32

Hallo!

Gibt es eigentlich noch PCBs zu erwerben?

Btw, ich habe mir gerade die Schaltung angesehen, leider verstehe ich nicht die Funktion der Zenerdiode D2. Könnte mir das bitte jemand erklären?


Nochwas: Wäre dieser Ethernetshield geeignet? https://www.ebay.de/itm/W5100-Ethernet- ... SwDNdVn24z


Danke
Stephan

Benutzeravatar

Topic author
Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 102
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: einfaches Interface

#90

Beitrag von Klaus » So 29. Jul 2018, 11:31

Shield sieht gut aus - bitte aber die Widerstände prüfen (siehe einen der Beiträge hier im Thread)

Die z-diode schützt den Mosfet vor zu hoher gate spannung. Da muss auch noch ein wiederstand und ein Kondensator paralell zum Schleifenstrom (siehe die ersten Beträge hier im Thread)

Grüße,
Klaus
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133 -> online
36323 ife dr dd -> T-51 -> kein Anschaltgerät -> Offline
71614 feo d -> T68d -> Testgerät -> Offline
8510881D bay d -> T68d -> Vorschub defekt -> Offline

Antworten