i-Telex Neulinge aus der Schweiz

Hier kann jeder eine kurze Vorstellung über sich verfassen ...

Moderator: Franz

Antworten

Topic author
Uemdfmr
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Okt 2021, 18:55
Hauptanschluß:

i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#1

Beitrag von Uemdfmr »

Hallo zusammen
Ein Kollege, Hanspeter Byland und ich, Fritz Gehring, betreuen eine kleine Sammlung an Uebermittlungsgeräten. Dazu gehören auch einige Fernschreiber. Per Zufall sind wir auf das i-Telex aufmerksam gemacht worden und wir wussten gleich, dass wir versuchen sollten Geräte wieder betriebsbereit zu machen und mit dem i-Telex zu betreiben.
Ich habe Henning kontaktiert und er hat mich dazu bewogen sich im Form anzumelden was ich nun umgesetzt habe. Henning besten Dank!
Bei uns steht ein LO-15, leider in erbärmlichen Zustand.
Zudem Siemens T100 leider ohne Anschaltgerät, Siemens T100S fast perfekt sowie Hasler und Gretag-Geräte vorhanden.
Angedacht ist die sich im guten Zustand befindlichen Geräte zu komplettieren und betriebsbereit zu erhalten.
In der Anlage eine kleine Auswahl.
Bei Henning haben wir nun die notwendigen Platinen für das i-Telex erworben und sind daran das Gerät zusammenzubauen.
Nun freue ich mich auf interessante und erspriessliche Kontakte mit Euch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uemdfmr für den Beitrag (Insgesamt 4):
wyssbyJanLdetlefdeBart
Benutzeravatar

wyssby
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 122
Registriert: Do 5. Jul 2018, 01:22
Wohnort: Giebenach/Schweiz
Hauptanschluß: 8582911 cull d

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#2

Beitrag von wyssby »

Herzlich willkommen auch aus dem Baselbiet,

Hilfe und teilweise Ersatzteile zum Lo15 könnte ich euch anbieten, da ich noch eine Ruine einer solchen Maschine hier stehen habe.
Sie wäre vorgesehen als Ersatzteillager für meinen Lo15, den ich schon längst in Betrieb nehmen will.

i-Telexen habe ich hier zwei in Betrieb, jeweils selbst in das empfohlene Standardgehäuse gezwängt, wovon ich die Karten des zweiten Gerätes mit Hennings Bausatz auch selber zusammengebraten habe.
Liebe Grüße
B@ - CH-4304 Giebenach BL

8582911 cull d (Lo3000) HA i-Telex 1
772786 kies d (T100) HA i-Telex 2
722525 lame d (Lo3000) Zeitweise an i-Telex 2

Topic author
Uemdfmr
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Okt 2021, 18:55
Hauptanschluß:

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#3

Beitrag von Uemdfmr »

Hoi Beat, so glaube ich, ist dein Vorname
Vielen Dank erstmals für die erste Antwort in diesem Forum für mich.
Ich suche den Lochstreifenleser, das Handrad für den Papiervorschub sowie die Abdeckung für die Elektroanschlüsse.
Zudem habe ich keinerlei Unterlagen über diesen Telex. Ist es möglich auf Grund der SN das Herstellungsjahr ausfindig zu machen?
In der Anlage habe ich dir noch Fotos.
Morgen sollte ich die Platinen von Henning erhalten. Danach geht es ans Zusammenbauen. Darauf freue ich mich sehr, habe ich doch
mit Hanspeter eine Fachperson, da ich nicht so bewandert bin was Stromchäferli anbelangt.
Melde dich, wenn du Teile hast. Abholung für einen Schwatz ist fast immer möglich.
Mit Gruss Fritz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Uemdfmr für den Beitrag:
JanL
Benutzeravatar

MKeuer1959
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 8
Registriert: Mo 4. Okt 2021, 09:38
Wohnort: Marienmünster
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#4

Beitrag von MKeuer1959 »

Hallo Fritz,

ich bin zwar selber noch neu hier, möchte Dir aber trotzdem herzliche Grüße senden.

Ich beneide Euch um Euer Projekt

Michael

Gesendet von meinem Neffos X1 Max mit Tapatalk

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 2111
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#5

Beitrag von DF3OE »

Zur Info:

Das Papier beim T100 und auch T100S gehört VOR das Abreisslineal an der Walze!

Wenn ihr die Maschine so betreibt, wie auf dem Bild zu sehen ist, ist ein gehöriger Papierstau vorprogrammiert... ;)

Ansonsten ist der T100S wohl die Maschine, die erstmal am einfachsten ans i-Telex anzuschliessen ist.

Viel Spass dabei!
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)

Topic author
Uemdfmr
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Okt 2021, 18:55
Hauptanschluß:

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#6

Beitrag von Uemdfmr »

Hallo Henning
Dir für den Tipp besten Dank. Wir wollen ja nicht die Rolle künstlich dicker machen.
Ich habe deinen Hinweis bereits umgesetzt.
Schöner Abend
+++
Benutzeravatar

robgasser
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 74
Registriert: So 10. Jul 2016, 18:01
Wohnort: Weinfelden, Schweiz
Hauptanschluß: 18570 robert
Kontaktdaten:

Re: i-Telex Neulinge aus der Schweiz

#7

Beitrag von robgasser »

Hallo Fritz und Hanspeter
Schön, dass ihr euch auch im Telexforum angemeldet habt. Ich hoffe, dass euch der Besuch bei unserem Telephonica-Museum am letzten Sonntag etwas geholfen hat mit euren Fernschreibern & dem i-Telex weiter zu kommen.
Wünsche euch viel Erfolg mit euren Vorhaben.
Gruss
Robert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor robgasser für den Beitrag:
JanL
----
Robert Gasser
18570 robert, weinfelden (ch); siemens t100 (56561 phone ch), USB-Terminal (PC)
249503 telephonica museum, islikon (ch); siemens t100s (249503 a srf d), t1000 (792510 reise d), t68d (526116 vermes d)
robgasser@bluewin.ch
www.telephonica.ch
Antworten

Zurück zu „Benutzer-Vorstellungen“