Ralf aus Bottrop

Hier kann jeder eine kurze Vorstellung über sich verfassen ...
Benutzeravatar

Franz
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 210
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 112893 ifbln dd
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ralf aus Bottrop

Beitrag von Franz » Mo 9. Apr 2018, 14:37

Hallo Ralf,

in der Regel kommt man noch gut (meist übers Forum) an Papierrollen, Lochstreifen und Farbbänder ran. Oft auch über Ebay, oder Kleinanzeigen (oft günstig, manche wollen Traumpreise :hehe: ). In sehr viele FS passen auch die gängigen Farbbänder Gruppe 1 für Schreibmaschinen, die es heute massenweise zwischen 2 und 5 Euro gibt (auch mit schwarz/rot Umschaltung).

Manche FS haben invididuelle Farbbänder (z.B. Lorenz LO-3000, LO-2000), die nur für diesen Typ gebaut wurden, da wird es schwieriger. Aber selbst hier gibts die Möglichkeit des self-recyclings oder des professionellen Recyclings, wenn man wenigstens 1 Farbband zu der Maschine besitzt.

Grüße
Franz
112893 ifbln dd (FS220/Z) 24h oder bfszlo15 d (Lo-15)
je nach geschaltetem FS

-------------
922014 epoc d (LO-3000) 24h
-------------

Benutzeravatar

Werner
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 217
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: Ralf aus Bottrop

Beitrag von Werner » Mo 23. Apr 2018, 09:00

Hallo Ralf,
beim Verbrauchsmaterial haben wir noch keine Probleme. Die Farbbänder für die elektromechanischen Fernschreiber kannst Du problemlos im Internet bestellen - das sind in der Regel Bänder für Schreibmaschinen. und selbst der elektronische Siemens T1000 hat so ein Farbband.
Die Papierrollen (120m auf einer Rolle, reinweiß, mit blauem Aufdruck "Telex" rechts und links am Rand) bekommst Du von mir für 6, € plus Versand.
Lochstreifenpapier haben auch einige Mitglieder zum Versand angeboten.
Fazit: Verbrauchsmaterial ist kein Problem.

im Übrigen sind wir eine starke Community, die sich gegenseitig auch mit Ersatzteilen aushilft. Viele Mitglieder haben "Schlachtmaschinen" und können Dir dann auch ein bestimmtes Ersatzteil für den FS liefern.
Nur Mut zum ersten Schritt, Deinen Fernschreiber zum Einsatz zu bringen.
Den zweiten Schritt halte ich für wichtiger: Die beiden Fernschreiber im Museum müssen laufen. Fernschreiber, bei denen man offen die wild arbeitende Mechanik beobachten kann, ziehen magisch Zuschauer an.
Und Du bist der "Herr der Fernschreiber" im Museum.
Ist doch ein toller Nebenjob im Vorruhestand.
Ich drück Dir die Daumen, dass alles klappt. Und melde Dich bitte bei Fragen.
Viele Grüße :whack:
Werner+++

Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1000S)
Platz 2: 11301 tst ab d (Siemens T1200SD), kann auch zur Telegrammaufgabe genutzt werden, Text wird dann auf t68d ausgedruckt.


Nick
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 24
Registriert: So 24. Dez 2017, 03:29
Wohnort: near Atlanta, USA
Hauptanschluß: 212503
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Ralf aus Bottrop

Beitrag von Nick » Do 26. Apr 2018, 17:09

Hallo Ralf,

Herzlich Willkommen. Ich bin noch ein greenhorn hier auf dem Forum - freue mich aber ueber jedes neue Mitglied. Habe seit Weihnachten 2017 iTelex online und finde das System echt toll (wenn die Members nur etwas mehr in die Tasten hauen wuerden waere es noch besser). Ich wuensche dir viel Glueck mit deinem Vorhaben und hoffe das Du der naechste iTelex Member wirst. Und an Fachpersonal und netten Leuten mangelt es hier mit Sicherheit nicht - habe in meinen Anfangsstunden super grosse Hilfe und Unterstuetzung bekommen :thumbsup: .

Dann noch viel Spass mit dem Hobby !!!

Norbert (Nick) N0NCQ, Atlanta, Georgia, USA
iTelex 212503

Antworten