Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

Videos, Bilder, Publikationen in denen über Fernschreibtechnik gesprochen wird.
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Fahrtanzeiger
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 9
Registriert: So 10. Jun 2018, 22:19
Wohnort: Haiger
Hauptanschluß: 8611843 wihi d

Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#1

Beitrag von Fahrtanzeiger » So 7. Okt 2018, 13:27

Hallo,
schon öfters hörte ich, das dass Rote Telefon zwischen Washington und Moskau im Kalten Krieg eine Fernschreibverbindung war.
Im Netz las ich das es sich dabei um ein System von Siemens handelte, weiß da jemand mehr?
Hier habe ich einen kurzen Film gefuden welcher den Fernschreiber zeigt ab 4:20 , es ist aber kein T100 würde ich sagen.

https://www.filmothek.bundesarchiv.de/v ... xv%5B0%5D=

Viele Grüße
Timo
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fahrtanzeiger für den Beitrag:
Telegrammophon
Fernschreiber: 8611843 wihi d

Benutzeravatar

ProjektTelefon
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 373
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:01
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 885724 es d
Kontaktdaten:

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#2

Beitrag von ProjektTelefon » So 7. Okt 2018, 13:53

Nein ein T100 ist es definitiv nicht aber ein Siemens T37 oder frühe Version davon...
Alle Maschinen sind 24/7 erreichbar:
45965 asc d / Lorenz Lo3000/online
885724 es d / Siemens T100S/online
622828 lpw d / Siemens T37 / online
413970 tnuhr d / Siemens T1000S/Online

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 815
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#3

Beitrag von DF3OE » So 7. Okt 2018, 13:55

Das waren auf der "sowjetischen" Linie auf BEIDEN Seiten DDR RFT T63SU-Maschinen. (Lateinisch/Kyrillisch).
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
733760 egon dk - GNT5 (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD (Listenabruf KLKL)

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 164
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn bei Aurich
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#4

Beitrag von Telegrammophon » So 7. Okt 2018, 14:47

Da hätte ich zwei Fragen:

Existiert dieser "heiße Draht" zwischen Washington und Moskau nicht immernoch als Fernschreibverbindung auch heute?

Und wurden eigentlich alle Fernschreiber, die die Sowjetunion nutzte, in der DDR hergestellt,
oder haben die auch selber produziert?
++++
- Zentrale Telegraphendienststelle Westgroßefehn -
(Z-TDSt Wgf)


Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d

Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d (Nachts Umleitung auf 11302)

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 815
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#5

Beitrag von DF3OE » So 7. Okt 2018, 15:07

Existiert dieser "heiße Draht" zwischen Washington und Moskau nicht immernoch als Fernschreibverbindung auch heute?
Nein, den gibt es in dieser Art nicht mehr.
Und wurden eigentlich alle Fernschreiber, die die Sowjetunion nutzte, in der DDR hergestellt,
oder haben die auch selber produziert?
In der damaligen Sowjetunion/Russland wurden alle möglichen Maschinen verwendet.
Viele DDR Maschinen (T51/T63, F1100, F2000, F2500) aber auch tschechische BRNO T100 (Lizenzbau des T100 in der damaligen CSSR)
und auch Eigenproduktion (teilweise interessante Konstruktionen) sowie auch westliche Siemens.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
733760 egon dk - GNT5 (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD (Listenabruf KLKL)


Knut
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 133
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 11:28
Wohnort: Berlin
Hauptanschluß: 112276 rfbn dd
Kontaktdaten:

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#6

Beitrag von Knut » Mo 15. Okt 2018, 21:37

hier die Aufnahmen noch in Farbe

http://www.criticalpast.com/de/video/65 ... Cbersetzer

die hatte eben auf beiden seiten beide Typen von Maschinen. T63 auf T63 und Teletype auf Teletype. Und das ganze noch gedoppelt über zwei verschiedene Leitungswege.


JKde
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 10
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Hauptanschluß:

Re: Rotes Telefon in Wahsington 1963 /mit Youtube Link

#7

Beitrag von JKde » Di 18. Dez 2018, 21:24

Hier noch die britische Variante:

-JK-

Antworten