T68D wählt nicht...

Fragen zur Bedienung eines Gerätes? Wie funktioniert das Zeug überhaupt? All diese Kabel...
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 599
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Erreichbar von-bis: 00:00 - 24:00
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von DF3OE » Do 8. Mär 2018, 19:23

Quatsch. Wozu ein externes FSG, wenn grundsätzlich eins eingebaut ist.....
Das Telegrafenrelais wird anstatt dieses Steckers eingesteckt. Da braucht man nichts löten.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
92612a treu d - T1200SD (Listenabruf KLKL)

Benutzeravatar

Topic author
Franz
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 253
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 112893 ifbln dd
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von Franz » Do 8. Mär 2018, 19:29

Wenn Du meinst, aber ich übernehme keine 1 Jahres Garantie für gebrauchte Teile ... :D kennst Du den Mirko ? Villeicht kannst Du das mit dem mal vorher abchecken ? mirko.wuest@hispeed.ch

Danke Dir ...
112893 ifbln dd
im Moment antwortet T1200CT mit KG 411898 bfsz d

-------------
922014 epoc d (LO-3000) 24h
-------------


ThomasCH
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 47
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 17:18
Wohnort: Affoltern a/A
Hauptanschluß: 814781 neuk ch
Erreichbar von-bis: ca 10:00 - 21:00
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von ThomasCH » Sa 10. Mär 2018, 19:21

Hallo zusammen
Mirko hat mir geschrieben, er komme an die HAM RADIO im Juni. Am besten ein Relais für ihn mitbringen.
Viele Grüsse
Thomas
Hauptanschluss Siemens T100 mit Kennungsgeber 76 04 02 wema d
oder 81 47 81 neuk ch (alte Kennung meines Vaters)

Benutzeravatar

Werner
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 246
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von Werner » Sa 10. Mär 2018, 22:47

Grüezi Thomas,
danke für Deine Antwort und Mithilfe.
Nachdem ich Mirko am 18. April den Fernschreiber in die Schweiz bringe, wollen wir vorher das Problem mit dem Telegraphenrelais im Griff haben. Made in Germany soll beim Export schon funktionieren, sonst denkt Ihr Schweizer ja noch, „was liefern die uns für einen Murks“. Entweder Henning schickt es vorher zu Franz oder auch ich sollte so ein Umpolrelais zur Verfügung haben.
Muss mal in meinem Ersatzteillager auf die Suche gehen, bin aber noch im Urlaub.
Salü‘
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werner für den Beitrag:
Franz
Viele Grüße :whack:
Werner+++

Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1000S)
Platz 2: 11301 tst ab d (Siemens T1200SD), kann auch zur Telegrammaufgabe genutzt werden, Text wird dann auf t68d ausgedruckt.

Benutzeravatar

Werner
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 246
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von Werner » Mi 21. Mär 2018, 21:06

Mirkos t68d wählt wieder und ist einsatzbereit !!
Nachdem viele Köche an diesem Brei gekocht haben ist der t68d nunmehr bereit für den Transport zu Mirko in die Schweiz:
- Franz hat den FS gerettet, abgeholt und eine neue Zeilenende-Lampe eingesetzt
- Heinz (unser Dr. t68d) gab mir unzählige Hinweise und Tipps
- Christian gab den Hinweis auf das fehlende Telegraphenrelais
- Henning empfahl einen speziellen Typ von Relais, der üblicherweise zum Einsatz kommt
- Jens hat bei eBay einen anderen Typ gefunden
und ich habe diesen Typ getestet und er schreibt und schreibt und schreibt.

Mirko, ich habe Dir noch neue Färberöllchen eingesetzt (die alten waren total verbraucht, neue Öl-Stempelfarbe ist aufgetragen und das Typendruckrad habe ich mit "Typutz" gereinigt.
Jetzt muss ich in den verbleibenden Tagen bis zum Transport zu Dir noch den Sender auf Verzerrung hin messen und bei Bedarf evtl. einstellen.
Anbei schon einmal ein Gruß von Deiner neuen Maschine.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werner für den Beitrag:
Franz
Viele Grüße :whack:
Werner+++

Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1000S)
Platz 2: 11301 tst ab d (Siemens T1200SD), kann auch zur Telegrammaufgabe genutzt werden, Text wird dann auf t68d ausgedruckt.

Benutzeravatar

mirkowuest
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 20
Registriert: So 5. Nov 2017, 14:55
Wohnort: Montlingen
Hauptanschluß: 773316 kazel d
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Ja
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von mirkowuest » Mi 21. Mär 2018, 21:50

Hallo Werner

Vielen Dank für deine Nachricht. Das sieht wunderbar aus! Einen grossen Dank an ALLE, die bei diesem Projekt mitgewirkt haben. Ihr habt was gut bei mir.
Von wo hast du dieses braune Papier her? Das sieht sehr authentisch aus. Ist es normal, dass der Fernschreiber nicht so dunkle Zeichen druckt?

Viele Grüsse aus dem verschneiten Montlingen
Mirko
Hauptanschluss: Siemens T100 - 773316 kazel d
Nebenanschluss: Noch in Einzelteilen :D (Siemens T68d - 822855a edv d)

Benutzeravatar

Werner
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 246
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Erreichbar von-bis: 24/7
Hauptanschluss derzeit gestört: Nein
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0
Kontaktdaten:

Re: T68D wählt nicht...

Beitrag von Werner » Mi 21. Mär 2018, 22:02

Das Papier habe ich mir vor einiger Zeit bei Amazon bestellt - extra für unsere Telegrammaktion, die jetzt in Kürze zusammen mit Finn startet. Gebt uns bitte noch einige Tage Zeit.
Dass der Fs nicht so dunkle Zeichen druckt, liegt daran, dass die frisch getränkten Färberöllchen ganz gierig die Öl-Stempelfarbe "aufgefressen haben". Ich muss also schon wieder nachfärben bis sie gesättigt sind.
Mein erster Ausdruck (mit frisch getränkten Röllchen) war deutlich dunkler. Ich habe dann die Maschine weiter getestet und geschrieben und geschrieben und das Ergebnis war eine nachlassende Abdruckstärke.
Also alles eine Frage der "Nachölung"
Viele Grüße :whack:
Werner+++

Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1000S)
Platz 2: 11301 tst ab d (Siemens T1200SD), kann auch zur Telegrammaufgabe genutzt werden, Text wird dann auf t68d ausgedruckt.

Antworten