Jens / 7977457 / Fernschreibstelle Großpösna

... und hier kann der eigene "Fuhrpark" präsentiert werden.
Benutzeravatar

Topic author
duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Jens / 7977457 / Fernschreibstelle Großpösna

#11

Beitrag von duddsig » Mo 18. Jun 2018, 22:22

Den folgenden LS36 Lochstreifensender habe ich wie schon geschrieben, als Beigabe zum T36Lo herausgehandelt.
Über das Herstellungsdatum kann ich nur mutmaßen, daß es wohl nach 1945 bis 49 sein dürfte.
Die graue Brünierung der "Beschläge" des Lesers sieht jedenfalls wie die des noch folgenden 49er Lo15 aus.
Die Erste große Wartung muß wohl wie auch beim T36Lo 1955 gemacht worden sein.
Die ausgewechselten Bauteile (Kondensatoren) tragen das selbe Herstellungsdatum bei beiden Geräten.
Das Netzfilter ist allerdings neueren Datums und stammt von Siemens.
Als erstes mal ein Viedeo, wo man das Zusammenspiel der beiden Komponenten sehen kann.
Als Fernschaltgerät mußte ein T57 von RFT dienen. Ich bitte die Unornung zu entschuldigen :holy: .



und natürlich noch einige Fotos
LS36 Vorderseite.jpg
LS 36 von hinten.jpg
LS36 Leser.jpg
LS36 von unten.jpg
LS36 Front.jpg
LS36 geschlossen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712


SAS
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:12
Wohnort: Berlin
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: Jens / 7977457 / Fernschreibstelle Großpösna

#12

Beitrag von SAS » Sa 7. Jul 2018, 17:30

Herzlichen Glückwunsch,

eine Fernschreibmaschine mit Druckerfalle, das sieht man sehr selten!

3AC

Benutzeravatar

Topic author
duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Jens / 7977457 / Fernschreibstelle Großpösna

#13

Beitrag von duddsig » Di 10. Jul 2018, 12:26

SAS hat geschrieben:
Sa 7. Jul 2018, 17:30
Herzlichen Glückwunsch,

eine Fernschreibmaschine mit Druckerfalle, das sieht man sehr selten!

3AC
Du meinst sicher eine Druckerfallensperre sieht man selten. Das würde stimmen und gab es wohl nur bei bestimmten Institutionen bzw. bei der NVA.
Die ganzen T63 von der NVA hat aber der Erdboden verschluckt und damit auch die Druckerfallensperren.
Mit der Druckerfallensperre wird die Druckerfalle mechanisch blockiert, und somit der Druck verhindert.
Eine Druckerfalle hat allerdings jeder T37/51/63 und sicher auch andere Maschinen, bei denen es aber auch anders heißen kann.

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712


SAS
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 8
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:12
Wohnort: Berlin
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: Jens / 7977457 / Fernschreibstelle Großpösna

#14

Beitrag von SAS » Do 12. Jul 2018, 20:15

Danke für die Aufklärung ;)

F1100, F1300 und F2000 hatten je nach Konfiguration auch eine Druckerfalle

Antworten