Meine Hauptuhr ist endlich Fertig

Urlaubstipps? Fußball? Kochrezepte? Katzenvideos? Hier rein!

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
mirkowuest
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 51
Registriert: So 5. Nov 2017, 14:55
Wohnort: St. Gallen
Hauptanschluß: 773316 kazel d

Meine Hauptuhr ist endlich Fertig

#1

Beitrag von mirkowuest » So 31. Mär 2019, 21:38

Hallo Miteinander

Ich habe dieses Wochenende meine Hauptuhr endlich fertigstellen können. Im Anhang habe ich euch noch zwei Bilder angefügt. Zur grundlegenden Funktion:

Die Anzeige auf der Font geschieht nur durch Nixie-Röhren und Glimmlampen. Im Inneren Arbeitet eine SIEMENS Simatic S7-300. Mit eingens entwickelten Platinen kann ich mit 4 Bit eine Nixie Röhre mit knapp 200VDC ansteuern. Für die Glimmlampen habe ich eine Opto-Triac Platine gemacht. Die Uhrzeit wird über einen SIPLUS DCF-77 Empfänger realisiert. Dieser gibt die Zeitinformationen über 2 Digitale Eingänge an die SPS weiter. Die SPS verarbeitet dann diese Impulse und stellt die Baugruppenzeit danach. Mit dem linken Schalter kann man die komplette Uhr ein- oder ausschalten. Ist die Funktion "Nebenuhren EIN" aktiviert, stellt sie Automatisch die vorhandenen Nebenuhren. Auch nach einem Stromausfall werden die Uhren wieder nachgestellt. Auf den Nixie-Röhren wird dabei immer die aktuelle Uhrzeit dargestellt. Mit dem zweiten Schalter lässt sich auf der Anzeige das Datum ausgeben. Auch allfällige Zeitunterschiede zwischen der Systemzeit und der Nebenuhrzeit können manuell durch den vierten Schalter ausgeglichen werden. Jedes Schaltrelais besitzt ein Kontrollrelais, welches die geschalteten Signale überprüft. Wird ein Schaltfehler festgestellt (z.B. durch Kontaktverschleiss) werden keine Impulse mehr ausgegeben und ein Fehler wird angezeigt. Ein Spannungsausfall über 20ms wird auch gemeldet.

Da ich auch eine SBB Uhr mit 230V Sekundenzeiger und Beleuchtung betreibe, habe ich mir folgende Schaltung überlegt: Auf der Uhrenlinie mit zwei Drähten werden im Minutentakt polwechselnde Impulse ausgegeben. Wird ein Impuls (2 Sekunden) ausgegeben, wird ab der ersten Sekunde für 750ms ein Wechselstromsignal auf die Linie übertragen. Die Wicklungen der Minutensprungwerke werden durch den Wechselstrom hochohmig (Hoher Blindwiderstandanteil). Ein Kondensator wird dabei leitend und der Strom betätigt ein Schrittschaltrelais welches die Beleuchtung ein- und ausschaltet. Für die Speisung des Sekundenzeigers und der Beleuchtung habe ich weitere zwei Drähte, die konstant 24VAC führen. Mit der Schaltung in der SBB Uhr wird diese Spannung auf 230V hochtransformiert. So muss ich keine Extra 230V Leitungen im Haus einziehen. Ein Handschema habe ich auch beigelegt.

Viele Grüsse
Mirko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mirkowuest für den Beitrag (Insgesamt 6):
FredSonnenreinThomasCHduddsigProgBernieMinifranzsr6346
FBSt St.Gallen, Schweiz
=======================
SIEMENS T100.....773316 kazel d
SIEMENS T100a....33101 rsbe ch (vorübergehende Hauptstelle)
SIEMENS T68d.....822855a edv d

Benutzeravatar

Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Meine Hauptuhr ist endlich Fertig

#2

Beitrag von Minifranz » Mo 1. Apr 2019, 12:50

Hallo Mirko,

das ist ja wirklich sehr sehr fein geworden, innen und aussen! Gönnst Du uns auch noch ein Bild mit Nixies an?
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1189
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Meine Hauptuhr ist endlich Fertig

#3

Beitrag von DF3OE » Mo 1. Apr 2019, 13:01

Hallo Mirko,

ich bin beeindruckt. Ganz tolle Arbeit ! :thumbup:

Ich find's auch interessant sowas mit einer SPS zu machen.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD

Benutzeravatar

Topic author
mirkowuest
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 51
Registriert: So 5. Nov 2017, 14:55
Wohnort: St. Gallen
Hauptanschluß: 773316 kazel d

Re: Meine Hauptuhr ist endlich Fertig

#4

Beitrag von mirkowuest » Mo 1. Apr 2019, 20:32

Hallo Miteinander

Hier habe ich euch noch ein Bild von den Nixie-Röhren. Die Uhr schaltet die Nixie-Röhren und alle Glimmlampen bis auf die ganz links nach einer Stunde ohne Schalteraktivität aus. Zum einen will ich so den Energieverbrauch senken und zum anderen die Lebensdauer der Anzeigen erhöhen. Im Normalbetrieb braucht sie 16W. So komme ich auf Stromkosten von 28 Franken pro Jahr.

Viele Grüsse
Mirko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor mirkowuest für den Beitrag (Insgesamt 3):
detlefThomasCHsr6346
FBSt St.Gallen, Schweiz
=======================
SIEMENS T100.....773316 kazel d
SIEMENS T100a....33101 rsbe ch (vorübergehende Hauptstelle)
SIEMENS T68d.....822855a edv d

Antworten

Zurück zu „Off-Topic Extrem“