Serielle Schnittstelle „verschwindet“ häufig

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.

Moderator: FredSonnenrein

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
ckeuer
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 42
Registriert: Do 6. Mai 2021, 21:00
Wohnort: Bergenhusen
Hauptanschluß: 2163510 wco d
Kontaktdaten:

Serielle Schnittstelle „verschwindet“ häufig

#1

Beitrag von ckeuer »

Ich habe jetzt ein paar Mal das Problem gehabt, dass nach ein paar Tagen Betrieb der seriellen Schnittstelle das Modul komplett aus der Modulliste verschwindet. Keine Zeile „Nummer 44 Status ..“. Nix.

Das iTelex kurz vom Strom trennen, also kalt starten, hilft natürlich immer. Allerdings bin ich auch häufig ein paar Tage nicht vor Ort.

Kennt jemand einen Befehl, mit dem ich das iTelex per Weboberfläche kalt starten kann? Zugriff per Intranet habe ich.

Zur Not hänge ich einen Fernschalter dazwischen, den ich per Home Assistant steuern kann.

Danke,

Clemens
Mühle Bergenhusen
http://www.muehle-bergenhusen.de
mailto: clemens.keuer@muehle-bergenhusen.de
i-telex: 2163510 wco d (Lorenz LO15c)
Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1729
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Serielle Schnittstelle „verschwindet“ häufig

#2

Beitrag von FredSonnenrein »

Hallo Clemens,
Per Webzugriff auf die Ethernetkarte kannst du die Serielle Schnittstelle nicht resetten, die hat ja einen eigenen Prozessor, der sich aufhängt.
Welche Version hast du auf der seriellen Schnittstelle?
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 781272 (T100), 792911 (T68d) oder 531072 (T.typ.72)
Bei besetzt oder gestört bitte 531002 versuchen.
Benutzeravatar

Topic author
ckeuer
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 42
Registriert: Do 6. Mai 2021, 21:00
Wohnort: Bergenhusen
Hauptanschluß: 2163510 wco d
Kontaktdaten:

Re: Serielle Schnittstelle „verschwindet“ häufig

#3

Beitrag von ckeuer »

Hallo Fred,

ich habe die TW39 seriell (nicht spezial), neue Version. Habe ich erst seit Mai oder Juni, muss also relativ neu sein.

Ich hoffe, das hilft,

Clemens
Mühle Bergenhusen
http://www.muehle-bergenhusen.de
mailto: clemens.keuer@muehle-bergenhusen.de
i-telex: 2163510 wco d (Lorenz LO15c)
Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1729
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Serielle Schnittstelle „verschwindet“ häufig

#4

Beitrag von FredSonnenrein »

Danke für die Info. Vielleicht ist mir noch nichts in der Richtung aufgefallen, ich werde es mal bei mir beobachten.
Ein Prozessor-Defekt ist natürlich auch nicht ausgeschlossen.
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 781272 (T100), 792911 (T68d) oder 531072 (T.typ.72)
Bei besetzt oder gestört bitte 531002 versuchen.
Antworten

Zurück zu „Technischer Support (nur i-Telex)“