i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern" Thema ist als GELÖST markiert

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Patrick
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#1

Beitrag von Patrick » Mi 10. Jan 2018, 21:15

Guten Abend,
ich suche gerade ob es Umsetzer gibt um die im Keller stehende i-Telex-Box mit der seriellen Karte irgendwie ins Hausnetz zu bringen um im anderen Stockwerk auf die Karte zugreifen zu können, d.h.

RS232 - Netzwerk - RS232

Bislang hatte ich einen Raspi dran und konnte dort per Terminal aus der Ferne minicom starten. Absicht ist das I-Telex USB / RS232 Terminal Program von Johannes zu benutzen, sodaß es einer anderen Lösung bedarf.

Die Produkte von Digitus scheinen dies zu machen, aber eben nur mit einer 1:1 Ethernetverkabelung zwischen 2 Modulen, das kann ich aber nicht umsetzen. Dann gibt es Produkte von Perle u.a. Preise zwischen 50 und 200 Euro.

Kann jemand ein Produkt empfehlen ?

Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d


Benno
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 05:16
Wohnort: Karlsruhe
Hauptanschluß: ---

Re: i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#2

Beitrag von Benno » Sa 13. Jan 2018, 14:19

Hi,

das:

viewtopic.php?f=31&t=827

hat doch ganz gut funktioniert.

Alternativ die Perle "IOLAN DS1" manchmal günstig bei eBay, neu allerdings teuer.

Grüsse

Benno


Benno
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 05:16
Wohnort: Karlsruhe
Hauptanschluß: ---

Re: i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#3

Beitrag von Benno » So 14. Jan 2018, 12:50

oder sowas aus China:

https://de.aliexpress.com/item/F00130-1 ... 21635.html

https://www.ebay.de/itm/USR-TCP232-T2-S ... 2710650669

braucht dann allerdings eine serielle Firmware ohne Handshake. Dafür sind die günstig.

LG B

Benutzeravatar

Topic author
Patrick
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#4

Beitrag von Patrick » So 14. Jan 2018, 14:06

Danke für dei Links
Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d


Benno
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 3
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 05:16
Wohnort: Karlsruhe
Hauptanschluß: ---

Re: i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#5

Beitrag von Benno » So 14. Jan 2018, 20:19

Gern, ich brauche sowas für eine alte Anlage. Bitte halt beachten, dass die Dinger aus China nur mit TTL RS232 umgehen können,
der MAX232 muß dann raus aus der Telex-Karte.

Datenblatt:
USR-TCP232-T2_datasheet.pdf
Da sind auch die Links für die Software drauf. (passt ja nicht ganz hier ins Forum)
Das Modul ist eine Kopie vom XPort- Modul von LANTRONIX hier aus dem Forum.

LG B
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar

Topic author
Patrick
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 301
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: i-Telex seriellen Anschluß über LAN "verlängern"

#6

Beitrag von Patrick » Do 25. Jan 2018, 22:15

Konnte mich gerade an einen Beitrag aus der c't 2004 erinnern:

https://www.heise.de/ct/artikel/Bruecke ... 89414.html
Umsetzer von Ethernet nach RS-232 im Eigenbau

das ist genau das was gesucht wird. Leiterplatte hatte ich noch gefunden, damals aber das geplante Projekt verworfen, XPort hatte ich auch noch in der Krabbelkiste, aufgebaut ist es auch schon. Am WE werde ich gleich mal testen.

Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

Antworten