Seite 7 von 7

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Di 29. Nov 2016, 19:24
von FredSonnenrein
Martin hat geschrieben:Ich hatte versucht Johannes It. anzurufen. Nur leider immer erfolglos.
Merkwürdig. Denkbar ist, dass sein Endgerät beim Start und lokalen Ausdruck des Datums Papierende o.ä. detektierte und die Verbindung wieder trennte.

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Di 29. Nov 2016, 20:24
von 380170JFK
Johannes hatte am Hauptanschluss (F2000) ein Papierstau, deswegen hat es nicht funktioniert, den 2e FS (T100s) war am i-Telex angeschlossen aber hatte keinen Netzstrom, also lief der Motor vom t100s nicht an.

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 15:22
von DJ6BW
Hallo zusammen!
Zu diesem Thema ist ha schon lange nichts mehr geschrieben worden. Leider habe ich immer noch andauernd das Problem,
dass meine Verbindungen abbrechen.
Ich habe mal ein Video gemacht um die Kontrolleuchten während des Abbruchs genau zu beobachten. Vielleicht kann man daran erkennen, was vor sich geht?
Ich habe die Version Build 666 at Date: Jun 6 2016 19:33:08 im System.
Ein Versuch, ein Update zu machen scheitert bei mir. Ich habe es früher mal hinbekommen. Jetzt bekomme ich aber keine Verbindung zur Ethernetkarte zustande.
Hier mal das Video:
video_2019-08-13_15-03-25.mp4
Viele Grüße!
Ulfert

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 19:55
von FredSonnenrein
Hallo Ulfert,
An der dauernd gelb leuchtenden LED der Stromversorgungskarte sieht man, dass ein Kommunikationsproblem auf dem internen I²C-Bus vorliegt.
Das passiert übrigens auch manchmal, wenn man wärend einer laufenden Verbindung die "Bus Tln Liste" abruft. Das ist leider ein ganz normaler Effekt.

Ich gehe aber davon aus, dass du dies nicht mutwillig machst, insofern liegt ein anderes Problem vor.

Was für eine Backplane verwendest du?

Tritt das Problem auch auf, wenn du nur die Stromversorgungs-Karte, die Ethernetkarte und die beteiligte Schnittstellenkarte im System hast?

Beim Update versuche mal durch editieren der upload.bat auch andere Geschwindigkeiten einzustellen. Langsamer muss nicht besser sein!

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Di 13. Aug 2019, 21:14
von DJ6BW
Hallo Fred,
ich habe die Backplane von Henning verbaut. Das Problem hat es zu Anfang nicht gegeben, es trat irgendwann auf und ist nun zur Normalität geworden.
Sollte ich da vielleicht nochmal reinschauen, ob ein Kabelanschluss nicht gut verbunden ist?
Bei Update habe ich schon alles probiert, da tut sich nichts. Ich will das demnächst mal bei meinem Vater Hans-Peter probieren, ob es da geht...

Re: Probleme mit itelex-Verbindungsabbrüchen

Verfasst: Mi 14. Aug 2019, 07:36
von FredSonnenrein
Kabel ist es nicht, wenn dann eher eine schlechte Lötverbindung... Es ist "nur" der interne Bus betroffen, und der "Klemmer" scheint von der Ethernetkarte auszugehen, da die TW39-Karte sichtbar "resettet" ("Ampel", ausgelöst durch den Watchdog), der Bus aber weiterhin "hängt".

Wenn es also Hardware ist, dann ist es recht wahrscheinlich, dass die SMD-Anschlüsse des Controllers auf der Ethernet-Karte (speziell die vom I2C-Bus) "kalt" sind.

Zu Update: Funktioniert die Logging-Ausgabe? Was für ein MAX232-Chip ist verbaut? Henning ist leider mal auch einen schlechten China-Clone hereingefallen.