Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

Moderator: Werner

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 794
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

#1

Beitrag von Werner » So 12. Jan 2020, 20:26

Ein Leckerbissen für Anhänger der Telegraphie bzw. der historischen Fernschreibtechnik.
Diese relativ junge Siemens Publikation aus dem Juni 1957 beschreibt ein universell einzusetzendes Gerät das folgende Signalisierungen erlaubt:
- Ankommende Verbindung
- Papiervoralarm bei Verbindung mit einer t68d
- Papierendealarm bei anderen Streifenschreibern
Bemerkenswert ist, dass dieses Gerät als Ergänzung für den Siemens T34, den Siemens t68 und den Lorenz (!!!) T36 beworben wurde. Man beachte das Bild Nr. 2 - Mitte der 50er Jahre standen in diesem Telegraphenamt(?) noch jede Menge T34 Fernschreiber obwohl die Produktion des t68 schon einige Jahre lief.
Zum Einsatz kam dieses Gerät in Telegraphenämtern, Fernschreibstellen großer Firmen mit hohem Papierverbrauch oder überall dort wo eine Anrufsignalisierung nach extern gewünscht war.
Inkl. historischer Bilder und den Schaltplänen.
Siemens_Anruf- und Papiersignalgerät_1957.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Werner für den Beitrag (Insgesamt 5):
ReinholdKochTelegrammophonAndreasanklroliwISBRAND
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)


ReinholdKoch
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 43
Registriert: Di 26. Mär 2019, 12:10
Wohnort: Paderborn
Hauptanschluß: 93250 padbrn d

Re: Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

#2

Beitrag von ReinholdKoch » So 12. Jan 2020, 23:24

Werner hat geschrieben:
So 12. Jan 2020, 20:26
Ein Leckerbissen für Anhänger der Telegraphie bzw. der historischen Fernschreibtechnik.
Diese relativ junge Siemens Publikation aus dem Juni 1957 beschreibt ein universell einzusetzendes Gerät das folgende Signalisierungen erlaubt:
- Ankommende Verbindung
- Papiervoralarm bei Verbindung mit einer t68d
- Papierendealarm bei anderen Streifenschreibern
Bemerkenswert ist, dass dieses Gerät als Ergänzung für den Siemens T34, den Siemens t68 und den Lorenz (!!!) T36 beworben wurde. Man beachte das Bild Nr. 2 - Mitte der 50er Jahre standen in diesem Telegraphenamt(?) noch jede Menge T34 Fernschreiber obwohl die Produktion des t68 schon einige Jahre lief.
Zum Einsatz kam dieses Gerät in Telegraphenämtern, Fernschreibstellen großer Firmen mit hohem Papierverbrauch oder überall dort wo eine Anrufsignalisierung nach extern gewünscht war.
Inkl. historischer Bilder und den Schaltplänen.

Siemens_Anruf- und Papiersignalgerät_1957.pdf
Hallo Werner: Auf Seite 4 des Nachschlagewerk findest Du ein elegantes Mustes des „Wasserbehälters“ zum Aufkleben der Streifen. Wir sprachen darüber einmal.... :? :? :fiesg:
Herzliche Grüße

Reinhold

i-Telex 93250 padbrn d
Telegrammaufnahme für Fax unter + 49 5251 282565; per E-Mail: tel-aufnahme@paderborn.com
telefonischer Kontakt bei Fragen etc. über: +49 5251 683 2549 (hier ist ein AB geschaltet - ggf. bitte Nachricht hinterlassen - ich melde mich ASAP)! :headset:

Benutzeravatar

Topic author
Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 794
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d

Re: Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

#3

Beitrag von Werner » So 12. Jan 2020, 23:38

Diesen 'Wasserbehälter mit Rolle' suche ich seit Jahren damit man am Telegraphenstand im Museum identisch wie früher gummieren kann.
Leider hat ihn mir jemand vor ca. 2 Jahren auf eBay weggeschnappt.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 293
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

#4

Beitrag von Telegrammophon » Mi 15. Jan 2020, 15:29

Genau dieses Signalgerät taucht plötzlich in diesem Video von Norddeich Radio in den 80er Jahren (!) neben einem T100s bei der Stelle 10:00 auf:
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1264
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Anruf- und Papiersignalgerät von Siemens

#5

Beitrag von DF3OE » Mi 15. Jan 2020, 15:41

Jetzt wissen wir endlich genau, was es ist. :thumbsup:

Andreas hat solch eines und ich auch. Andreas hatte auch schon mal die Schaltung aufgenommen und daraus
haben wir entnommen, dass es "irgendwas" zur Überwachung von Papier und Leitung im Telegrammdienst sein
muss. Eigentlich sieht man diese Kästen nämlich auf fast jedem Bild, wo eine Telegramm-Maschine steht.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)

Antworten

Zurück zu „Sonstige FS-Technik“