Was ist das für ein Gerät?

Moderator: duddsig

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
tasto
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Mär 2022, 15:24
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 16652 tasto dd

Was ist das für ein Gerät?

#1

Beitrag von tasto »

Im Fernmeldemuseum Dresden ist eine Kiste "aus Heusenstamm" mit einem unbekannten Gerät aufgetaucht. Ich soll nun versuchen herauszufinden, um was es sich dabei handelt. Leider habe ich momentan nur diese drei Bilder und komme voraussichtlich frühestens in zwei Wochen dazu, mir das noch einmal genauer anzusehen bzw. neue Fotos zu machen. Vielleicht habt ihr ja vorab schon eine Idee, um was es sich dabei handeln könnte.
20220920_113814_1.jpg
20220920_113638_01.jpg
20220920_113808_01.jpg

Es handelt sich offenbar um eine Art Streifenschreiber und unter der Abdeckung ganz links befindet sich ein Riemenantrieb.

Momentan deutet für mich einiges darauf hin, dass es sich um eine Art Morseschreiber im Wheatstone System https://twitter.com/lhf55472946/status/ ... 7478473735 handeln dürfte.

Auch dieses Bild deutet auf einen Morseschreiber hin:

Morse Puncher P-1-110 1940. The Old Apparatus Of The Morse System In Tass

Dort ist jedenfalls eine Morse-Taste angelschlossen, die bei uns fehlt.

Hersteller könnte "Creed" sein.
Hat jemand sonst noch eine Idee oder einen Hinweis zu dem dem Gerät.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2472
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Was ist das für ein Gerät?

#2

Beitrag von detlef »

Ich denke, Wheatstone-Morseschreiber wird schon passen. Im Technikum29 haben wir einen von Lorenz ML T36, der sieht fast genauso aus.
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Rundsender: 11162(de) / 11163 (en)
Baudort-Art: 211232 (de)
historische Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

Topic author
tasto
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Mär 2022, 15:24
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 16652 tasto dd

Re: Was ist das für ein Gerät?

#3

Beitrag von tasto »

detlef hat geschrieben: Di 20. Sep 2022, 17:01 Ich denke, Wheatstone-Morseschreiber wird schon passen. Im Technikum29 haben wir einen von Lorenz ML T36, der sieht fast genauso aus.
Danke. Dann passt das ja. Und ja, offenbar wurde das Gerät von diversen Herstellern (in Lizenz?) gebaut. Ich habe auch eine russische Variante davon gesehen, die nahezu identisch aussieht.

Ich nehme nicht an, dass es dazu irgendwelche Dokumentationen gibt? Mit welchen Spannungen arbeiten diese Geräte?
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 2464
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Was ist das für ein Gerät?

#4

Beitrag von DF3OE »

tasto hat geschrieben: Di 20. Sep 2022, 17:37
Ich nehme nicht an, dass es dazu irgendwelche Dokumentationen gibt? Mit welchen Spannungen arbeiten diese Geräte?
Steht doch auf dem Motor. 230 V ~ ;)
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2472
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Was ist das für ein Gerät?

#5

Beitrag von detlef »

Doku habe wir auch keine, soweit ich weiß. Vielleicht liegt im Technikum29 noch was in Papierform.
Aber da ist wirklich nicht viel dran. Ein Motor und der Rest ist Mechanik.

Das Problem sind die Papierstreifen in der Breite irgendwo zwischen Streifenschreiber und 5-Kanal-Lochstreifen.
Vielleicht kann hier Johannes mit seiner Streifenschneidemaschine helfen. Ich würde mich mit ein paar Rollen an einem kleinen Fertigungslos beteiligen. ;)
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Rundsender: 11162(de) / 11163 (en)
Baudort-Art: 211232 (de)
historische Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

WolfgangH
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 550
Registriert: So 3. Jan 2021, 21:42
Wohnort: Kirchham (A)
Hauptanschluß: 978310 whoe a

Re: Was ist das für ein Gerät?

#6

Beitrag von WolfgangH »

Ich habe so ein Gerät zuletzt bei Jochen in Würzburg gesehen. Wurde hier im Forum auch kurz behandelt.
viewtopic.php?t=3419#p27663
Gruß
Wolfgang


Linz:
- 978310 whoe a - T100a
- 69558 kfrey d - T100s
- 978333 =whoe a - Minitelex
Kirchham: (Nachrichtenabruf an Wochenenden, Feiertagen, ...)
- 56449 sche d - T37i
- 11913 hoellw a - LO 3000 (100 Baud)
Benutzeravatar

M1ECY
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 429
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 13:13
Wohnort: Hitchin Hertfordshire, UK
Hauptanschluß: 459724

Re: Was ist das für ein Gerät?

#7

Beitrag von M1ECY »

It is a Creed Morse Perforator Model 9W



Being English, and for Morse use, it will need a 1/2" parchmented paper tape (12.5mm)

http://rxcontrol.free.fr/Receivers/Creed9W/index.html
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor M1ECY für den Beitrag (Insgesamt 5):
tastodetlefFranzSASWolfgangH
459724 SEAN G - Te Ka De FS200 - Working 24/7
Creed 444 Hopefully on line soon........
Benutzeravatar

Topic author
tasto
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 256
Registriert: Di 22. Mär 2022, 15:24
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 16652 tasto dd

Re: Was ist das für ein Gerät?

#8

Beitrag von tasto »

Spitze M1ECY! Diese Informationen helfen mir sehr weiter.

Vielen Dank.
Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 542
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Was ist das für ein Gerät?

#9

Beitrag von Telegrammophon »

Da wird ein 12 mm breiter Zweibit-Lochstreifen verwendet (mit mittiger Transportlochung zwischen den beiden Bits).
Norddeich Radio hat auch mehrere dieser Geräte funktionsfähig in der Ausstellung am Laufen, auch den dazugehörigen Lochstreifensender.
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telegrammaufnahme 11302 tst wgf d / Fernmündliche Telegrammaufnahme: (04945) 9 59 57 28

Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d
Telefax: (04945) 9 59 57 36
Bildschirmtext: 04945595

Schreib' doch mal an!
Antworten

Zurück zu „Grundsätzliche Fragen zur Technik“