Ist Faxen heute wirklich out?

todo
Benutzeravatar

Topic author
JanL
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 316
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 18:53
Wohnort: 23689 Pansdorf
Hauptanschluß: 215721 optro d

Ist Faxen heute wirklich out?

#1

Beitrag: # 43951Beitrag JanL »

Bericht in der Sendung 'mex' des hessischen Rundfunks.
Ein kleiner Einspieler aus dem Depot in Heusenstamm mit einigen Fernschreibern ist auch dabei.

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JanL für den Beitrag (Insgesamt 10):
ReinholdKochDF3OEFranzBertholdBMKS380170JFKWolfgangHSO36TlxWernerjan02
---------------------------------
Jan Ladendorf
Schulkoppel 2a
23689 Pansdorf
Email: jan@ladendorf.de
Tel.: 04504-4866
Mobil: 01520-1930623
Fax (G3): 04504-8097171
I-Telex: 215721 optro d (09:00 bis 22:00)
I-Telex: 2161168 mopo d (24/7)
Minitelex: 26394 pa d
---------------------------------
Benutzeravatar

jan02
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 409
Registriert: Mo 29. Nov 2021, 17:24
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hauptanschluß: 944219 brupo d

Ist Faxen heute wirklich out?

#2

Beitrag: # 43975Beitrag jan02 »

Verstehe nicht warum die Geräte zwanghaft ausgemustert werden sollen… man kann sie meines Erachtens als Backup behalten falls es zum Beispiel einen Hackerangriff wie in dem Universitätsklinikum gibt. Die alltägliche Kommunikation kann ja trotzdem via Mail laufen nach Belieben. Aber das ist wieder typisch DE. Entweder komplett so oder komplett so also Schwarz/Weiß-Denken. Das man mehrere Technologien nutzen kann fällt vielen schwer. :whistle:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jan02 für den Beitrag (Insgesamt 3):
JanLDF3OEMKS
Viele Grüße Jan-Frederik

944826 stgmh d T1000S 22 Mo-Fr: 09:00-21:30 Sa+So: 10:00-23:00
944219 brupo d T100S 22 Mo-Fr: 8:00-22:00 Sa+So: 8:30-23:00
944966 heos d Ab/Seriell 22 Leerung unregelmäßig 24h/7d
34110 osnabk d T68d 24 Mo-Fr: 18:30-19:30 Sa+So: 12:30-19:30

T37h n.e

Betrieb
außer Betrieb
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 3150
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Ist Faxen heute wirklich out?

#3

Beitrag: # 43978Beitrag Franz »

Absolut richtig Jan-Frederik,

das sehe ich ganz genauso, aber heute wird nur noch "kurzfristig" gedacht, nur noch das Beste, Schnellste, Schönste, Preiswerteste. Kein Mensch denkt mehr an Backuplösungen etc. War bei uns in der Firma am Schluß auch so... nur schnell schnell weg von dem alten Kram.... :whack:

Hatte mich zu dem Thema ca. im Jahre 1998 mal mit einem Leiter der Kommunikationsdienste im Auswärtigen Amt Bonn (hier Kurzwellenfunk) ausführlich unterhalten können... der meinte sinngemäß, alles was bis zu diesem Jahre professionell an KW-Equipment weltweit für's AA aufgebaut worden war, 100 % perfekt und kinderleicht zu bedienen - und funktionierte, wurde innerhalb kürzester Zeit von der Nachfolgegeneration - aus Kostengründen - wieder abgebaut.
Die neuen Technologien waren nun SAT-Telefone, Internet, Handy und so ein Sch.....

Wenige Jahre später hat sich das wohl bei dem schweren Erdbeben in Haiti 2010 bewahrheitet.... die Chinesen waren - nach einigen Berichten- die einzigsten, die per Kurzwelle noch mit ihrem Land Kontakt aufnehmen konnten, weil sie bis dato ihren KW Kram in Betrieb gehalten haben.... alle anderen Kommunikationsmittel haben leider wegen Überlastung oder Zerstörung versagt ... :cry:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag (Insgesamt 2):
MKSjan02
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: )
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: )
886747z bmwi d + T100Z (Schmaltastatur :thumbsup: ) )
4189939 eddz d + T100S (Volltastatur :/ )
Alle erreichbar von 06.00 - 22.00 Uhr lokal
Benutzeravatar

MKS
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 390
Registriert: Mi 2. Feb 2022, 20:40
Wohnort: Stromberg
Hauptanschluß: 483752 hog d

Ist Faxen heute wirklich out?

#4

Beitrag: # 43980Beitrag MKS »

Ähnlich verhält es sich vermutlich auch beim Telefonieren, wenn Stromausfall ist. Damals hatte jede Vermittlungsstelle große Akkumulatoren, welche die Anlage bei Netzausfall betreiben konnten, sodass bei einem Blackout zu Hause wenigstens noch das Telefon funktionierte und für Notrufe nutzbar war. Router mit Netzteil brauchte man noch nicht zum Telefonieren, die Energieversorgung für das analoge Telefon kam ja vom Amt.
Ich weiß gar nicht, ob es heute noch Notstromanlagen in den Vermittlungsstellen bzw. für das Mobilfunknetz gibt :scratch:. Falls nicht, wäre das ein echter technischer Rückschritt.

Ich habe übrigens heute erst wieder ein Fax gesendet (Auftragsbestätigung an einen Handwerksbetrieb) :hehe:.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MKS für den Beitrag:
jan02
Viele Grüße
Marco (MKS)

483752 hog d - T100S (Hauptanschluss 9-22 Uhr)
453379 akub d - Lo15 B (9-22 Uhr)
422661 mks d - T68 Einstreifen (Kurznachrichten 9-22 Uhr)
42210 bingen d - T68 Zweistreifen (Kurznachrichten 9-22 Uhr)
484873 loma d - T1000 (Sparbetrieb 18-21 Uhr)
Benutzeravatar

WolfHenk
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 355
Registriert: So 3. Apr 2022, 19:20
Wohnort: Grebenhain
Hauptanschluß: 38718 wlfhnk d
Kontaktdaten:

Ist Faxen heute wirklich out?

#5

Beitrag: # 43981Beitrag WolfHenk »

Backupstrom für Internetknoten? Nuja, die ganzen Kästen an den Straßen nicht.
Mobilfunkmasten selten.
Lediglich die BOS-Masten haben etwa 12h Batterie, danach kann per Aggregat von den Hilfsdiensten eingespeist werden.
Einige DRK und THW Fernmeldezüge gibt's noch mit Feldtelefonen....

Aber du kannst davon ausgehen, dass bei Stromausfall das Ende der Kommunikation schnell erreicht wird. Auch auf den OVSt gibt's keine Akkus mehr....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfHenk für den Beitrag (Insgesamt 2):
jan02MKS
38718 wlfhnk d I-Telex (7:00 - 22:00 ME(S)Z) nachts Anrufbeantworter T-100
36355 wlfhnk d vorübergehend außer Betrieb T-68 (noch auf der Reise zu mir)
857418 hofes d PiTelex mit SEU/M im OeAGT (24/7, noch nicht anrufbar) T-37 (sucht neues Zuhause)
Benutzeravatar

MKeuer1959
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 226
Registriert: Mo 4. Okt 2021, 09:38
Wohnort: Marienmünster
Hauptanschluß: 922692 krag d

Re: Ist Faxen heute wirklich out?

#6

Beitrag: # 43982Beitrag MKeuer1959 »

Es wird doch seit 25 Jahren eh überall die ganze Verantwortung und Arbeit dem Kunden übertragen.
Da heißt es eben "Stromausfall, Ihr Problem".

Gesendet von meinem 2109119DG mit Tapatalk

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MKeuer1959 für den Beitrag (Insgesamt 2):
jan02MKS
mfg
michael
+++

922692 krag d - Siemens T1000
522892 hhe d - Siemens T68D
Benutzeravatar

WolfHenk
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 355
Registriert: So 3. Apr 2022, 19:20
Wohnort: Grebenhain
Hauptanschluß: 38718 wlfhnk d
Kontaktdaten:

Ist Faxen heute wirklich out?

#7

Beitrag: # 43983Beitrag WolfHenk »

Nun, meine Kommunikationsgeräte sind größtenteils Netzausfallsicher.
Telefonanlage, Router und Switches sind alle gepuffert.
Aber eben die Infrastruktur der Telekom nimmer...
Zu Analogzeiten war in der OVSt ein Akkusatz, der das ganze Ortsnetz ein oder zwei Tage lang versorgen könnte....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfHenk für den Beitrag (Insgesamt 2):
jan02MKS
38718 wlfhnk d I-Telex (7:00 - 22:00 ME(S)Z) nachts Anrufbeantworter T-100
36355 wlfhnk d vorübergehend außer Betrieb T-68 (noch auf der Reise zu mir)
857418 hofes d PiTelex mit SEU/M im OeAGT (24/7, noch nicht anrufbar) T-37 (sucht neues Zuhause)
Benutzeravatar

obrecht
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 512
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 18:53
Wohnort: Aachen
Hauptanschluß: 833539 fili d

Ist Faxen heute wirklich out?

#8

Beitrag: # 43984Beitrag obrecht »

WolfHenk hat geschrieben: Fr 17. Mai 2024, 07:58 Nun, meine Kommunikationsgeräte sind größtenteils Netzausfallsicher.
Telefonanlage, Router und Switches sind alle gepuffert.
Wie pufferst du? USV im Keller fürs ganze Haus und separate Leitungen ("orangefarbene Steckdosen" ^^ ) oder wie machst du das?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor obrecht für den Beitrag (Insgesamt 2):
jan02MKS
Viele Grüße,
Rolf

833538 obrac d  24/7  (FS220)
833539 fili d   24/7  (T100a)
833540 rowo d   24/7  (T100/R) 
71920 actelex d 24/7  (T68d)
833541 obby d   24/7  (T37h)
833142 rolf d   24/7  (Lo15A)
Benutzeravatar

WolfHenk
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 355
Registriert: So 3. Apr 2022, 19:20
Wohnort: Grebenhain
Hauptanschluß: 38718 wlfhnk d
Kontaktdaten:

Ist Faxen heute wirklich out?

#9

Beitrag: # 43986Beitrag WolfHenk »

Einzelgeräte und möglichst zentralisiert. Es gibt vier USVs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfHenk für den Beitrag (Insgesamt 3):
obrechtjan02MKS
38718 wlfhnk d I-Telex (7:00 - 22:00 ME(S)Z) nachts Anrufbeantworter T-100
36355 wlfhnk d vorübergehend außer Betrieb T-68 (noch auf der Reise zu mir)
857418 hofes d PiTelex mit SEU/M im OeAGT (24/7, noch nicht anrufbar) T-37 (sucht neues Zuhause)
Benutzeravatar

jan02
Rank 5
Rank 5
Beiträge: 409
Registriert: Mo 29. Nov 2021, 17:24
Wohnort: Georgsmarienhütte
Hauptanschluß: 944219 brupo d

Ist Faxen heute wirklich out?

#10

Beitrag: # 43987Beitrag jan02 »

MKS hat geschrieben: Do 16. Mai 2024, 23:47 Ähnlich verhält es sich vermutlich auch beim Telefonieren, wenn Stromausfall ist. Damals hatte jede Vermittlungsstelle große Akkumulatoren, welche die Anlage bei Netzausfall betreiben konnten, sodass bei einem Blackout zu Hause wenigstens noch das Telefon funktionierte und für Notrufe nutzbar war. Router mit Netzteil brauchte man noch nicht zum Telefonieren, die Energieversorgung für das analoge Telefon kam ja vom Amt.
Ich weiß gar nicht, ob es heute noch Notstromanlagen in den Vermittlungsstellen bzw. für das Mobilfunknetz gibt :scratch:. Falls nicht, wäre das ein echter technischer Rückschritt.

Ich habe übrigens heute erst wieder ein Fax gesendet (Auftragsbestätigung an einen Handwerksbetrieb) :hehe:.
ja, genau das mit der Telefonie ist auch so ein Punkt. Martin hatte dazu mal ein YT-Video gemacht als bei Ihm Stromausfall war. Er sagte auch, dass das Handynetz schnell weg war. Und selbst wenn man einen Generator zuhause hätte. Ich schätze eher, dass die Server der Telekom ohne Strom nicht mehr laufen mangels Batterien/Generatoren.., also das der ganze DSL-Anschluss nicht mehr funktioniert.

Ich habe hier Feldtelefone und CB-Funkgeräte :hehe: . Aber dann hörts auch schon auf für den Notfall :rolleyes: . Wenn ich mal eine eigene Behausung habe wird es einen Generator geben.

Aber dieses Schwarz/Weiß Denken sieht man ja überall (Wärmepumpen, E-Autos, Faxgeräte).
Und auch immer dieses drüber lustig machen :nono:

Ich meine das hier war das Video vom Martin über den Stromausfall:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jan02 für den Beitrag:
MKS
Viele Grüße Jan-Frederik

944826 stgmh d T1000S 22 Mo-Fr: 09:00-21:30 Sa+So: 10:00-23:00
944219 brupo d T100S 22 Mo-Fr: 8:00-22:00 Sa+So: 8:30-23:00
944966 heos d Ab/Seriell 22 Leerung unregelmäßig 24h/7d
34110 osnabk d T68d 24 Mo-Fr: 18:30-19:30 Sa+So: 12:30-19:30

T37h n.e

Betrieb
außer Betrieb
Antworten

Zurück zu „Media“