Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
ProjektTelefon
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 482
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:01
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 885724 es d
Kontaktdaten:

Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#1

Beitrag von ProjektTelefon » Mi 13. Mär 2019, 14:29

Hallo zusammen,

Auf Wunsch von Franz und für alle anderen möchte ich gerne mal, das in Deutschland kaum bekannte und vertriebene MultiTel 31 der Post vorstellen. Gebaut wurde es von Siemens Nixdorf um 1987, kam allerdings in Deutschland meines Wissens nach kaum zum Einsatz. Es besteht aus einer Haupteinheit mit aufgesetztem Bildschirm, sowie einem zweiten Gerät dem Telefon mit ausziehbarer Tastatur.
_MG_5337.JPG
IMG_4536.JPG
IMG_4537.JPG
IMG_4539.JPG
IMG_4540.JPG
IMG_4541.JPG
IMG_4543.JPG
IMG_4544.JPG
IMG_4546.JPG
IMG_4547.JPG
Gruß

Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ProjektTelefon für den Beitrag (Insgesamt 3):
ISBRANDtoshiTelegrammophon
Alle Maschinen sind 24/7 erreichbar:
45965 asc d / Lorenz Lo3000/online
885724 es d / Siemens T100S/online
622828 lpw d / Siemens T37 / online
413970 tnuhr d / Siemens T1000S/Z.zt offline

Benutzeravatar

Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#2

Beitrag von Minifranz » Mi 13. Mär 2019, 19:55

Gute Bilder, danke. Was ich noch gerne sehen würde, ist wie dieses Telefonteil und die CPU zusammenhängen.
Du sagst, dass immer Nummer ungültig kommt. Ist das die Nummer unter 9 im Sonderregister? Was passiert, wenn du mal testweise 190 als BTX Nummer angibst?
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Benutzeravatar

toshi
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 273
Registriert: Mi 27. Jun 2018, 09:21
Wohnort: Oedheim
Hauptanschluß: 563140 (offline)

Re: Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#3

Beitrag von toshi » Mi 13. Mär 2019, 22:40

Wow, das ist sogar in Farbe!
Gibt ein paar Ansätze für CEPT Emulatoren, z.B. http://www.runningserver.com/?page=rs.thelab.mikropad
Vorübergehend wegen Umzug offline und ohne itelex-Anschluß !

Benutzeravatar

Topic author
ProjektTelefon
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 482
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:01
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 885724 es d
Kontaktdaten:

Re: Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#4

Beitrag von ProjektTelefon » Do 14. Mär 2019, 01:28

Minifranz hat geschrieben:
Mi 13. Mär 2019, 19:55
Was ich noch gerne sehen würde, ist wie dieses Telefonteil und die CPU zusammenhängen.
Du sagst, dass immer Nummer ungültig kommt. Ist das die Nummer unter 9 im Sonderregister? Was passiert, wenn du mal testweise 190 als BTX Nummer angibst?
Es gibt zwei Anschlusskabel zum Netz, ein mal am Hauptgerät mit dem Modem für die BTX Verbindung, aber auch noch ein TAE Kabel am Telefon um das Telefon zu nutzen. Vom Telefon weg geht ein dünnes Kabel mit RJ45 Stecker, das wenn man es aus dem Hauptgerät aussteckt dazu führt das der Bildschirm anspringt aber man nichts sieht. Da das einschalten des gesamten Gerätes über eine Taste auf dem Telefon erfolgt.

Der RJ45 Stecker vom Telefon zum Hauptteil:
IMG_7256.JPG
Die Stelle am Hauptteil wo der RJ45 Stecker, vom Telefon kommend aus eingesteckt wird. Der daneben liegende RJ11 Stecker, geht ebenso wie der Seriell Stecker in den Bildschirm:
IMG_7258.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Maschinen sind 24/7 erreichbar:
45965 asc d / Lorenz Lo3000/online
885724 es d / Siemens T100S/online
622828 lpw d / Siemens T37 / online
413970 tnuhr d / Siemens T1000S/Z.zt offline

Benutzeravatar

Topic author
ProjektTelefon
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 482
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:01
Wohnort: Bergisch Gladbach
Hauptanschluß: 885724 es d
Kontaktdaten:

Re: Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#5

Beitrag von ProjektTelefon » Sa 6. Apr 2019, 14:09

Hallo zusammen,

Heute gelang mir mit Alex zusammen ein Erster größerer Erfolg in Sachen BTX Terminal MultiTel usw.

Wir konnten mein MultiTel 31 Terminal in Betrieb setzen, und damit im Terminalmodus den TECS Dienst aufrufen:
56448990_680029565748796_5079119154770870272_n.jpg
56229307_1109476049245145_1029567230662148096_n.jpg
Gruß

Marco
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ProjektTelefon für den Beitrag (Insgesamt 3):
FranzISBRANDTelegrammophon
Alle Maschinen sind 24/7 erreichbar:
45965 asc d / Lorenz Lo3000/online
885724 es d / Siemens T100S/online
622828 lpw d / Siemens T37 / online
413970 tnuhr d / Siemens T1000S/Z.zt offline

Benutzeravatar

Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Das Bundespost MultiTel 31 (FeAp 90-31)

#6

Beitrag von Minifranz » So 7. Apr 2019, 19:21

Glückwunsch! Schön dass es damit weitergeht.
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Antworten

Zurück zu „Bildschirmtext (BTX)“