Funktionsweise D-BT03

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Alex
Administrator
Administrator
Beiträge: 885
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:04
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 411763 lhxt d
Kontaktdaten:

Funktionsweise D-BT03

#1

Beitrag von Alex » Mi 8. Mai 2019, 21:07

Dein Gerät steuert's DBT03 mit S, kriegt ED 1200 und schickt SD 75. S=l schaltet DBT an und startet Auto-Wahl. Den Status meldet ED, »Daten« kommen erst, wenn Verbindung steht (ED~Empfangsdaten).

Wenn ED>200ms=l binnen 4,3sek nach Start: dann besetzt; goto garbage. Wenn ED NACH 4,3 sek für >0,5 ms=l ist alles in Butter. Wenn binnen 34±1 sek nix ist, goto garbage.

(garbage: setze S=O, warte 2 sek)

Leitungsstörung ist, wenn >100ms ED=OFF; dann END, goto garbage.

Und: Wenn S=O dann muß SD=O.

BtxVst hebt ab, schickt 130OHz; DBT wartet 1,6 sek und setzt den 75er Träger 1300Hz. VSt schickt eine NUL (Hex00). Nun setzt das DBT ED=l und schickt die User-ID. Die Datenverbindung (8+1 Bit) ist komplett.

Die Null-Version von Software ignoriert fast alles (Level C64). Man lasse Farb- und Größeninformationen sowie CRC weg und bestätige alles mit ACK/ACKO/ACKI, für einfachen Mailbox-Betrieb ausreichend.

DBT03: 7pol. Stecker DIN 45329,

2 Masse, 5 ED=empf. Daten 1200 Bd, 6=SD Sendedaten 75 Bd, 7=S Start.

Alles geschieht krümelweise: STX, Text, ETX, CRC oder blockweise: STX, Text, ETB, CRC; STX, Text, ETX, CRC und auch haufenweise: STX, (mehrmals: Text, ITB, CRC); als Abschluß STX, Text, ETX, CRC.

Haufen können gehäuft werden durch Voranstellen von mehreren Haufen vor diesen Haufen. Dabei wird wie bei BlÖcken ETB statt ETX genommen und nur der letzte hat ETX.

CRC16Bit: X^16+X^15+X-2+1; STX am Anfang nicht rechnen, sonst alles.

Wenn die CRC-Prüfsumme ok ist, sende ACK/ACKO/ACK1. Sonst gi'ts NAK. ACKO und ACK1 gibts abwechselnd wegen Zeitüberlappung.

Wurde die Bestätigung verstümmelt, fragt VSt mit ENQ nach. Bei notwendiger Blockwiederholung wird ein evtl. bereits angefangener Folgeblock mit EOT beendet.

Hexwerte: STX:02, ITB:07, ETB:17, ETX:03, EOT:04, ENQ:05, ACK:06, ACKO:10,30, ACK1:10,31, WACK:10,3F, NAK:15.
NEUE HAUPTRUFNUMMER [411763] SEIT 1.10.18
Fernschreibstelle Dresden
411763 lhxt d (Siemens T1000S/MD) online
4185663 como d (Siemens T1200SD) offline
133176 aanow su (Siemens PT80-5) online
765940 =alex d (Minitelex) online

Antworten

Zurück zu „Bildschirmtext (BTX)“