Wünsche nach einem "Wiki"

Wichtige Themen und Bekanntmachungen bzgl. Webseite/Forum/i-Telex.

Moderator: DF3OE

Benutzeravatar

Topic author
Alex
Administrator
Administrator
Beiträge: 885
Registriert: Mi 25. Mai 2016, 11:04
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 411763 lhxt d
Kontaktdaten:

Wünsche nach einem "Wiki"

#1

Beitrag von Alex » Mo 3. Jun 2019, 18:52

Ich wurde von verschiedenen Personen gefragt, ob wir nicht so eine Art Wissensdatenbank zur Fernschreibtechnik / i-Telex etc. machen sollten, um dort Informationen für technisch Interessierte einfacher an einem zentralen Platz zugänglich zu machen. Es gäbe zwei Möglichkeiten: Entweder so eine Art "FAQ" mit den wichtigsten Themen hier direkt im Forum (Kategorie und Unterforen lassen sich einfach erstellen, man benötigt kaum Kenntnisse, jeder kann eigentlich sofort mitmachen) oder ein "Wiki" a la Wikipedia (z.B. wiki.telexforum.de oder wiki.i-telex.net). Das ganze ist dort natürlich komplizierter und die Autoren sollten/müssen sich auskennen, wie man Artikel schreibt, bearbeitet, etc...

Ich wollte einfach nur mal ein paar Meinungen hören...
NEUE HAUPTRUFNUMMER [411763] SEIT 1.10.18
Fernschreibstelle Dresden
411763 lhxt d (Siemens T1000S/MD) online
4185663 como d (Siemens T1200SD) offline
133176 aanow su (Siemens PT80-5) online
765940 =alex d (Minitelex) online

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1028
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#2

Beitrag von FredSonnenrein » Mo 3. Jun 2019, 19:30

Wiki hat schon den Vorteil, dass man besser die Beiträge untereinander verlinken kann.
Ich habe aber noch nie einen Wiki-Artikel erstellt.
Wie "schwer" ist das? Kann man als Einstieg einfach "plain text" schreiben?
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 8579924 (T100s) oder 781272 (T100) oder 792911 (T68d) oder 531075 (Creed75)

Benutzeravatar

mcleinn
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 124
Registriert: Mi 26. Dez 2018, 15:16
Wohnort: Kyiv, Ukraine
Hauptanschluß: 127875 super ux

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#3

Beitrag von mcleinn » Mo 3. Jun 2019, 21:12

Moderne Wikis haben visuelle Editoren, die in der Regel sogar komfortabler sind, als der Editor hier im Forum. Wenn so etwas eingeführt wird (ich bin mir nicht sicher, ob es nötig ist, aber man kann es ja ausprobieren), dann am besten eine intuitive Lösung wählen, die möglichst ohne Kenntnis von Sonderkommandos funktioniert. Diese ganzen kryptischen Kommandos, Makros, Blöcke usw. funktionieren besser bei Wikipedia & Co., die für viele ein Vollzeit-Hobby darstellt. Bei kleinen Wikis würde die Lernkurve eher abschrecken.
/ Wg. Renovierungsarbeiten zur Zeit nicht per Fernschreiber erreichbar /
Tobias, Kyiv ++ 127875 SUPER UX (F2000) ++ Z.Z. nicht ständig in Betrieb: 212129 HEIST DE (T37)

Benutzeravatar

tw137125
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 58
Registriert: So 19. Mai 2019, 11:57
Wohnort: Bielefeld
Hauptanschluß: 5286590 hypo d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#4

Beitrag von tw137125 » Fr 7. Jun 2019, 16:08

Moin,

ich betreibe hier für meine privaten Sachen ein MediaWiki.
Wenn man sich ein wenig damit beschäftigt hat, ist es eigentlich recht einfach Texte zu verfassen.
Gut ein wenig muß man sich mit der Syntax beschäftigen, aber das hat man relativ schnell gelernt, oder man
erstellt sich Templates, die dann entsprechen mit Inhalt gefüllt werden um ein einheitliches Erscheinungsbild zu wahren.
Den Vorteil sehe ich darin, auch Dokumente / Bilder etc zu verlinken.

Gruß
Thomas
-------------------------------------------------------
5286590 hypo d Siemens T1000 Hauptanschluß
25092807 dvs d PC-Telex

Benutzeravatar

Minifranz
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 187
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#5

Beitrag von Minifranz » Fr 7. Jun 2019, 21:18

Ich finde Wiki eine gute Idee, und der Trick an der klassischen Wikipedia-Syntax ist ja gerade, dass man nicht viel lernen muss, und dass die Beiträge leicht alle sehr einheitlich werden.. Natürlich gibt es viele Specialfunktionen, aber die muss man nicht nutzen.

Ich wäre absolut für Mediawiki, eben gerade da so weit verbreitet. Wer Hilfe braucht, kann sie ja im Forum bekommen.

Aus Spam-Gründen wäre ich für login, es gibt anscheinend single sign on https://www.mediawiki.org/wiki/Extensio ... le_Sign-On

Wenn nicht grad Sommer wäre, würde ich mich für Installation und Admin gerne Bereit stellen.

Einzige Frage: Wie machen mit Bildern? Wäre doof wenn die auf einem externen Hoster verloren gingen...
Grüße, Franz

Minitelex-Demo 91113 - keine privaten Nachrichten senden
:nono:
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise tagsüber erreichbar, gerne anschreiben 

Benutzeravatar

tw137125
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 58
Registriert: So 19. Mai 2019, 11:57
Wohnort: Bielefeld
Hauptanschluß: 5286590 hypo d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#6

Beitrag von tw137125 » Sa 8. Jun 2019, 08:17

Hallo,

also ich habe das bisher, wenn das Wiki extern gehosted wurde, immer so gemacht.
Nachts dump der MySQL Datenbank und das images Verzeichnis per tar sichern ( dort sind Bilder pdf etc) abgelegt, in der DB stehen nur die Verweise und der Plan Text.
Die beiden Dateien dann per sftp auf einem sicheren Server ablegen.
Das Ganze per cron job.

So kann das Wiki relativ schnell wieder hergestellt werden.
Man müßte halt prüfen wie groß die Datenmenge (Bilder pdf) ist.

Viele Grüße
Thomas
-------------------------------------------------------
5286590 hypo d Siemens T1000 Hauptanschluß
25092807 dvs d PC-Telex

Benutzeravatar

Cedric
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 5
Registriert: Do 30. Mai 2019, 11:18
Wohnort: 51429 bergisch gladbach
Hauptanschluß: 8227481 ewg d
Kontaktdaten:

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#7

Beitrag von Cedric » Sa 8. Jun 2019, 13:20

Hier noch ein Vorschlag: Fandom. Ich habe eine Test wiki erstellt: https://itelex-wiki.fandom.com/de/f
Einfach anschreiben (Über fernschreiber natürlich) !
Gruß Cedric
I-Telex Anschlüsse:
84456 pali d (aktiv)
8227481 ewg d (aktiv)

Benutzeravatar

JKde
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 115
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234200 fablabwue d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#8

Beitrag von JKde » Do 13. Jun 2019, 10:58

Da ich einer der Nachfrager bin, muss ich auch mal Werbung für ein Wiki machen:

Ein FORUM ist ein hervorragendes Instrument um gemeinsam Probleme zu besprechen und sich an eine Lösung heranzutasten. Ist eine Lösung für ein Problem gefunden, sind alle Beteiligten danach schlauer aber die Lösung ist für andere (vor allem Neulinge) nach einiger Zeit (fast) nicht mehr zu finden da die Weisheit über 100 Beiträge verteilt und zwischen Katzenvideos und Urlaubsfotos gut versteckt ist. ;)

Hier ist ein WIKI eine gute Ergänzung. Ist eine Lösung im Forum gefunden worden, kann der Artikel im Wiki um einen Satz erweitert werden oder bei großen Erkenntnissen ein neuer Artikel angelegt werden. Ziel eines Wiki-Artikels ist, dass er über die Zeit wächst und dann alle Infos zu einem Thema, einer Maschine oder einer Handhabung auf einer Seite vereinigt sind. Die stärkste Waffe eines Wikis ist die Verlinkung auf andere Artikel. Somit muss man nicht lang suchen, sondern nur auf das Wort klicken, zu dem man mehr wissen will.

Im i-Telex-Forum steckt so viel KnowHow, dass es schade wäre, wenn dieses durch schlechtes Wiederfinden verloren geht. Auch müssten die alten Hasen den Frischlingen nicht wieder und wieder auf das gleiche Problem hinweisen.

Wikipedia ist natürlich das Flaggschiff unter den Wikis und somit komplexer in der Bedienung und restriktiver in der Verwaltung. Für kleine Projekte (wie einem Telex-Wiki) genügt auch eine wesentlich einfachere Wiki-Plattform wie z.B. „DokuWiki“.

Wer es im Forum schon einmal geschafft hat einen Link einzubetten, ein Bild Bild einzufügen, oder einen Text FETT darzustellen, der schafft es auch in einem Wiki. Denn die Oberfläche zum Bearbeiten sieht sehr ähnlich aus und verwendet (fast) die gleichen Werkzeuge. Im DokuWiki gibt es auch einen WYSIWYG-Editor um seine Artikel wie in (WIn-)Word zu schreiben. Auch gibt es Plugins um Excel-Tabellen zu übernehmen und Word/HTML-Texte mit Formatierung zu kopieren. Damit halte ich die Lernkurve eigentlich für eher flach.

Das DokuWiki hat auch eine Nutzerverwaltung (wie im Forum) um sich gegen Spam und Werbeartikeln zu schützen. Auch gibt es optional eine Historie um die Änderungen eines Artikels zu verfolgen.
Danke an Cedric für das Muster-Wiki, jedoch ist Fandom mit seinen vielen Werbeeinblendungen und dem Layout nicht repräsentativ für ein ‚echtes‘ Wiki.

Einen kleinen Einblick in ein kleines Wiki geben viele Wiki-Rubriken in GitHub-Projekten (dahinter steckt auch eine Wiki-Plattform).
Da ich nach meiner Nachfrage ein ‚nein‘ bekommen hatte, habe ich (vor diesem Forums-Thema) angefangen ein DokuWiki aufzusetzen. Wenn alles läuft und etwas Inhalt drin ist werde ich hier den Link veröffentlichen.

tldr: ja zu Wiki :dance4:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JKde für den Beitrag (Insgesamt 2):
FredSonnenreinWerner
-JK-

234200 fablabwue d (Lo15, T37, T68, T100S) [nur online wenn FabLab besetzt]

Benutzeravatar

detlef
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 372
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#9

Beitrag von detlef » Do 13. Jun 2019, 16:21

Ich bin grundsätzlich auch für ein Wiki, möchte aber folgendes zu Bedenken geben.

So ein Wiki erfordert immer Leute, die es pflegen. Im Gegensatz zu einem Forenbetrag reicht es nicht aus, einfach mal einen Hinweis zu posten. Man muss das schon wenig redaktionell aufbereiten. Das ist zusätzlicher Aufwand und bleibt meistens an einigen wenigen hängen (meine persönliche Erfahrung). Aber ok, sowas kann ja wachsen. Und Artikel können nach und nach ergänzt und aufgepeppt werden.

Ich persönlich wäre schon froh, wenn das Forum selbst etwas aktiver genutzt würde. Viele nützliche Tipps und Hinweise werden im Chat gepostet und gehen sofort wieder verloren.
Man findet hier nur wenige persönliche Erfahrungen und Reparaturberichte, an denen man sich orientierem könnte.
Ich verstehe ja, dass einige lieber per E-Mail supporten oder am Telefon oder per Telex. Kann ja jeder machen, wie er gerne möchte. Aber schade finde ich das trotzdem.
Es gibt Foren, da ist das Forum selbst die Datenbank. Und wenn man eine gute Suchfunktion hat, findet man viele Hinweise. Bei den meisten Foren ist die Suchfunktion leider grottig. Die schaffen es oft nicht, die Beiträge nach Relevanz oder wenigsten nach Datum rückwärt sortiert auszugeben.

Also wie gesagt, ich fände ein Wiki auch gut. Aber meine Erwartungen, dass da ganz schnell viel Wissen angehäuft wird, halten sich in Grenzen. ;)
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 24/7

Benutzeravatar

tw137125
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 58
Registriert: So 19. Mai 2019, 11:57
Wohnort: Bielefeld
Hauptanschluß: 5286590 hypo d

Re: Wünsche nach einem "Wiki"

#10

Beitrag von tw137125 » Do 4. Jul 2019, 15:39

Hallo,

besteht noch Interesse an einem Wiki ?
Ich kann gerne mal eine Kopie meines MediaWiki zugänglich machen. Ist zwar über die Jahre "historisch gewachsen", aber es zeigt
was mit relativ wenig Aufwand realisiert werden kann.

Wie gesagt lasst es mich wissen, wenn Bedarf besteht, dann setze ich fix einen vhost auf meinem Server @home auf und dann könnt ihr
Euch die Sache einmal in Ruhe ansehen.

Viele Grüße
Thomas

P.S. Ist nicht die performanteste Kiste aber für Demo sollte es reichen ;-)
-------------------------------------------------------
5286590 hypo d Siemens T1000 Hauptanschluß
25092807 dvs d PC-Telex

Antworten

Zurück zu „Ankündigungen“