SEU-M mit T1000 (piTelex)

todo
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
JKde
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 309
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234280 jochen d

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#1

Beitrag: # 36261Beitrag JKde »

Die SEU-M-Karte funktioniert auch in einem Siemens T1000!

Die Konfiguration entspricht der vom Lo2000 (siehe viewtopic.php?t=4055)

Durch die Kartenlänge von 100mm (statt160mm) steckt sie tiefer im Kartenslot. Die Buchsen für USB und Ethernet sind aber gut erreichbar. Ein HDMI-Kabel ist nicht möglich.

Es sind Baudraten von 50 bis 100 Baud möglich. Die 200 Baud werden korrekt dekodiert aber der T1000 hat nicht genügend Speicher zum Zwischenbuffern - deshalb gehen Zeichen beim Empfang verloren.
Jochen (Würzburg)

234280 jochen d (T100 75Bd)
234281 jk200 d (FS200Z 200Bd)
234200 fablabwue d (Lo15, T37, T36Si, T68, T100S, Lo133) [nur zeitweise online, wenn FabLab geöffnet]
Benutzeravatar

Topic author
JKde
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 309
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234280 jochen d

Re: SEU-M mit T1000 (piTelex)

#2

Beitrag: # 36267Beitrag JKde »

Nachtrag:

Das mit der SEU-M-Karte funktioniert nur für den T1000 - nicht für den T1000Z !

Der T1000 hat einen Einschubrahmen mit DIN-Buchsenleiste und kann somit auch mit einen SEU-B-Karte (ED1000) oder SEU-M-Karte werwendet werden.

Der T1000Z hat keine DIN-Buchsenleiste und eine eigene Platine für die Leitungsanpassung.

Einen T1000S habe ich noch nicht aus der Nähe gesehen. Deshalb kann ich nicht sagen, welche Varianten es hier gibt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JKde für den Beitrag (Insgesamt 2):
WolfgangHdeBart
Jochen (Würzburg)

234280 jochen d (T100 75Bd)
234281 jk200 d (FS200Z 200Bd)
234200 fablabwue d (Lo15, T37, T36Si, T68, T100S, Lo133) [nur zeitweise online, wenn FabLab geöffnet]
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 3041
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen - Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: SEU-M mit T1000 (piTelex)

#3

Beitrag: # 36268Beitrag DF3OE »

Beim T1000S gibt es die DIN-Einschübe für die jeweilige Anpassung nur für die österreichische Version.
Die deutschen (und andere) Versionen habe "feste" Leitungsanpassungskarten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DF3OE für den Beitrag (Insgesamt 2):
JKdeWolfgangH
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100) defekt
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax) defekt

BertholdB
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 22:53
Wohnort: Geestland
Hauptanschluß: 720672

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#4

Beitrag: # 42631Beitrag BertholdB »

Müsste sich die SEU-B der T1000 nicht auch mit einem RPi und piTelex betreiben lassen. Ich habe mir den Schaltpan SEU-M_1.04.pdf angesehen, dort ist auch Platz für einen ESP32, kann die Software auch mit MicroPython auf dem ESP betrieben werden?

Gruß
Berthold
mfg
berthold+++

720672 brede d (T1000)
Benutzeravatar

Baderbahn
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 155
Registriert: Sa 2. Apr 2022, 13:19
Wohnort: Schorndorf
Hauptanschluß: 723941 siemens stgt
Kontaktdaten:

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#5

Beitrag: # 42673Beitrag Baderbahn »

Hallo Berthold,

klar kannst Du "klassisch" einen Pi mit Soundkarte an Deinen Fernschreiber hängen.
Das SEU-M ist im Endeffekt nur die "Direktlösung" ohne den ED1000-Umweg.
Meines Wissens gibt es aktuell keine offizielle, komplette MicroPython Implementierung des PiTelex bzw. I-Telex, Du bist also auf einen Pi auf SEU-M angewiesen.

VG,
Simon
Viele Grüße,
Simon / Baderbahn

Genealogie Lo200X
723941 siemens stgt - Siemens T68d
27161 sbad d - Lo15a
27159 wogro d - SEL LO2001 | je unter der Woche ab 7 Uhr, am Wochenende ab 9 Uhr bis jeweils 23:00Uhr erreichbar.
27170 sbad d - BONtelex | reine Empfangsmaschine, rund um die Uhr erreichbar

BertholdB
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 22:53
Wohnort: Geestland
Hauptanschluß: 720672

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#6

Beitrag: # 42677Beitrag BertholdB »

Moin Simon,
Ich habe jetzt eine Weile mit der Software piTelex gekämpft. Auf dem RPi installiert und dann die GPIo über einem MAX232 an die Rx und Tx Anschlüsse der SEU-B angeschlossen, das hat auch funktioniert. Mir ist es dann leider zuerst nicht gelungen den Fernschreiber in den Standby Betrieb zu bringen. Dann in der Software den Tx PIN an zwei Stellen auf Low gezwungen, dann ging es so wie ich es mir vorgestellt hatte. Jetzt muss das Provisorium nur noch umgestaltet werden. Port im Router konfigurieren ..

Gruß
Berthold
mfg
berthold+++

720672 brede d (T1000)

BertholdB
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 22:53
Wohnort: Geestland
Hauptanschluß: 720672

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#7

Beitrag: # 42779Beitrag BertholdB »

Gibt es im piTelex einen Parameter um den ASCI Empfang abzuschalten? Mir ist aufgefallen, das bei einer Verbindung mit einem Browser auf den Port, der Inhalt der Web-Seite gedruckt wird.
mfg
berthold+++

720672 brede d (T1000)
Benutzeravatar

obrecht
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 488
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 18:53
Wohnort: Aachen
Hauptanschluß: 833539 fili d

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#8

Beitrag: # 42781Beitrag obrecht »

Ja, der ascii-empfang kann per Direktive

Code: Alles auswählen

"block_ascii": true
abgeschaltet werden, aber nicht im master- Zweig, sondern erst im Zweig "Testing" der Software.
(Testing wäre IMHO ein reifer Kandidat um bald zum Master zu werden.....)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor obrecht für den Beitrag:
BertholdB
Viele Grüße,
Rolf

833538 obrac d  24/7  (FS220)
833539 fili d   24/7  (T100a) 
833540 rowo d   24/7  (T100/R) 
71920 actelex d 24/7  (T68d)
833541 obby d   8-24h (T37h)
833142 rolf d   offl. (Lo15A) (pi-telex fehlt  :wat: )

BertholdB
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 33
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 22:53
Wohnort: Geestland
Hauptanschluß: 720672

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#9

Beitrag: # 42900Beitrag BertholdB »

Moin Rolf,

ich habe auf die testing gewechselt und den Parameter eingefügt dann wird kein ASCII mehr angenommen.

In der Datei txDevRPiTTY.py habe ich die folgenden vier Zeilen ( # Bre hinzu) hinzugefügt, dann geht meine T1000 mit den RPi als SEU Ersatz auch aus.

Code: Alles auswählen

    
    def _check_commands(self, a:str):
        ''' check for control sequences and set new state '''
        if a == 'ZZ':
            self._set_state(S_SLEEPING)
            pi.write(self._pin_txd,0)           # Bre hinzu

        elif a == 'Z':
            self._set_state(S_OFFLINE)
            self._tx_buffer = []    # empty write buffer...
            self._send_control_sequence('~0')
            pi.write(self._pin_txd,0)           # Bre hinzu

        elif a == 'WB':
            if self._mode in ('TW39', 'TW39H', 'AGT', 'AGT-TW39'):
                self._set_state(S_DIALING_PULSE)
            else:
                self._set_state(S_DIALING_KEYBOARD)
                pi.write(self._pin_txd,1)       # Bre hinzu

        elif a == 'A':
            self._set_state(S_ACTIVE_INIT)
            pi.write(self._pin_txd,1)           # Bre hinzu
Vielen Dank
mfg
berthold+++

720672 brede d (T1000)
Benutzeravatar

obrecht
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 488
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 18:53
Wohnort: Aachen
Hauptanschluß: 833539 fili d

SEU-M mit T1000 (piTelex)

#10

Beitrag: # 42901Beitrag obrecht »

Hallo Berthold,
dein Ziel ist dass die T1000 im Standby abschaltet.
Wenn das über das Abschalten des Linienstroms funktioniert, so wie du das beschreibst:
Hast du dazu mal den Parameter

Code: Alles auswählen

"txd_powersave": true/false #default false
probiert?
Viele Grüße,
Rolf

833538 obrac d  24/7  (FS220)
833539 fili d   24/7  (T100a) 
833540 rowo d   24/7  (T100/R) 
71920 actelex d 24/7  (T68d)
833541 obby d   8-24h (T37h)
833142 rolf d   offl. (Lo15A) (pi-telex fehlt  :wat: )
Antworten

Zurück zu „piTelex allgemein“