Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

Wichtige Themen und Bekanntmachungen bzgl. Webseite/Forum/i-Telex.

Moderator: DF3OE

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1189
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#11

Beitrag von DF3OE » Di 4. Dez 2018, 10:36

mirkowuest hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 06:50

Die Idee finde ich super. Nur der Ort ist für mich nicht ideal. Es gibt nach Sande nicht mehr so viele Ortschaften, die noch weiter von der Schweiz entfernt sind.
Naja, nach Sande kommt Helgoland. :) auch eine Reise wert und ebenso Wilhelmshaven mit diversen Museen zur
Geschichte der Deutschen Marine, inklusive Schiffen und U-Boot, wo T100Z an ihrem Originalarbeitsplatz zu sehen sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DF3OE für den Beitrag (Insgesamt 2):
FeTAp616ralfnrw
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
92612a treu d - T1200SD

Benutzeravatar

FeTAp616
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 238
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:28
Hauptanschluß:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#12

Beitrag von FeTAp616 » Di 4. Dez 2018, 10:39

Ja, das müsste ich auch machen. Die Anreise ist ja schon lang. Es gibt doch irgendwo noch ein Museum mit einem Riesen-Diesel-Motor aus einem U-Boot.

Benutzeravatar

ProgBernie
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 187
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 17:51
Hauptanschluß: 898906 laeng d

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#13

Beitrag von ProgBernie » Di 4. Dez 2018, 11:38

FeTAp616 hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 10:39
Es gibt doch irgendwo noch ein Museum mit einem Riesen-Diesel-Motor aus einem U-Boot.
Maschinen-Museum Kiel-Wik ist das. Der Diesel wird aber nur zu bestimmten Anlässen gestartet. Entweder bei einer Sonderführung oder manchmal zu bestimmten Events dort. Ist auf jeden Fall interessant, war schon zweimal dort. Auch ein Quecksilbergleichrichter steht dort vorführbereit, damals[TM] war der in Aktion, ob da inzwischen irgendwelche Bedenkenträger den Betrieb untersagt haben weiß ich nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ProgBernie für den Beitrag:
FeTAp616
Gruß Bernd
--
Fernschreibstelle Labenz
898906 laeng d

Benutzeravatar

FeTAp616
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 238
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:28
Hauptanschluß:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#14

Beitrag von FeTAp616 » Di 4. Dez 2018, 11:56

Danke, der isses. Ich war da vor Jahrzehnten. Gelaufen ist der aber nicht, es gab nur einen Film/Video mit der Prozedur.

->

Hab ihn gefunden. Ist ein Notstrom-Diesel.

Man sieh aber leider nicht wie gross der ist. Hinten hängt ein Generator dran.

Benutzeravatar

Topic author
Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 719
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Kontaktdaten:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#15

Beitrag von Werner » Di 4. Dez 2018, 13:37

FeTAp616 hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 10:35
Hallo zusammen,

das klingt sehr interessant. Einen FS auseinander bekomme ich ja, nur wieder zusammen ist immer wieder interessant.
Ist es dieses Sande: https://de.wikipedia.org/wiki/Sande_(Friesland)

Grüsse

Helge
Ja, genau dieses Sande ist es. Ich werde auf jeden Fall mit dem Zug anreisen und Heinz holt uns auch vom Bahnhof Sande ab.
Von dort geht es dann vorbei an der Windmühle und direkt hinter dem Hexenmoor liegt der Bauernhof mit dem Museum von Heinz.
Dort sagen sich am Abend nur Fuchs und Hase gute Nacht und im Museum natürlich die Fernschreiber untereinander auch.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Benutzeravatar

ulbrichf
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 647
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 20:54
Wohnort: Grefrath, D
Hauptanschluß: 992158 ulbrichf d

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#16

Beitrag von ulbrichf » Di 4. Dez 2018, 18:39

Moin zusammen,
ich finde es eine tolle Idee und würde gerne einen Kursplatz belegen, wenn meine Frau mich weglässt. Als ehemaliger Wilhelmshavener kenne ich natürlich Sande. Und als ehemaliger Peiner weiß ich auch wo Film Henning wohnt und würde dort gerne auch was im Sommer lernen..... ohne meine Frau im Nacken.... so ein Männerwochenende oder zwei.

In dem Sande ist der REICHELT Versand ansässig.

Mit freundlichen Grüßen
Frank
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ulbrichf für den Beitrag (Insgesamt 3):
FeTAp616Wernerralfnrw
NNNN

Gruß
Frank Ulbrich / DO2FU / 92158 ulbrichf d / TeKaDe FS220z (online) / T68D (online) / T1000S (online) / iTELEX FW 825 / TW39PLUS FW 330 / seriell speicher version FW 346 / ED1000 FW 330

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 240
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#17

Beitrag von Telegrammophon » Di 4. Dez 2018, 19:03

Noch eine kleine Ergänzung:

Heinz ist (zumindest heute) über I-Telex nicht erreichbar,
über Telexphone 1 (Gateway:55555) kann man ihm schreiben.
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

Andreasankl
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 113
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 15:40
Wohnort: Giesen
Hauptanschluß: 770304

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#18

Beitrag von Andreasankl » Di 4. Dez 2018, 21:13

Ich würde mich auch daran beteiligen
und meine Erfahrungen einbringen,

sehe das aber eher als Workshop, für einen
Erfahrungsaustausch , weil die Arbeitsweise der Maschinen vom
Grundprinzip her gleich ist, aber im Speziellen sind sie doch
unterschiedlich aufgebaut, siehe T37, T68, T100 usw.
Es kann daher eine Einführung in die Arbeitsweise
der Maschinen sein. Nicht umsonst haben die Lehrgänge
für jede einzelne Maschine bei der Bundespost damals
ca. 2 Wochen gedauert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andreasankl für den Beitrag (Insgesamt 2):
Wernerralfnrw
Gruß Andreas

I-Telex: 770304 ankl d T37g
und
184138 bkgb d T37h

Benutzeravatar

FeTAp616
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 238
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:28
Hauptanschluß:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#19

Beitrag von FeTAp616 » Di 4. Dez 2018, 21:17

In dem Sande ist der REICHELT Versand ansässig.

Ach ja daher - ich habe mich die ganze Zeit gefragt woher ich das kennen kann.

Grüsse Helge

Benutzeravatar

Topic author
Werner
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 719
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 14:42
Wohnort: Aschaffenburg
Hauptanschluß: 97475 werner d
Kontaktdaten:

Re: Schule für Fernschreibtechnik ab 2019

#20

Beitrag von Werner » Di 4. Dez 2018, 22:40

Andreasankl hat geschrieben:
Di 4. Dez 2018, 21:13
Ich würde mich auch daran beteiligen
und meine Erfahrungen einbringen,

sehe das aber eher als Workshop, für einen
Erfahrungsaustausch , weil die Arbeitsweise der Maschinen vom
Grundprinzip her gleich ist, aber im Speziellen sind sie doch
unterschiedlich aufgebaut, siehe T37, T68, T100 usw.
Es kann daher eine Einführung in die Arbeitsweise
der Maschinen sein. Nicht umsonst haben die Lehrgänge
für jede einzelne Maschine bei der Bundespost damals
ca. 2 Wochen gedauert.
Hey, Andreas super, dass Du Dich mit all Deinen Erfahrungen ebenfalls zur Verfügung stellst. Ich hatte das insgeheim gehofft, aber mich noch nicht getraut zu fragen. Dann könnten wir evtl. an verschiedenen Orten Workshops anbieten. Ich berede das alles mal mit Henning.
Schön ist jedenfalls, dass Bewegung in die Sache kommt, denn wie Finn schon sagte: Unser Wissen geht zukünftig verloren und durch Einscannen von Serviceanleitungen kann dieses Wissen nicht immer ersetzt werden.
Und außerdem freue ich mich auf ein "Männerwochenende" ohne Damenbegleitung, wie Frank philosophierte.
Viele Grüße :whack:
Werner+++
Fernschreibstelle Aschaffenburg
Platz 1: 97475 werner d (Siemens T1200SD)
Platz 2: 571304 zollb d (Siemens T100S)
Platz 3: 11301 tst ab d (Siemens t68d), zur Telegrammaufgabe benutzen
Bildlocher für i-Telex Mitglieder: 97482 (bitte i-Telex Anleitung lesen)

Antworten

Zurück zu „Ankündigungen“