Baudot-Art gerettet

Alles, was nicht direkt mit dem i-Telex System oder technischem Support zu tun hat,
im entferntesten Sinne aber noch zum Thema Fernschreiber passt.

Moderator: Franz

Antworten
Benutzeravatar

DZ1AZ
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:25
Wohnort: Delitzsch
Hauptanschluß: noch offen

Re: Baudot-Art gerettet

#61

Beitrag von DZ1AZ »

Hallo Freunde,

habe vor vielen Jahren schon oft solche Kunstwerke gesehen. Gibt es eine Möglichkeit diese Bilder
in ein heute gängiges Format zu bringen? Damit im Zeitalter von Windows und Android, diese Sachen
nicht untergehen. So z. B. als *doc oder *pdf. Habe noch ein anders Beispiel. Vor einigen Jahren
stand ich bei einem Bekannten im Flur, und fragte mich, was er da wohl für ein hässliches Geschmiere
an der Wand hat? Nachdem der Abend dann zu Ende war, sah ich dann beim Rausgehen ein Segelschiff
an der Wand. Seitdem finde ich diese 3D-Bilder faszinierend, obwohl ich nicht weiss, wie dieser Effekt
entsteht ? Mittlerweile sieht man diese Bilder sogar auf dem PC. Warum können manche Leute dies
sofort erkennen, und andere überhaupt nicht ? Hat zwar nicht im entferntesten Sinne was mit Telex
zu tun, aber wer weiss darüber mehr ?

Andre´aus DZ :whack:
Computer sind da um Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten !
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1349
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Baudot-Art gerettet

#62

Beitrag von Franz »

Moin Andre,
das Ganze nennt sich "ASCII art" oder "RTTY art", wenn Du danach googelst, findest Du jede Menge Bilder, vermutlich auch Hinweise, wie man die Dinger erstellt, habe mich damit aber noch nicht so beschäftigt....
Viel Spaß, Grüße Franz
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag:
DZ1AZ
411898 bfsz d + T100Z (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 hr
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: )+ 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + LO-133 (Volltastatur :o ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

JKde
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 225
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234280 jochen d

Re: Baudot-Art gerettet

#63

Beitrag von JKde »

DZ1AZ hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 23:00 ... Seitdem finde ich diese 3D-Bilder faszinierend, obwohl ich nicht weiss, wie dieser Effekt
entsteht ? ...
Hallo Andre´,
da du "3D" geschrieben hast, meist du vermutlich "Autostereogram". Unter diesem Begriff googeln...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor JKde für den Beitrag:
DZ1AZ
Jochen (Würzburg)

234280 jochen d (T100 75Bd, FS200Z)
234200 fablabwue d (Lo15, T37, T68, T100S, Lo133) [nur zeitweise online, wenn FabLab geöffnet]
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1425
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Baudot-Art gerettet

#64

Beitrag von detlef »

Franz hat geschrieben: Do 8. Okt 2020, 05:47 das Ganze nennt sich "ASCII art" oder "RTTY art", wenn Du danach googelst, findest Du jede Menge Bilder, vermutlich auch Hinweise, wie man die Dinger erstellt, habe mich damit aber noch nicht so beschäftigt....
So viele brauchbare Bilder für Fernschreiber findet man leider gar nicht. Die meisten Bilder sind ASCII-Art und nutzen den vollen ASCII-Zeichensatz und 80 Zeichen oder es ist RTTY-Art für amerikanische Maschinen mit Großbuchstaben. Die sehen dann auf unseren Maschinen mit Kleinbuchstaben eher bescheiden aus. Man findet auch sehr viele Bilder mit einfachen Comic-Zeichnungen ohne Graustufen. Die finde ich aber nicht besonders interessant.

Zur Erzeugung habe ich leider auch nicht sehr viel gefunden. Am hilfreichsten war noch die Seite, die Björn hier gespostet hatte:
https://telexforum.de/viewtopic.php?p=20788#p20788
Da geht es aber auch eher um das Verfahren an sich und auch wieder für Teletype mit Großbuchstaben.

Deswegen habe ich damit angefangen, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Das wird aber sicher noch etwas dauern, bis dabei etwas Brauchbares rauskommt (zuviele parallele Projekte :/ ).

Aber wenn jemand im Netz etwas zu dem Thema findet (fertige Bilder oder Infos zur Erstellung), dann bitte hier im Forum posten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor detlef für den Beitrag (Insgesamt 2):
BjoernSDZ1AZ
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1425
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Baudot-Art gerettet

#65

Beitrag von detlef »

DZ1AZ hat geschrieben: Mi 7. Okt 2020, 23:00 Nachdem der Abend dann zu Ende war, sah ich dann beim Rausgehen ein Segelschiff
an der Wand. Seitdem finde ich diese 3D-Bilder faszinierend, obwohl ich nicht weiss, wie dieser Effekt
entsteht ?
Ich sehe auf diesen Bildern leider meistens nichts. Obwohl ich im richtigen Leben mit 3D-Sehen eigentlich keine Probleme habe.
Keine Ahnung, woran das liegt. :wat:
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

JKde
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 225
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234280 jochen d

Re: Baudot-Art gerettet

#66

Beitrag von JKde »

detlef hat geschrieben: Do 8. Okt 2020, 07:14 ...Aber wenn jemand im Netz etwas zu dem Thema findet (fertige Bilder oder Infos zur Erstellung), dann bitte hier im Forum posten.
Es ist einiges zu finden unter:
http://artscene.textfiles.com/rtty/
Die RTTY-Art ist für amerikanische FS und somit für US-TTY Zeichensatz. D.h. man muss noch in einem Editor die doppelten Anführungszeichen durch einfache ersetzen.
Unterschiede US-TTY zu ITA2 im Wiki: https://wiki.telexforum.de/index.php?title=ITA2
Jochen (Würzburg)

234280 jochen d (T100 75Bd, FS200Z)
234200 fablabwue d (Lo15, T37, T68, T100S, Lo133) [nur zeitweise online, wenn FabLab geöffnet]
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1425
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Baudot-Art gerettet

#67

Beitrag von detlef »

Hallo Jochen, ja das ist die Collection mit den vielen Comic-Zeichnungen.
Sehr umfangreich aber leider kaum interessante Bilder.
Viele Bilder sind 80 oder sogar 132 Zeichen breit. Und wegen der verwendeten Großbuchstaben ohne Overstrike sehen die alle etwas blass aus.

Ich wollte da schonmal verwendbare Bilder raussortieren, aber ich habe wenig gefunden .
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

DZ1AZ
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 53
Registriert: Mo 3. Feb 2020, 20:25
Wohnort: Delitzsch
Hauptanschluß: noch offen

Re: Baudot-Art gerettet

#68

Beitrag von DZ1AZ »

Hallo in die Runde,

Ich habe mich sehr gefreut, über eure rege Anteilnahme an meiner Frage.
Vielleicht hätte ich es besser teilen sollen. Zum Thema Baudot-art frage ich mich zum
Beispiel warum man nicht beim Telex von vorn herein auf Großbuchstaben gesetzt hat?
Ich finde Grossbuchstaben erfasst man schneller, oder irre ich mich da?
" KILOWATTSTUNDENWECHSELSTROMZÄHLER " oder
" kilowattstundenwechselstromzähler " ... zwar ist der Unterschied hier sofort erkennbar,
was die Länge angeht, dies spielt aber beim Telex keine Rolle. ( die Umlaute vergessen wir mal
ganz schnell ).

Der Reinhold hatte die Diskussion schon mal angestossen, ich finde verschmutzte Typen wirken
sich bei Grossbuchstaben nicht so negativ auf das Schriftbild aus.

Nun zu dem zweiten Thema mit den 3D-Bildern...
ich selbst bin mittlerweile so besessen davon, das ich ganze Bücher davon habe. Dabei habe ich gemerkt, je
feiner das Tarnbild ist, umso leichter kann das darin versteckte Objekt sehen.

Bis Bald auch am i-telex-netz
Andre´aus DZ
Die Trafoplatine wollte nicht in das 19"-Gehaüse rein, ich wollte sie unbedingt ganz links haben, aber mit dem Abstand
zur Seitenwand war mir das nicht geheuer. Also alles noch mal umlöten. :whack:
Computer sind da um Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten !
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1658
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Baudot-Art gerettet

#69

Beitrag von DF3OE »

Ob Groß- oder Kleinbuchstaben kommt nur auf die jeweilige Maschine an.
Im deutschen Sprachraum hat man auf Kleinbuchstaben gesetzt (was ich persönlich besser erfasse), im angloamerikanischen Sprachraum sind Großbuchstaben üblich.
Wenn du eine T1000 hättest, könnte ich dir gern ein "Export" Typenrad mit Großbuchstaben liefern. ;)
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)
Benutzeravatar

JKde
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 225
Registriert: Sa 6. Okt 2018, 22:59
Wohnort: Würzburg
Hauptanschluß: 234280 jochen d

Re: Baudot-Art gerettet

#70

Beitrag von JKde »

Hinweis:
Die Datei "Muenchen72.bin" enthält Null-Zeichen und ist somit nicht auf allen FS druckbar
Jochen (Würzburg)

234280 jochen d (T100 75Bd, FS200Z)
234200 fablabwue d (Lo15, T37, T68, T100S, Lo133) [nur zeitweise online, wenn FabLab geöffnet]
Antworten

Zurück zu „Talk-Café“