Relaisgestell

Alles, was nicht direkt mit dem i-Telex System oder technischem Support zu tun hat,
im entferntesten Sinne aber noch zum Thema Fernschreiber passt.

Moderator: Franz

Antworten

Topic author
DC8PP
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 10:20
Hauptanschluß:

Relaisgestell

#1

Beitrag von DC8PP » Do 18. Jul 2019, 20:03

Guten Abend zusammen,
so langsam baue ich den Berg an Projekten vor mir nach der Pensionierung ab :) . Wenn ich wieder etwas Land sehe, werde ich zumindest mit RTTY in den Afu hören,
I-Telex sieht sehr interessant aus, ist aber auch wieder ein grosses Projekt…… :wat:

Von Ralf habe ich die sehr schöne Lo15 bekommen, deren Restauration auch schon wieder auf der Liste der Projekte hinzugekommen ist.

Aus gegebenen Anlass habe ich zwei Fragen an die „alten“ Fernmelder der Post/Telekom.

Für ein mögliches Projekt suche ich ein oder zwei Gestell(e) Fernmelderelais und einige Hubdrehwähler/Schrittwähler.

Gibt es davon überhaupt noch welche, gibt es überhaupt noch solche Vermittlungen die demnächst auf Elektronik umgestellt werden oder ist da schon alles weg?

Mein Vater hatte einen Teil seiner Zeit als Fernmeldebeamter in Hamburg im FZA zugebracht. An die konnte man sich mit meiner Frage wenden. Nun weiß ich, daß es die FZAs nicht mehr gibt.
Gibt es heute vergleichbare Stellen, an die man sich wenden kann?

Vielen Dank für Eure Hilfe, schönen Abend

73

Wolfgang
DC8PP

Benutzeravatar

tw137125
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 50
Registriert: So 19. Mai 2019, 11:57
Wohnort: Bielefeld
Hauptanschluß: 5286590 hypo d

Re: Relaisgestell

#2

Beitrag von tw137125 » Do 18. Jul 2019, 20:20

Hallo Wolfgang,

zu Deiner Frage, ob es hier noch mechanische Vermittlungen gibt, ein klares nein.
In Deutschland (West) wurden die EMD Vermittlungsstellen in den späten 80er bis Mitte der 90er auf Siemens EWSD bzw.System 12 von SEL umgestellt.
Nach der Wende wurde im Osten ebenfalls gleich auf elektronische Vermittlungsstellen umgestellt.
Diese werden nun wiederum auf VoIP umgestellt, da es mittlerweile schwierig geworden ist an Ersatzteile zu kommen und diese Kisten Heizungen sind.

Versuch mal im Heinz Nixdorf Museums Forum (www.hnf.de) eine Anfrage. Dort haben sie eine EMD Vermittlung funktionsfähig.
Eventuell können sie Dir dort weiterhelfen bzw. Kontakte vermitteln.

Viele Grüße
Thomas
-------------------------------------------------------
5286590 hypo d Siemens T1000 Hauptanschluß
25092807 dvs d PC-Telex

Benutzeravatar

duddsig
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 317
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Wohnort: Großpösna bei Leipzig
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Relaisgestell

#3

Beitrag von duddsig » Fr 19. Jul 2019, 09:04

Unser Minifranz aus Schweden könnte noch Gruppenwähler aus einer GWN haben. Damit kann man schon mal eine kleine Testanlage aufbauen. viewtopic.php?f=43&t=1713 Er sucht allerdings auch noch einen Relaissatz für den Leitungswähler, den er dieses Jahr bei ebay geschossen hat. Ich muß mal sehen, ob ich dieses Jahr in Dresden zur AREB (Radioflohmarkt und AFU-Börse) was finde. Da verkauft das Dresdener Fernmeldemuseum immer diverse Sachen. Da konnte man sogar einzelne Stangenwähler kaufen vor paar Jahren.

Ansonsten gibt Ebay auch immer mal was her...

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd , ✦48936 t63 pl
4=AB ✦512283 rfta dd ( keine Durchwahl)
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att Durchwahl=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33


Topic author
DC8PP
Rank 2
Rank 2
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 10:20
Hauptanschluß:

Re: Relaisgestell

#4

Beitrag von DC8PP » So 21. Jul 2019, 12:24

Ich danke Euch für die Antwort;
ich habe einmal im Nixdorf Museum nachgefragt,

Schönes Wochenende

73

Wolfgang

DC8PP

Antworten

Zurück zu „Talk-Café“