T68d ohne FSG anschliessen

Moderator: duddsig

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 837
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

T68d ohne FSG anschliessen

#1

Beitrag von detlef »

Ich möchte den T68d ohne FSG, den ich am letzten Wochenende von Franz bekommen habe, an ein FSG anschließen.

Ist die Anschlußbelegung identisch zu einem T68d mit FSG? Kann ich also das gleiche Anschlußkabel nehmen und statt ans i-Telex einfach ans FSG anschließen?

Bei dem T68 waren vorher die Kabel direkt angelötet (streng nach VDE :D ). Rot und blau war der Linienanschluß und der waren mit 3a und 4a verbunden. 3b und 4b waren gebrückt. Ich hätte vermutet, dass der Linienanschluss 3b und 4a sein müsste. So ist jedenfalls das Original-T68 Anschlusskabel verdrahtet, das ich hier habe. Da sind 3b und 4a mit den Anschlüssen C und a des Walzensteckers verbunden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1439
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: T68d ohne FSG anschliessen

#2

Beitrag von DF3OE »

Hallo Detlef,

ja, Anschluß ist identisch, nur dass du eben eine Standleitungsmaschine hast und keine TW39.

TW39 wird es dann durch Vorschaltung eines Fernschaltgerätes.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)

Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 837
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: T68d ohne FSG anschliessen

#3

Beitrag von detlef »

Leider wird es mit dem Anschließen nichts. Beim Drehen des Motors von Hand rutscht das Pertinax-Zahnrad am Motor durch. Da hat wohl mal was geklemmt. :wat:
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Benutzeravatar

Telegrammophon
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 359
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: T68d ohne FSG anschliessen

#4

Beitrag von Telegrammophon »

Es gibt doch bestimmt eine Ausschlacht-Maschine, von der man den Motor oder Teile davon nehmen und bei Deiner Maschine einbauen könnte?
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 837
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: T68d ohne FSG anschliessen

#5

Beitrag von detlef »

Telegrammophon hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 18:07
Es gibt doch bestimmt eine Ausschlacht-Maschine, von der man den Motor oder Teile davon nehmen und bei Deiner Maschine einbauen könnte?
Ja, da wird sich sicher eine Lösung finden.
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Antworten

Zurück zu „T68D“