LO 133 Zahnriemen

Moderator: duddsig

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
OE2PTN
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 112
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Seekirchen (A)
Hauptanschluß: 30242 gzs

LO 133 Zahnriemen

#1

Beitrag von OE2PTN »

Hallo Leute,

da es hier im Forum ja Leute gibt, deren LO 133 Probleme mit dem Zahnriemen haben, der den LS Leser antreibt, hab ich meinen LS leser mal ausgebaut, um den Zahnriemen zu vermessen. Ziel war eigentlich am Ende eine Bezugsquelle und eine Artikelnummer oder Normbezeichnung zu nennen.

Leider muss ich eingestehen, dieses Ziel nicht erreicht zu haben.....

Anders als erwartet, hat der Riemen eine Teilung, die nicht mit den aktuell üblichen Normen übereinstimmt.
Gängig sind Riemen mit 5 oder 10 mm Teilung, oder zöllige Riemen mit teilungen von 5,08 mm und vielfachen davon.

Der Lo 133 Riemen hat eien Teilung von ca 6mm (können auch 5,8 oder 6,1 sein, ist nicht ganz einfach zu messen). Diese Teilung hab ich in keinem Katalog eines Riemenherstellers gefunden.....

Die Riemenbreite ist 5,7mm, auch das ist ein unübliches Maß, aber auch ein 6mm breiter Riemen würde Platz finden.

Der Riemen hat 34 Zähne, die Zähne sind ca 1,1mm hoch und die Riemenstärke (incl Zahn) ist ca 2,2 mm


Ich hab eine Riemenscheibe auch kurz vermessen. Durchmesser 20,1 und 11 Zähne.


Sollte Jemand eine Bezugsquelle für derartige Exoten-Riemen kennen ist input hier willkommen.
ansonsten wünsche ich meinem Riemen ein langes Leben....


Peter


PS: man könnte auch über eine Umrüstung auf T5 Riemen nachdenken, dazu wäre allerdings ein Tausch der Riemenscheiben nötig.
wenns mir mal sehr langweilig ist, seh ich mir das an. Ich nenne hier aber keinen Zieltermin, da es noch ein paar andere Projekte gibt......
30242 gzs : Siemens T37i :thumbsup:
59231 xink a : Lorenz Lo133

30242 vorübergehend aus technischen Gründen umgeleitet auf den Lo 133 (xink a)
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1702
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: LO 133 Zahnriemen

#2

Beitrag von DF3OE »

Hallo Peter,

ich nehme mal an, dass du auch bei dieser Firma geschaut hast:

http://www.optibelt.com/

Dort wurden vor einigen Jahren mal Ersatzzahnriemen für Hellschreiber 80 bestellt.

Henning
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)
Benutzeravatar

Topic author
OE2PTN
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 112
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Seekirchen (A)
Hauptanschluß: 30242 gzs

Re: LO 133 Zahnriemen

#3

Beitrag von OE2PTN »

Ja, wobei ich bisher nur Kataloge und Listen durchforstet habe. Evtl würde ja rumtelefonieren was bringen......
Vieleicht gibt's ja noch irgendwo altes Zeug. ..


Peter
30242 gzs : Siemens T37i :thumbsup:
59231 xink a : Lorenz Lo133

30242 vorübergehend aus technischen Gründen umgeleitet auf den Lo 133 (xink a)
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 530
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: LO 133 Zahnriemen

#4

Beitrag von Patrick »

Peter,
ist der Zahnriemen noch halbwegs ok? Kannst du 34 Zähne bestätigen?

Bei meinem Lo133 war nichts mehr da:
https://www.telexforum.de/viewtopic.php?f=9&t=38#p103

ich versuche es mal mit einem T5 Zahnriemen, mal sehen ob das taugt. Ich zerlege ungern die Welle mit der Kupplung drauf, scheint aber auch nicht anders zu gehen ...

Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage): aktuell offline
a.) Lo3000 : 185793 tauch d

piTelex Test:
T1000S : 183282 isoph d
Benutzeravatar

Topic author
OE2PTN
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 112
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Seekirchen (A)
Hauptanschluß: 30242 gzs

Re: LO 133 Zahnriemen

#5

Beitrag von OE2PTN »

Patrick,

Ja mein Riemen ist noch ganz und läuft einwandfrei.
Meiner hat 34 Zähne...
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass t5 nicht passt.
T5 hat 5mm Teilung. Bei meinem riemen hab ich ca 6mm gemessen.

Miss doch mal den riemscheibendurchmesse und zählt die zähne. ...

Peter
30242 gzs : Siemens T37i :thumbsup:
59231 xink a : Lorenz Lo133

30242 vorübergehend aus technischen Gründen umgeleitet auf den Lo 133 (xink a)
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 530
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: LO 133 Zahnriemen

#6

Beitrag von Patrick »

6mm Teilung ist eigentlich nicht zu finden ... das kann ja noch schwierig werden. Die Riemenscheiben zu tauschen ist eher keine Option, leider laufen die beiden Räder auch nicht achsparallel. Die Welle auszubauen ist ebenso nicht ganz einfach. Dachte zuerst den Lagerbock unter der Streifenführung zu entfernen reicht - leider nicht. Der Spalt ist viel zu gering. Die andere Seite zu lösen ist noch schwieriger da die Kupplung dann durchdreht, vermutlich gab es ein Werkzeug dazu. Wäre toll wenn jemand die Anleitung dazu hätte - die Lo133 Anleitungen die ich eingestellt habe geben das leider nicht her.

Grüße
Patrick
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage): aktuell offline
a.) Lo3000 : 185793 tauch d

piTelex Test:
T1000S : 183282 isoph d
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 530
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: LO 133 Zahnriemen

#7

Beitrag von Patrick »

Peter,
kannst du bestätigen dass der Riemen gliederartig ist wie auf dem folgenden Bild? Ist keine Herstellerbeschriftung zu erkennen?
zahnriemen.JPG
Grüße
Patrick
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage): aktuell offline
a.) Lo3000 : 185793 tauch d

piTelex Test:
T1000S : 183282 isoph d
Benutzeravatar

Topic author
OE2PTN
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 112
Registriert: So 30. Okt 2016, 17:35
Wohnort: Seekirchen (A)
Hauptanschluß: 30242 gzs

Re: LO 133 Zahnriemen

#8

Beitrag von OE2PTN »

Ja, genau, ich hab leider auch nix gefunden mit der Teilung. ..
Mein Riemen sieht genau aus, wie auf dem Bild. Wobei die Rillen auf der Rückseite funktional keine Bedeutung haben....

Da es ein Endlosriemen ist, wird die welle des LS Senders wohl raus müssen. Das heißt Totalzerlegung...halt ich aber für ohne grosses Geheul machbar....ich hatte beim spulen Tausch die ober Hälfte schon herunter. ..Bis auf 2 federn ganz friedlich...

Peter
30242 gzs : Siemens T37i :thumbsup:
59231 xink a : Lorenz Lo133

30242 vorübergehend aus technischen Gründen umgeleitet auf den Lo 133 (xink a)
Antworten

Zurück zu „Lo133“