Polarität Amperemeter

Moderator: duddsig

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Robbi
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 32
Registriert: Do 15. Feb 2018, 16:07
Wohnort: Neu-Isenburg
Hauptanschluß: 965811

Polarität Amperemeter

#1

Beitrag von Robbi » So 22. Apr 2018, 13:50

Hallo,

eine Frage an die Experten: Wie herum ist der Zeigerausschlag "normgerecht"? Also Ruhestrom im roten oder im blauen Bereich?

Vielen Dank!

Amperemeter.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Siemens T68d (mit Loch- und Druckstreifen) 965811 hihed d
Rufzeichen: DG9FEM

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1042
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Polarität Amperemeter

#2

Beitrag von FredSonnenrein » Mo 23. Apr 2018, 08:15

Ich kenne es so:
Ruhestrom im ausgeschalteten Zustand rot (also 5 mA, außer im Wahlzustand, dann 40 mA)
Ruhestrom im eingeschalteten Zustand (Schreibzustand) blau (40 mA)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FredSonnenrein für den Beitrag:
Robbi
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 8579924 (T100s) oder 781272 (T100) oder 792911 (T68d) oder 531075 (Creed75)
MOMENTAN ALLE OFFLINE


Fernschreiber
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 22
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:28
Wohnort: Münster
Hauptanschluß: 25060 schuett d
Kontaktdaten:

Re: Polarität Amperemeter

#3

Beitrag von Fernschreiber » Fr 4. Mai 2018, 12:30

Hallo Robbi
habe gerade nochmal nachgeschaut: meine 4 FSG T56 mit eingebautem Anzeigeinstrument (so wie Deins) machen es so:
Ruhezustand = 5ma blau
Wahlzustand = 40ma blau
Verbindungszustand = 40ma rot .
In der Bedienungsanleitung steht ebenfalls " im Betriebszustand (also Verbindung zur Gegenstelle) sind die Ströme in roten Bereich".
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Fernschreiber für den Beitrag:
Robbi
Hauptnummer 25060
25061117 ufs lingen  T68d     DW90 
89899 schuett d        T1000   Dw 94  Hauptstelle
826433b vdm d         T100     Dw 91
841226 mizg d           Lo15     Dw 95
84635 norman d        T100     Dw 96

Benutzeravatar

Topic author
Robbi
Rank 4
Rank 4
Beiträge: 32
Registriert: Do 15. Feb 2018, 16:07
Wohnort: Neu-Isenburg
Hauptanschluß: 965811

Re: Polarität Amperemeter

#4

Beitrag von Robbi » Fr 4. Mai 2018, 19:19

Dann drehe ich die Polarität nochmal um :-)

Es ist ja eigentlich nur eine kosmetische Frage.
BTW: Obwohl diese Amperemeter relativ tief sind fand sich darin wohl kein Platz für einen Shunt. Vollausschlag ist bei 1.2 mA, ein externer 10,5 Ohm Trimmer sorgt nun für die richtige Anzeige.
Siemens T68d (mit Loch- und Druckstreifen) 965811 hihed d
Rufzeichen: DG9FEM

Antworten

Zurück zu „Grundsätzliche Fragen zur Technik“