Update der Extension-Nummer über Client_Update

Vorschläge und Wünsche für zukünftige Features des i-Telex-Systems sowie Fachforum für Entwickler.

Moderator: FredSonnenrein

Antworten
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 868
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Update der Extension-Nummer über Client_Update

#1

Beitrag von detlef »

Da ich bisher nur einen Fernschreiber am i-Telex hatte, ist mir das nicht aufgefallen, aber wenn ich jetzt ein zweites öffentliches Gerät am gleichen i-Telex betreiben will, braucht ich ja eine öffentliche Extension-Nummer. Dabei ist mir aufgefallen, dass die sich über die Funktion Client-Update gar nicht aktualisieren lässt. Also wenn ich an der lokalen Konfiguration irgendetwas ändere, dann muss ich jedesmal um eine manuelle Korrektur des Server-Eintrags bitten.

Könnte man das nicht erweitern, so dass beim Client_Update optional die Extension-Nummer mit gesendet werden kann? Auch wenn die aktuelle Client-Software das vielleicht noch nicht nutzt.
In WinTlx könnte ich das jetzt schon gebraucht, um damit meine Arduino-Implementierung zu testen.

Oder spricht da technisch was dagegen, was ich übersehen habe?
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1198
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Update der Extension-Nummer über Client_Update

#2

Beitrag von FredSonnenrein »

Die Lösung ist ganz einfach:
Wenn per Client_Update die "Hauptrufnummer" aktualisiert wird, dann werden alle weiteren Einträge auch korrigiert, wenn die folgenden Bedingungen gegeben sind:
- der andere Eintrag hat die gleiche bisherige IP-Adresse und den gleichen Port wie die Hauptnummer
- der Name des anderen Eintrags stimmt auf den ersten 15 Buchstaben mit dem Namen der Hauptrufnummer überein.
Das Konstrukt ist suboptimal, war aber am einfachsten zu implementieren.
Funktioniert z.B. mit Finns Anschlüssen einwandfrei.
Und mit deinen Testlab1 und 2 Anschlüssen auch.
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 792911 (T68d) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.

Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 868
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Update der Extension-Nummer über Client_Update

#3

Beitrag von detlef »

Aber wenn ich hier die lokale Konfiguration meines i-Telex-Systems ändere und einem Geräte eine andere Extension zuweisen möchte, dann geht das nicht automatisch.
Es gibt keinen Mechanismus, um das dem Server mitzuteilen, weil man bei Client_Update die Extension gar nicht mitgeben kann.

Aus Sicht des i-Telex verstehe ich das auch. Das kennt ja nur die Hauptrufnummer und kann daher auch nur ein Update für das gesamte i-Telex machen und nicht für jedes einzelne Geräte.
Aber bei WinTlx wollte ich jetzt testweise die Extension ändern und habe gemerkt, dass das gar nicht geht.

Ist vermutlich für den realen Betrieb auch nicht so relevant, weil sich die Hardware-Konfigurationen nicht so häufig ändern.
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1198
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Update der Extension-Nummer über Client_Update

#4

Beitrag von FredSonnenrein »

Korrekt... Aber selbst für diejenigen, die ihre Hardware-Konfiguration häufiger ändern habe ich eine Lösung vorbereitet, die nutzt nur niemand außer mir:
Werden in die Teilnehmerliste einstellige Durchwahlen eingetragen, dann verwendet das (empfangende) i-Telex diese als "laufende Nummer". Beispiel:
Meine Liste der erlaubten Durchwahlen lautet 31,33,55,44,80,81,-,-,-
Im Verzeichnis stehen nur die Durchwahlen 1, 2 und 3
Wenn also ein Anwender die 781272 sendet sein i-Telex die Durchwahl "1" (kodiert als Byte-Wert 101). Meine Ethernet-Karte nimmt nun die erste nummer der Durchwahlen-Liste und findet die 31 und stellt intern die Verbindung zur TW39-Schnittstelle mit der 31 her und erreicht damit den T100 mit der Kennung 781272.
Würde dieser Fs nun von der Schnittstelle #31 umgeschaltet werden auf die #66, dann bräuchte ich nur die Liste der Erlaubten Durchwahlen ändern in 66,31,55,44,80,81,--
Ich hoffe, die Funktionsweise ist klar...
...den Namen in der Teilnehmerliste kannst du ja auch nicht per Telegramm ändern.
Vielleicht kommt das alles mal, dass jeder seine Einträge direkt ändern kann...
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 792911 (T68d) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.

Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 868
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Update der Extension-Nummer über Client_Update

#5

Beitrag von detlef »

FredSonnenrein hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 13:38
Werden in die Teilnehmerliste einstellige Durchwahlen eingetragen, dann verwendet das (empfangende) i-Telex diese als "laufende Nummer". Beispiel:
Meine Liste der erlaubten Durchwahlen lautet 31,33,55,44,80,81,-,-,-
Im Verzeichnis stehen nur die Durchwahlen 1, 2 und 3
Ok, die Idee ist nicht schlecht. Bei WinTlx kann ich das ja auch so implementieren.

Funktioniert das so bei jeder Ethernetkarte, oder hast du dafür eine angepasste Firmware?
Gruß, Detlef

i-Telex: 211230 (T100Z), 96868 (T37)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Auskunft 1987: 40140

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1198
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Update der Extension-Nummer über Client_Update

#6

Beitrag von FredSonnenrein »

detlef hat geschrieben:
Mo 1. Jul 2019, 14:07
Ok, die Idee ist nicht schlecht. Bei WinTlx kann ich das ja auch so implementieren.
Funktioniert das so bei jeder Ethernetkarte, oder hast du dafür eine angepasste Firmware?
Das funktioniert bei jeder Ethernet-Karte so (außer vielleicht bei Versionen vor Nummer 273).
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 792911 (T68d) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.

Antworten

Zurück zu „Entwickler-Ecke“