Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

Vorschläge und Wünsche für zukünftige Features des i-Telex-Systems sowie Fachforum für Entwickler.

Moderator: FredSonnenrein

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 573
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#21

Beitrag von detlef » Di 1. Okt 2019, 19:48

neue Version V1.0.0.8:
- es wird jetzt immer die Uhrzeit mitgedruckt, damit man sieht, wie alt die letzten Beiträge waren (wenn man die Verbindung stehen lässt).

Zu dem Problem mit der seriellen Schnittstelle: Ich habe das gerade mal mit einem Terminalprogramm (Teraterm) über die serielle Schnittstelle probiert und bei mir sieht das ok aus. Die vielen Leerzeilen entstehen vermutlich, wenn man im Terminal die ENTER-Taste verwendet. Dann wird WR und ZL gesendet. Dem Konferenzdienst reicht ein ZL. Der WR erzeugt dann immer eine zusätzliche Zeile. Das ist aber nur am Anfang bei den Eingaben so. Später in der Konferenz ist es egal. Da kann man die ENTER-Taste verwenden.
In ASCII-Terminals ist ZL = Ctrl-J. In JTerm gibt es einen Button dafür.

EDIT: Ich sehe gerade bei dem Mitschnitt, den Jens im Chat gepostet hat, dass die Leerzeilen z.B. auch innerhalb der Teilnehmerliste auftreten. Das spricht dafür, dass das Terminalprogramm automatisch aus WR ein WR+ZL macht. Diese Automatik muss man im Terminalprogramm abschalten.

Hier die zugehörige Einstellung in TeraTerm:

Teraterm CrLf.png

nochmal Edit: Ich habe gerade mal mit JTerm getestet. Das erzeugt jede Menge Leerzeilen. Ich sehe aber keine Option, um das WR/ZL-Verhalten einzustellen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 96868 (T37)

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 573
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#22

Beitrag von detlef » Di 8. Okt 2019, 08:44

Noch ein paar kleine Änderungen, die ich in den letzten Tagen eingebaut habe;
- Das Halten der Verbindung durch regelmäßiges Senden von 'Bu' ist jetzt standardmäßig an (mit '/' abschaltbar)
- Den Zeitinterval für das Senden von 'Bu' habe ich auf 9 Minuten verkürzt, weil ich beobachtet habe, dass manchmal die Verbindung trotzdem abgebaut wurde.
- Zusätzliche 'Bu' bzw. 'Zi' nach dem Zeilenwechsel. Aus irgendeinem Grund, der mir noch nicht klar ist, werden die von manchen Maschinen verschluckt.
- Die Annmeldung ohne KG hat zeitweise nicht mehr funktioniert. Das sollte jetzt wieder gehen, in dem man bei der KG-Abfrage ein paar mal (4 x) ZL drückt.

Die verkürzte Anmeldung mit einem gespeicherten Kurznamen habe ich nicht nicht eingebaut, weil das einige Dinge nach sich zieht, wie z.B die Möglichkeit, den Namen zu ändern. Der Verwaltungsaufwand könnte nicht unerheblich werden. Also vielleicht später irgendwann, wenn sich gezeigt hat, das Konferenzdienst auch dauerhaft genutzt wird.

Im Moment hat sich die Anfangsbegeisterung etwas gelegt. ;)
Aber es gibt auch noch Stoßzeiten, wo einige gleichzeitig online sind und fleißig konferieren.
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 96868 (T37)

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#23

Beitrag von FredSonnenrein » Di 8. Okt 2019, 14:20

detlef hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 08:44
- Zusätzliche 'Bu' bzw. 'Zi' nach dem Zeilenwechsel. Aus irgendeinem Grund, der mir noch nicht klar ist, werden die von manchen Maschinen verschluckt.
Vielleicht, weil diese Anschlüsse mit dem ASCII-Protokoll arbeiten?
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.
Anschluss 792911 (T68d) ist noch OFFLINE

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 573
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#24

Beitrag von detlef » Di 8. Okt 2019, 14:57

FredSonnenrein hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 14:20
detlef hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 08:44
- Zusätzliche 'Bu' bzw. 'Zi' nach dem Zeilenwechsel. Aus irgendeinem Grund, der mir noch nicht klar ist, werden die von manchen Maschinen verschluckt.
Vielleicht, weil diese Anschlüsse mit dem ASCII-Protokoll arbeiten?
Ne, kann nicht sein. Der Konferenzdienst unterstützt im Moment gar kein ASCII. :D
Ich habe aber noch gar nicht ausprobiert, was passiert, wenn man im ASCII-Mode anruft.

EDIT: Gerade mal probiert. Da kommen nur i-Telex-Steuerzeichen. Es wäre kein Aufwand, das einzubauen, aber meines Wissens sollten alle anrufenden Systeme i-Telex können. Es sind ja nur einige Dienste, die ausschließlich im ASCII-Mode arbeiten.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor detlef für den Beitrag (Insgesamt 2):
FredSonnenreinsr6346
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 96868 (T37)

Benutzeravatar

Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 153
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#25

Beitrag von Klaus » Mo 21. Okt 2019, 19:48

detlef hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 14:57
Es sind ja nur einige Dienste, die ausschließlich im ASCII-Mode arbeiten.
Das stimmt so nicht ... mein Interface z.B. spricht nur ascii, weil es fred`s binärprotokoll nicht brauchte bzw. von einem reinen ascii interface auf itelex-wahl erweitert wurde.
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 573
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#26

Beitrag von detlef » Mo 21. Okt 2019, 21:42

Klaus hat geschrieben:
Mo 21. Okt 2019, 19:48
Das stimmt so nicht ... mein Interface z.B. spricht nur ascii, weil es fred`s binärprotokoll nicht brauchte bzw. von einem reinen ascii interface auf itelex-wahl erweitert wurde.
Und ich dachte, ich kommte um das ASCII-Protokoll herum, weil es keiner braucht. ;)
Welchen ASCII-Code sendest bzw. erwartest du für WRU ?
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 96868 (T37)

Benutzeravatar

Klaus
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 153
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 23:49
Hauptanschluß: 8869114 mpir d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#27

Beitrag von Klaus » Mo 21. Okt 2019, 23:38

Ascii ist halt ein Standard auf den sich viele geeinigt haben - auf sowas kann man, sollte man aber nicht verzichten :-) Deswegen hatte ich für die diversen Sonderfunktionen ursprünglich die passenden Zeichen aus dem ascii Standard verwendet, per define aber auf die von Fred umgeswitcht. Da ist glaube ich @ für werda und nochwas für Klingel ... steht aber auch alles hier: https://github.com/glsys/ArduinoTW39/bl ... x/baudot.h
Grüße,
Klaus

8869114 mpir d -> LO133

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1112
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#28

Beitrag von FredSonnenrein » Di 22. Okt 2019, 07:38

@ ist WerDa und % ist Klingel
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.
Anschluss 792911 (T68d) ist noch OFFLINE

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 573
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 211230 dege d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#29

Beitrag von detlef » Di 22. Okt 2019, 11:05

Der Konferenzdienst spricht jetzt ASCII/Telnet. Die Routinen waren ja eh schon drin. Ich musste nur noch ein paar Sonderfälle abprüfen.
Es wird CR/LF direkt nach der Verbindungsaufnahme erwartet. Dann schaltet die Konferenz in den Telnet-Modus.

Ist alles experimentell. Bitte mal testen.
Und bitte auch testen, ob der normale i-Telex-Betrieb noch funktioniert. ;)
Gruß, Detlef

i-Telex 211230 (T100Z), 96868 (T37)

Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 946
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Mögliche Erweiterung: Teletypewriter-Konferenzanrufe

#30

Beitrag von Franz » Sa 26. Okt 2019, 18:01

detlef hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 08:44
Noch ein paar kleine Änderungen, die ich in den letzten Tagen eingebaut habe;
- Das Halten der Verbindung durch regelmäßiges Senden von 'Bu' ist jetzt standardmäßig an (mit '/' abschaltbar)
Detlef, wird die Verbindung "unendlich" gehalten oder ist nach einem größeren Zeitintervall Schluß ? War heute mal, ich denke ca. 60 Min ohne dabei zu sein im K-Betrieb, als ich nach ca. 1 Std. runterkam, war die Verbindung getrennt ...
Gruß Franz
411898 bfsz d + T100Z (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 hr online
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: )+ online von 06.00 - 22.00 Uhr
+ alle anderen z.Zt. offline +

Antworten

Zurück zu „Entwickler-Ecke“