Neues Backplane mit Trafo (Backplane 7Tr)

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.

Moderator: FredSonnenrein


MarkusS
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 08:46
Hauptanschluß:

Re: Neues Backplane mit Trafo (Backplane 7Tr)

#21

Beitrag von MarkusS »

Ich habe jetzt die Bezeichnung. Es handelt sich um ein Netzkabel von LG, das unter der Bezeichnung LG EAD62397302 erhältlich ist. Ganz offenbar gibt es sonst wirklich kein Kabel und keinen frei konfektionierbaren C5-Stecker, der in die richtige Richtung zeigt. Auch die verfügbaren C5-Stecker sind unabhängig von ihrer falschen Winkelung offenbar nicht annähernd so platzsparend. Das Kabel ist sogar etwas teurer als die Anordnung aus Schalter und Buchse selbst.

MarkusS
Rank 1
Rank 1
Beiträge: 5
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 08:46
Hauptanschluß:

Re: Neues Backplane mit Trafo (Backplane 7Tr)

#22

Beitrag von MarkusS »

Falls relevant, hier noch eine Zusatzinformation. Mein Elektriker ist

Elektro Schuster, Inh. Michael Schuster
Burgunderweg 1
91166 Georgensgmünd
Tel. +49 9172 522
info@elektroservice-schuster.de.

Einwilligung in die Veröffentlichung dieser Daten hier liegt vor; sie dürfte, da nicht werblich, auch nicht den Forumsregeln widersprechen, ansonsten lösche ich sie natürlich wieder.
Benutzeravatar

WolfgangH
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 138
Registriert: So 3. Jan 2021, 21:42
Wohnort: Kirchham (A)
Hauptanschluß: 978310 whoe a

Re: Neues Backplane mit Trafo (Backplane 7Tr)

#23

Beitrag von WolfgangH »

MarkusS hat geschrieben: Mo 10. Mai 2021, 23:43 Alles, was ich in Google zu C5-Steckern gefunden habe, zeigte in Richtungen, in die im Gehäuse kein Platz gewesen wäre. Mein Elektriker hatte Photos mit den Maßen in alle Richtungen, von der Buchse auf der Backplane ausgehend, und hat aufgrund des zur Verfügung stehenden Platzes die Einzelteile ausgesucht. Selbst bei Reichelt habe ich dazu nichts gefunden. Ich frage ihn.
Hallo Markus,
genau das war der Grund warum ich den C6 Stecker in der Platine verworfen habe. Ich habe mir das alles ein wenig einfacher gemacht.

Anstelle des Steckers habe ich in die Platine flexible Litzen gelötet. Am anderen Ende der Litze einen Flachstecker gecrimpt (wie bei Dir). In die Rückwand habe ich nur einen C13 Stecker ohne Sicherung und Schalter gebaut. Netzkabel mit C14 Buchse gibt es überall.
Warum? Der Trafo ist ohnehin primär- und sekundärseitig abgesichert. Schalter brauche ich nicht, das Ding ist bei mir 24/7 eingeschaltet.
Das Loch für den Stecker in der Rückwand kann man Bohrmaschine und Feile auch in wenigen Minuten selber machen. Es darf aber jeder machen, wie er mag und kann. ;)

Die Ausführung des Elektrikers ist ohne Zweifel sauber und elegant! :thumbup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfgangH für den Beitrag (Insgesamt 2):
ReinholdKochJanL
Gruß
Wolfgang


i-Telex:
978310 whoe a (Siemens T100a)
56449 sche d (Siemens T37i - an Wochenenden, Feiertagen, ...)
Minitelex:
978333 =whoe a
Antworten

Zurück zu „Technischer Support (nur i-Telex)“