Lochstreifen, Spezifikation

Moderator: duddsig

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 2464
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#11

Beitrag von DF3OE »

Wie viele brauchst du? Habe noch "einige" auf Lager. ;)

Abgesehen davon bezweifle ich, dass jemand noch einen Papierhersteller findet, der noch Papier in
"nicht Schreibpapierqualität" findet, um Lochstreifen herzustellen...
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100)
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax)
Benutzeravatar

Minifranz
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 234
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 21:18
Wohnort: Lund, Schweden
Hauptanschluß: 22604 franz s

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#12

Beitrag von Minifranz »

Je nach Menge, es gibt einen italienischen Papierhersteller, der noch Lagerbestände hat. Die wollen aber ca 4€ pro Rolle (Preis für die schmalen, da gibt es aber auch noch breite) und mit Fracht lohnt es sich nur bei Sammelbestellung.
Grüße, Franz
| 22604 franz s   | Lorenz 15        | normalerweise nicht erreichbar
| 952513 plant d  | Siemens T68      | normalerweise nicht erreichbar
Benutzeravatar

kerk1v
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 159
Registriert: Di 13. Jul 2021, 13:58
Wohnort: Benalmádena, Spanien
Hauptanschluß: 48822 sama e

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#13

Beitrag von kerk1v »

DF3OE hat geschrieben: Di 31. Jul 2018, 20:43 So, wie unsere Community wächst, würde mich nicht wundern, wenn die Industrie wieder auf diesen (unseren)
Markt aufmerksam würde... ;)
Alter Thread, ich weiss... Aber falls "die Industrie" doch noch mal ihr Augenmerk auf uns wendet, wahrscheinlich mit "Perversenzuschlag".

So nenne ich persönlich immer die Preise die für gewisse Nischenprodukte aufgerufen werden, angelehnt an leicht umgearbeiter Kram aus dem Baumarkt für die BDSM-Szene. Genau so ist es bei exotischen Hobbys, z.B. Amateurfunk, die Gewinnspannen der Hersteller dürften trotz (im Verhältnis zu Unterhaltungs- oder Computerelektronik) geringen Stückzahlen recht ansehnlich sein.
Volker, Benalmádena, Spanien
48822 sama e - Siemens T1000
61858 kli e (an PiTelex, nur Ausnahmsweise benutzen!)
AFu-Call: EA7KLK
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2472
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#14

Beitrag von detlef »

Zum Glück gibt es hier dank Werners Engagement für die nächsten Jahre keinen Mangel an 5-Kanal Lochstreifen.
Und Henning hat bestimmt auch noch größere Bestände.

Selbst von den (laut ebay angeblich so seltenen) 8-Kanal-Streifen konnte ich inzwischen einen kleinen Bestand (für meinen Eigenbedarf) zu günstigen Kosten aufbauen. Günstig heisst hier: nicht mehr als 5 Euro pro Rolle. Man muss halt immer die Augen offen halten und zuschlagen, wenn was günstig angeboten wird.
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Rundsender: 11162(de) / 11163 (en)
Baudort-Art: 211232 (de)
historische Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 677
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#15

Beitrag von Patrick »

alter Thread, aber hier noch Antworten da es mir gerade in die Hände gefallen ist:
toshi hat geschrieben: Mo 30. Jul 2018, 19:44
Kennt jemand hier die genaue Spec von 5- und 8K- Lochstreifen?

Breite +/- Tol
Papierdicke +/-Tol
Länge
Kerndurchmesser etc.
Breite: 17,4 mm bzw. 25,4 mm (in beiden Fällen +/- 0,08 mm Toleranz)
Papierdicke 0,08mm +/- 0,005mm (Sorte "L1") für 5k Streifen, 0,1mm +/- 0,008mm für die 25,4 mm Streifen
Nutzlänge: min. 330m (17,4 Streifen), min. 290m (25,4 Streifen)
Innendurchmesser Rollenkern: 51mm (+0,8mm / -0,1mm) für beide Typen
Außendurchmesser Rollenkern: 58mm (+1,3mm / -0,3 mm) für beide Typen

"etc": hier bleibt nur der Umstand sich die DIN 6720 Teil 2 zu kaufen

Grüße
Patrick
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Patrick für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranzBaderbahn
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage):
11113 t68d 1-Streifen-Maschine
7826519 t68d 2-Streifen-Maschine

piTelex Test - aktuell offline
T1000S : 183282 isoph d

SAS
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 332
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:12
Wohnort: Berlin
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#16

Beitrag von SAS »

Wozu kaufen wenn man an Hand diverser Dokumentation alle Daten erhält:
Kanal | Zoll   |  mm    | +/-
--------------------------------
8     | 1      | 25,4   | 0,08
7     | 7/8    | 22,23  | 0,08
6     | 7/8    | 22,23  | 0,08
5     | 11/16  | 17,46  | 0,08

Spulendurchmesser ungelocht = 200 mm +3, -0 [203 mm]
Spulenkörper -öffnung 51 mm, +1,4 - 0,2 mm [50,8 - 52,4 mm]

Stanzung Data d = 1,83 mm, +/- 0,05 mm
Stanzung Transportloch d = 1,17 mm, +0,05 - 0,025 mm
Abstand Transportspur 2,54 mm, +/- 0,05 mm

Kontrollstanzung 50 Zeichen Abstand 127 mm  (5")

Papierstärke 0,1 mm, +/- 0,01 mm [0,05 ... 0,12 mm]

Sonderform TS-Tape dort ist der Abstand (mittig) Transportspur zur Datenspur 0,33 mm +/- 0,02 mm versetzt:
 |->|
  O
  O
  O
  O
  O
 o
  O
  O
  O
Weitere Normen sind ISO 1729 und ISO R1154
Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 2032
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#17

Beitrag von FredSonnenrein »

Was ist eine „Kontrollstanzung“?
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 781272 (T100), 792911 (T68d) oder 531072 (T.typ.72)
Bei besetzt oder gestört bitte 531002 versuchen.

SAS
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 332
Registriert: Mi 13. Jun 2018, 16:12
Wohnort: Berlin
Hauptanschluß:
Kontaktdaten:

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#18

Beitrag von SAS »

Siehe Anhang.
Pages from Facit_N4000_user_de.pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

WolfgangH
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 550
Registriert: So 3. Jan 2021, 21:42
Wohnort: Kirchham (A)
Hauptanschluß: 978310 whoe a

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#19

Beitrag von WolfgangH »

Patrick hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 16:38 "etc": hier bleibt nur der Umstand sich die DIN 6720 Teil 2 zu kaufen
Aus hoffentlich nachvollziehbaren Gründen, kann ich das Dokument nicht veröffentlichen oder teilen. Was wird denn noch benötigt?
Gruß
Wolfgang


Linz:
- 978310 whoe a - T100a
- 69558 kfrey d - T100s
- 978333 =whoe a - Minitelex
Kirchham: (Nachrichtenabruf an Wochenenden, Feiertagen, ...)
- 56449 sche d - T37i
- 11913 hoellw a - LO 3000 (100 Baud)
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 677
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: Lochstreifen, Spezifikation

#20

Beitrag von Patrick »

WolfgangH hat geschrieben: Mo 22. Aug 2022, 20:14
Patrick hat geschrieben: So 21. Aug 2022, 16:38 "etc": hier bleibt nur der Umstand sich die DIN 6720 Teil 2 zu kaufen
Aus hoffentlich nachvollziehbaren Gründen, kann ich das Dokument nicht veröffentlichen oder teilen. Was wird denn noch benötigt?
ja, wenn Stephan sagt was er braucht kann man es gezielt übertragen/ beantworten. ich befürchte aber dass es sich erledigt hat da es noch genug Papier gibt.

Grüße
Patrick
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Patrick für den Beitrag:
WolfgangH
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage):
11113 t68d 1-Streifen-Maschine
7826519 t68d 2-Streifen-Maschine

piTelex Test - aktuell offline
T1000S : 183282 isoph d
Antworten

Zurück zu „Grundsätzliche Fragen zur Technik“