Rundsendegruppe lief Amok

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.

Moderator: FredSonnenrein

Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2472
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#31

Beitrag von detlef »

detlef hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 08:08 Den Fehler mit den Doppelzustellungen habe ich dann gestern auch endlich gefunden. Ist aber noch nicht korrigiert. Dafür muss ich noch ein paar Tests machen, ob durch die Korrektur nicht andere Fehler auftreten. ;)
Die neue Version ist "online" und es sollten jetzt eigentlich keine Doppelzustellungen mehr auftreten, Bitte mal bei Gelegenheit testen. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor detlef für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranzWolfgangH
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Rundsender: 11162(de) / 11163 (en)
Baudort-Art: 211232 (de)
historische Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2218
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#32

Beitrag von Franz »

detlef hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 17:52
detlef hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 08:08 Den Fehler mit den Doppelzustellungen habe ich dann gestern auch endlich gefunden. Ist aber noch nicht korrigiert. Dafür muss ich noch ein paar Tests machen, ob durch die Korrektur nicht andere Fehler auftreten. ;)
Die neue Version ist "online" und es sollten jetzt eigentlich keine Doppelzustellungen mehr auftreten, Bitte mal bei Gelegenheit testen. ;)
Die erste RS ist raus, bisher keine Doppelzustellung an mich selbst :thumbup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag (Insgesamt 2):
WolfgangHdetlef
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2218
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#33

Beitrag von Franz »

Mir ist heute - bei meiner ersten RS Direkt-Sendung - aufgefallen, dass man nach der letzten eingegebenen Nr. und dem + anhalten muss, weil der Server dann eine Nachfrage hat, bei den bisherigen Sendungen (allerdings zeitversetzt) brauchte man nach der zuletzt eingegebenen Nr. und dem + nicht anhalten und konnte gleich mit dem Text loslegen... nur so just for Info....
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2472
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Fronhausen (bei Marburg)
Hauptanschluß: 7822222 hael d

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#34

Beitrag von detlef »

Franz hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 18:34 Mir ist heute - bei meiner ersten RS Direkt-Sendung - aufgefallen, dass man nach der letzten eingegebenen Nr. und dem + anhalten muss, weil der Server dann eine Nachfrage hat, bei den bisherigen Sendungen (allerdings zeitversetzt) brauchte man nach der zuletzt eingegebenen Nr. und dem + nicht anhalten und konnte gleich mit dem Text loslegen... nur so just for Info....
Genau das ist der Unterschied zwischen direktem Versenden und zeitversetzem Senden. Das direkte Versenden ist interaktiv. Man kann nicht Nummern und Nachrichten hintereinander weg vom Lochstreifen senden.
Dafür bekommt man eine direkte Rückmeldung, welche Teilnehmer erreicht wurden, weil nach der Eingabe der Nummern erst mal die Verbindungen zu allen Teilnehmern aufgebaut wird. Das funktioniert so ähnlich wie bei Pauls Rundsender.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor detlef für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranzWolfgangH
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konferenzdienst: 11160 (de) / 11161 (en)
Rundsender: 11162(de) / 11163 (en)
Baudort-Art: 211232 (de)
historische Auskunft 1987: 40140
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2218
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#35

Beitrag von Franz »

detlef hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 18:53
Franz hat geschrieben: Mi 14. Sep 2022, 18:34 Mir ist heute - bei meiner ersten RS Direkt-Sendung - aufgefallen, dass man nach der letzten eingegebenen Nr. und dem + anhalten muss, weil der Server dann eine Nachfrage hat, bei den bisherigen Sendungen (allerdings zeitversetzt) brauchte man nach der zuletzt eingegebenen Nr. und dem + nicht anhalten und konnte gleich mit dem Text loslegen... nur so just for Info....
Genau das ist der Unterschied zwischen direktem Versenden und zeitversetzem Senden. Das direkte Versenden ist interaktiv. Man kann nicht Nummern und Nachrichten hintereinander weg vom Lochstreifen senden. Dafür bekommt man eine direkte Rückmeldung, welche Teilnehmer erreicht wurden.
Danke für diese plausible Erklärung Detlef .... :thumbup:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag:
ReinholdKoch
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr

deBart
Rank 7
Rank 7
Beiträge: 93
Registriert: Mi 13. Nov 2019, 11:26
Hauptanschluß: 35822 STIKO NL

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#36

Beitrag von deBart »

:dance: Hier auch. Experiment ist gelungen, oder jedenfalls funktioniert das dauerpapiertransport am meinem FS200 prima :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor deBart für den Beitrag (Insgesamt 3):
FranzdetlefWolfgangH
BartW. +++

35822 STIKO NL - FS220 + Fsg T56
42223 CMVZW NL - T100 mit Fsg 100 TL
(im Teile) - T1000Z
Benutzeravatar

WolfgangH
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 550
Registriert: So 3. Jan 2021, 21:42
Wohnort: Kirchham (A)
Hauptanschluß: 978310 whoe a

Re: Rundsendegruppe lief Amok

#37

Beitrag von WolfgangH »

Hier noch ein kleiner Nachtrag, denn es hat mich gleich 2 x erwischt.

Da der T37 1,5-fachen Zeilenvorschub hat, ist der Papierverbrauch von Natur aus schon erhöht. Als der "Nachrichtenspeicher" hinter dem Holzgehäuse aufgefüllt war, hat sich auch hier das Papier in der Maschine verklemmt. Die ineinander verhakten Typen sahen zunächst dramatisch aus, doch die robuste Maschine hat das offensichtlich ohne Schaden weggesteckt. Sie läuft wieder. Falls jemand Bedarf an einseitig mit "=" bedrucktem Papier hat, kann er sich gerne bei mir melden, es sind z. Zt. noch ca. 20 Meter verfügbar. (begrenztes Angebot) :rofl:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor WolfgangH für den Beitrag (Insgesamt 3):
DF3OEFranzReinholdKoch
Gruß
Wolfgang


Linz:
- 978310 whoe a - T100a
- 69558 kfrey d - T100s
- 978333 =whoe a - Minitelex
Kirchham: (Nachrichtenabruf an Wochenenden, Feiertagen, ...)
- 56449 sche d - T37i
- 11913 hoellw a - LO 3000 (100 Baud)
Antworten

Zurück zu „Technischer Support (nur i-Telex)“