T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 3712
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Marburg
Hauptanschluß: 7822222 hael d

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#11

Beitrag: # 43936Beitrag detlef »

Die Dokumente vom Cryptomuseum helfen schon mal ein wenig, die verschiedenen Boards zu identifizieren. Vielen Dank.

Es sieht für mich so aus, dass wir in Peters T1000Z eine ältere Version des Line-Adapters (LAT28 ?) haben. Der hat noch keine Dip-Switches sondern nur 8 Drahtbrücken, von denen eine gesetzt ist. Dazu bräuchten wir eine Beschreibung und einen Schaltplan. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor detlef für den Beitrag:
deBart
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konf.-Dienst: 11160/11161, Rundsender: 11162/11163 , Baudot-Bilder: 11166, Chat-GPT: 11168
Mail-/Fax-Dienst: 11170/11171, News-Ticker: 11180/11181, hist. Ausk.: 40140, Wetter: 717171
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 3712
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Marburg
Hauptanschluß: 7822222 hael d

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#12

Beitrag: # 44063Beitrag detlef »

Noch eine Grundsatzfrage. Würde dieses Nachbau-FSG von Jochen (Horatius) problemlos mit einem T1000Z funktionieren?
https://telexforum.de/viewtopic.php?p=37696#p37696

Ich dachte immer, dass die FSGs die umgepolte Linienspannung für den FS wieder zurückpolen. Das macht der Nachbau nicht, wenn ich das richtig verstehe. Und das macht mit elektronischen FS mit Linienstromschnittstelle keine Probleme?
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konf.-Dienst: 11160/11161, Rundsender: 11162/11163 , Baudot-Bilder: 11166, Chat-GPT: 11168
Mail-/Fax-Dienst: 11170/11171, News-Ticker: 11180/11181, hist. Ausk.: 40140, Wetter: 717171
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 3712
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Marburg
Hauptanschluß: 7822222 hael d

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#13

Beitrag: # 44213Beitrag detlef »

Neverending story. :/

Ich habe jetzt von Jochen (JKde) zwei weitere T1000Z bekommen. Leider beide mit defektem Netzteil. Der eine tut gar nichts. Beim anderen versucht das Netzteil anzulaufen und schaltet immer wieder ab.

Ich wollte dann testweise ein T1000-Netzteil einbauen, aber das T1000Z-Netzteil hat eine zusätzliche Buchse für ein Kabel, das zur Linienkarte führt. Der T1000Z bei Peter mit der uralten Linienkarte hat das Kabel nicht. Deswegen können wir dieses T1000Z-Netzteil nicht testweise ausprobieren.

Das ist alles ein ganz großer Mist.

Ok, Peter wird sich die Netzteile mal anschauen, ob er sie repariert bekommt.

Weiß jemand, was für eine zusätzliche Spannung da zur Linienkarte geführt wird?

Netzteile - links ED1000 - rechts TW39 - Anschluss_min.jpg
Kabel vom Netzteil zur Linienstromkarte_min.jpg
Netzteile - links ED1000 - rechts TW39 - Nummer_min.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von detlef am Do 30. Mai 2024, 12:15, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konf.-Dienst: 11160/11161, Rundsender: 11162/11163 , Baudot-Bilder: 11166, Chat-GPT: 11168
Mail-/Fax-Dienst: 11170/11171, News-Ticker: 11180/11181, hist. Ausk.: 40140, Wetter: 717171
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 3165
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen - Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#14

Beitrag: # 44214Beitrag DF3OE »

Ein T1000Z-Netzteil kannst du in einem normalen T1000 betreiben, aber umgekehrt geht nicht.
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100) defekt
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax) defekt
Benutzeravatar

obrecht
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 529
Registriert: Fr 26. Jun 2020, 18:53
Wohnort: Aachen
Hauptanschluß: 833539 fili d

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#15

Beitrag: # 44216Beitrag obrecht »

detlef hat geschrieben: Di 21. Mai 2024, 22:28 Noch eine Grundsatzfrage. Würde dieses Nachbau-FSG von Jochen (Horatius) problemlos mit einem T1000Z funktionieren?
https://telexforum.de/viewtopic.php?p=37696#p37696

Ich dachte immer, dass die FSGs die umgepolte Linienspannung für den FS wieder zurückpolen. Das macht der Nachbau nicht, wenn ich das richtig verstehe. Und das macht mit elektronischen FS mit Linienstromschnittstelle keine Probleme?
Darüber hat Willi uns ja schon belehrt:
Fernschreiber hat geschrieben: Do 16. Nov 2023, 00:49 (...)
Eine weitere Unkenntnis scheint die Polarität zu sein. Bei TW Einfachstrom liegt im Ruhezustand + an der A-Ader und - an der B-Ader. Das ist bedingt durch das Telegraphenrelais, welches physikalisch polungsabhängig arbeitet. Erst wenn die Gegenstelle sich meldet oder ein Besetzt kommt, liegt - an der A-Ader und + auf der B-Ader, damit schaltet das Telegraphenrelais via dem H-Relais dem Fernschreibermotor ein. Diese Umpolung wird nirgens Rückgängig gemacht, ich kenne kein FSG das sowas macht, man möge mich mit Stromläufen eines besseren belehren. Gleichwohl gab es in England tatsächlich Empfangsmagneten in FS, welche polungsabhängig waren, um direkt in Doppelstromleitungen eingesetzt zu werden.
Polung der Stromschleife: wie in der Beschreibung des FAG T56 nachzulesen ist, ist das mA-Meter so eingeschleift,das im Ruhezustand (5mA) und nach betätigen der AT-Taste der Zeiger im blauen Bereich sein soll. Bei Umpolung (Schreibzustand mit Trennstrom) dann sinnigerweise im roten Bereich.
Bei 4-Draht bzw. Doppelstrom ist es genau so, nur ist die Polarität vertauscht. Im Ruhezustand ist die A-Ader negativ (blauer Bereich) und wird dann im Schreibzustand positiv (roter Bereich). Im Doppelstrombetrieb gibt es bis auf die Umschaltphasen der T-Relais (<1mS) keinen stromlosen Betriebszustand.
(...)
Grüße von Willi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor obrecht für den Beitrag (Insgesamt 2):
detlefhenkie
Viele Grüße,
Rolf

71920 actelex d  24/7  (T68d)
833538 obrac d   24/7  (FS220)
833539 fili d    24/7  (T100a) 
833540 rowo d    24/7  (T100/R) 
833541 obby d    24/7  (T37h)
833142 rolf d    24/7  (Lo15A)
Benutzeravatar

Topic author
detlef
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 3712
Registriert: Do 28. Mär 2019, 09:10
Wohnort: Marburg
Hauptanschluß: 7822222 hael d

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#16

Beitrag: # 44346Beitrag detlef »

Wäre es denkbar, dass der T1000Z von Peter mit der komischen Schnittstellenkarte eine V.10-Schnittstelle hat? Wäre ja naheliegend bei einem Mil-Gerät. Gab es das?
Gruß, Detlef

i-Telex: 7822222 (T1000), 114288 (F1300), 211230 (T100Z), 96868 (T37), 24394 (T68d)
Konf.-Dienst: 11160/11161, Rundsender: 11162/11163 , Baudot-Bilder: 11166, Chat-GPT: 11168
Mail-/Fax-Dienst: 11170/11171, News-Ticker: 11180/11181, hist. Ausk.: 40140, Wetter: 717171
Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 3165
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen - Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

T1000Z ohne FSG an der TW39-Karte

#17

Beitrag: # 44347Beitrag DF3OE »

Es gab auch V.10 Schnittstellenkarten, aber die Karte, die hier im Thread gezeigt wurde, ist eine Einfachstrom-Linienstrom-Karte.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DF3OE für den Beitrag:
detlef
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
210911za hmb d - T150 (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)
925333 =treu d (Minitelex Sanyo SF100) defekt
Fax G2/G3: 05176-9754481 (Sanyo SF100 Thermofax) defekt
Antworten

Zurück zu „Technischer Support (i-Telex)“