I-Telex-Karte defekt!?

Technischer Support bei Problemen mit i-Telex sowie dessen Komponenten.

Moderator: FredSonnenrein

Benutzeravatar

Topic author
Telegrammophon
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 330
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

I-Telex-Karte defekt!?

#1

Beitrag von Telegrammophon »

Hallo zusammen,

mir ist in letzter Zeit schon aufgefallen, daß sich die I-Telex-Karte von Zeit zu Zeit aufgehängt hatte, und ich dann nicht mehr rauswählen konnte
und auch nicht erreichbar war.
Das konnte ich bisher dadurch beheben, daß ich entweder das ganze I-Telex oder nur die I-Telex-Karte neu gestartet habe.

Heute hat sich die I-Telex-Karte dann während ich eine Rundsendung verschicken wollte, aufgehängt und läßt sich seitdem auch nicht mehr durch
Strom an und aus wieder in Ordnung bringen. Die Knöpfe an der Platine bewirken beim Drücken gar nichts und nach dem Neustart der Karte
leuchten dauerhaft die gelbe und die rote Lampe.

Ich finde in der Anleitung leider auch nicht die Angaben darüber, welche Lämpchen bei welchem Zustand der I-Telex-Karte leuchten.

Ich hoffe, mir kann da jemand helfen? :) Ich hatte so etwas vorher noch nie.
Ohne Telex ist man komplett abgeschnitten von der Außenwelt... :/ :D

Viele Grüße!
Finn
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#2

Beitrag von FredSonnenrein »

Hallo Finn,
Das stehen bleiben bei Rot+Gelb deutet auf einen Hardware-Fehler hin.
Ein Versuch wert ist es, die beiden IC unterhalb des quadratischen Hauptprozessors geringfügig aus der Fassung auszuhebeln und wieder einzudrücken.
Vermutlich sind es aber doch die Lötstellen des Hauptprozessors.
Frag Henning bitte ob er noch Karten hat, ich würde deine dann reparieren.
Ich drücke dir die Daumen!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FredSonnenrein für den Beitrag:
Telegrammophon
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 792911 (T68d) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.

Benutzeravatar

Topic author
Telegrammophon
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 330
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#3

Beitrag von Telegrammophon »

Hallo Fred,
danke für Deine Anwort!

Ich habe es zwischenzeitlich nochmal ein paar mal versucht, und nachdem ich alles vom I-Telex abgestöpselt hatte und nach und nach wieder
eingeschaltet hatte, geht es jetzt wieder! :)

Falls der Fehler nochmal derartig auftreten sollte, melde ich mich aber wieder.
Viele Grüße
Finn
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Telegrammophon für den Beitrag:
Franz
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

DF3OE
Founder
Founder
Beiträge: 1367
Registriert: Di 7. Jun 2016, 09:45
Wohnort: Edemissen- Blumenhagen
Hauptanschluß: 925302 treu d
Kontaktdaten:

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#4

Beitrag von DF3OE »

Rot und gelb deutet auf "keine Verbindung" zum RAM hin.
Entweder RAM defekt (sehr unwahrscheinlich) oder "kalte" Lötstelle am ATMEL in der unteren
rechten Ecke.
Leider hatte ich mal eine Charge von ATMELs die sich sehr schlecht löten ließen und wo ab und zu
dieser Fehler aufgetreten ist. Falls es nochmal auftreten sollte, müssten die entsprechenden Pins
nachgelötet werden. Danach sollte es wieder funktionieren.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DF3OE für den Beitrag:
Telegrammophon
mfg
henning +++

925302 treu d - T1000Z (Hauptanschluss)
55571 fvler a - T100S
65551b akkg d - T100S (Werkstatt)
218308 test d - T1000S/LS (Werkstatt)

Benutzeravatar

roliw
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 56
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 22:02
Wohnort: CH-6243 Egolzwil, Luzern
Hauptanschluß: 199200

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#5

Beitrag von roliw »

Hallo zusammen,
Wenn ich dazu, einmal mehr, auch noch einmal bemerken dürfte:
Offenbar schläft die Netzwerkkarte nach einer gewissen Zeit einfach ein. Ich habe das
Problem überall gesucht und alles Mögliche initiert (inkl. Router). Ohne Erfolg.
Bis ich dann darauf kam, die Netzwerkkarte(n) (alle meine Netzwerkkarten haben dieses
Problem) regelmässig alle 20 Sekunden anzupingen. Da ich mehrere NTP Server, realisiert
mit Raspi's in meinem Netz habe, habe ich einem von denen diesen dankbaren Job
übertragen.
Seither antworten meine Netzwerkkarten auf den ersten Anpfiff.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor roliw für den Beitrag:
Franz
Viele Grüsse
K. Roland Wuethrich
CH-6243 Egolzwil
iTelex 199200 oder 155200 24x7

Benutzeravatar

BanditDD
Rank 7
Rank 7
Beiträge: 82
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 12:59
Wohnort: Dresden
Hauptanschluß: 4191752
Kontaktdaten:

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#6

Beitrag von BanditDD »

Hallo,

verstehe ich nicht: Wie ist das gemeint - "alle meine Netzwerkkarten"? Alle i-Telex-Karten oder wie? Bei mir schlafen Netzwerkkarten nicht ein ...

Gruß,
BanditDD

Benutzeravatar

Topic author
Telegrammophon
Rank 10
Rank 10
Beiträge: 330
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#7

Beitrag von Telegrammophon »

Hat das vielleicht damit zu tun, daß die Netzwerkkarten nicht über Kabel sondern über WLAN angebunden sind?
Dadurch hatte ich früher auch Erreichbarkeitsprobleme.
Ich empfehle generell jedem, das I-Telex über Kabel an das Internet anzubinden.
++++
Zentral-Telegraphendienststelle Westgroßefehn

Telex-Telegrammaufnahme: 11302 tst wgf d - Fernmündliche Telegrammaufnahme: (0 49 45) 9 59 57 28
Fernschreibstelle/Fernmeldebuchstelle: 19990 fino d

Schreib' doch mal an!

Benutzeravatar

FredSonnenrein
Developer
Developer
Beiträge: 1166
Registriert: Fr 3. Jun 2016, 13:49
Wohnort: Braunschweig
Hauptanschluß: 8579924 hawe d

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#8

Beitrag von FredSonnenrein »

Hallo Thomas,
BanditDD hat geschrieben:
Mi 25. Mär 2020, 16:38
verstehe ich nicht: Wie ist das gemeint - "alle meine Netzwerkkarten"? Alle i-Telex-Karten oder wie? Bei mir schlafen Netzwerkkarten nicht ein ...
Die Ethernet-Karte ist wahrscheinlich gemeint. Da auch die TW39-Karte eine Karte im i-Telex ist, sollte die Karte für die Netzwerkanbindung nicht mehr i-Telex-Karte genannt werden.
Grüße,
Fred Sonnenrein, Braunschweig
i-Telex 952741 (Lo133), 531075 (Creed75), 8579924 (T100s), 792911 (T68d) oder 781272 (T100)
Bei Besetzt bitte 531002 versuchen.

Benutzeravatar

roliw
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 56
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 22:02
Wohnort: CH-6243 Egolzwil, Luzern
Hauptanschluß: 199200

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#9

Beitrag von roliw »

Hallo,
Selbstverständlich die Ethernet Karte.
Und ich habe mehrere davon in Betrieb, nämlich 3 Stück an 3 verschiedenen Orten.
Und ja, die Ethernet Karten sind über WLAN angebunden, da die ganze Telexaus-
rüstungen auf 3 Rollwägelchen installiert sind und somit lediglich noch mit Netz-
spannung versorgt werden müssen.
Die WLAN Adapter befinden sich im Bridge Modus und dies bringt natürlich Latenzen
mit.
Seit ich diese nun regelmässig beschäftige, habe ich keine Probleme mehr damit.
Ich hoffe sehr, damit nun alle Unklarheiten meinerseits bereinigt zu haben.
Viele Grüsse
K. Roland Wuethrich
CH-6243 Egolzwil
iTelex 199200 oder 155200 24x7

Benutzeravatar

roliw
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 56
Registriert: Mo 15. Apr 2019, 22:02
Wohnort: CH-6243 Egolzwil, Luzern
Hauptanschluß: 199200

Re: I-Telex-Karte defekt!?

#10

Beitrag von roliw »

BTW, So sieht das aus.
AP und Switch sind unter dem Telex mit Neodyms an
der Blechplatte befestigt.
Der Wagen braucht lediglich noch 230V~ Netzspannung
und ist sonst komplett autonom. Die beiden seriellen
Schnittstellen werden mit XPort's übertragen und sind
im Netzwerk so überall verfügbar.
FS200.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor roliw für den Beitrag (Insgesamt 2):
FranzJanL
Viele Grüsse
K. Roland Wuethrich
CH-6243 Egolzwil
iTelex 199200 oder 155200 24x7

Antworten

Zurück zu „Technischer Support (nur i-Telex)“