DNG 19K2-11 und DAG 9600 UE-03

Moderator: Franz

Antworten

Topic author
MCMLXXV
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 58
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 19:28
Hauptanschluß:

DNG 19K2-11 und DAG 9600 UE-03

#1

Beitrag von MCMLXXV »

Hallo!

Mir sind heute zwei ältere Geräte, wohl Modems, in die Hände gefallen. Das eine ist bezeichnet mit DNG 19k2-11 und das andere mit DAG 9600UE-03. Beide tragen das Posthorn, Hersteller war wohl die Firma Siemens.

Leider hab ich bisher im Netz nur ein paar Abbildungen von ähnlichen Geräten gefunden, aber nichts erhellendes. Sind das normale Modems oder waren das irgendwelche Spezialgeräte welche für irgendwelche hochsicheren Übertragungen gedacht waren? Oder evtl Netzabschlussgeräte z.B. für Datex-P? Wobei ich davon auch keine Ahnung habe..... :-)

Die Dinger verfügen beide über einen Netzstecker und einen ADoS8-Stecker sowie über eine bzw zwei Sub-D-Buchsen. Ein serielles Anschlusskabel habe ich derzeit keins für eine Verbindung mit einem PC da, habe die Geräte daher noch nicht ausprobiert. Nicht dass ich mir da noch irgendetwas kaputt mache.....

Mittlerweile habe ich festgestellt, dass hier einige Leute dabei sind die ein gutes Wissen haben - auch über die Fernschreiber hinaus. Ich gehe mal nicht davon aus, dass eines der Geräte irgendwas mit Fernschreibern zu tun gehabt hätte - weiß aber um ehrlich zu sein nicht, wo ich sonst fragen könnte. :-)
+++ kommt noch +++
Benutzeravatar

ProgBernie
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 417
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 17:51
Hauptanschluß: 898906 laeng d

Re: DNG 19K2-11 und DAG 9600 UE-03

#2

Beitrag von ProgBernie »

Die DAG und DNG sind oft für Datex-P-Hauptanschlüsse verwendet worden, also synchron HDLC/X.25. Die sollten auch im Standleitungsbetrieb verwendbar sein, denn die Endgeräte stellten ja nur eine X.21-Verbindung zur DUST her. Bei Datex-L waren die Anschlußgeräte als DFG bezeichnet (Datenfernschaltgerät).
Gruß Bernd
--
Fernschreibstelle Labenz
898906 laeng d

Topic author
MCMLXXV
Rank 6
Rank 6
Beiträge: 58
Registriert: Sa 27. Mär 2021, 19:28
Hauptanschluß:

Re: DNG 19K2-11 und DAG 9600 UE-03

#3

Beitrag von MCMLXXV »

Kann man denn heute damit noch irgendwas anfangen - oder legt man sie ins Museum? Standleitungsbetrieb - in Reihe an einer Betriebsspannung - oder was meinst du da?

Aber wenn ich nun weiß dass es keine klassischen Modems sind werden die wohl eh eingemottet.....
Hab die auf dem Speicher gefunden - und hab keine Ahnung wo die her kommen.
+++ kommt noch +++
Antworten

Zurück zu „Telefonzelle“