Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

Benutzeravatar

Topic author
Telegrammophon
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 105
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn bei Aurich
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#21

Beitrag von Telegrammophon » Di 10. Jul 2018, 23:51

Hallo Jens,

was, so etwas gibt es? mit der Anlage?
Das ist ja EINFACH NUR GENIAL!
Rückfrage und Gesprächsumlegung...ich wußte nicht, daß es das gibt.
Daß so etwas in der "kleinen" Wählanlage steckt, hätte ich nicht gedacht. :o
Ich bin absolut begeistert!

Gibt es das bei modernen Anlagen überhaupt noch?
Mir scheint, als wäre viel Wissen über Telephonie verlorengegangen...
(ich selbst muß es erst erlangen :scratch: )

Es freut mich sehr, daß es so gut läuft mit der Anlage.
Könnte man allerdings die Anlage nicht über einen anderen Weg zurückschicken als mit der Post?
Gibt es da einen Dienst, der sorgsamer mit Paketen umgeht? Ich bin nächste Woche nicht zuhause,
vielleicht wäre es auch besser, wenn Du mir die Anlage erst später zuschicktest. Darüber werde ich Dich aber
informieren.

Gruß
Finn
++++
- Zentrale Telegraphendienststelle Westgroßefehn -
(Z-TDSt Wgf)


Telegrammaufnahme Bis 26.7. geschlossen! Telegramme an 11301 (Z-TDST Aschaffenburg)!

Verwaltung: 19990 fino d (Nachts Umleitung auf 11302)

Benutzeravatar

FeTAp616
Rank 7
Rank 7
Beiträge: 75
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:28
Hauptanschluß:

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#22

Beitrag von FeTAp616 » Mi 11. Jul 2018, 04:59

Hallo Finn,

bei "modernen" Anlagen gibt es noch mehr. Nur werden die Merkmale kaum noch bei so kleinen nachgefragt oder gar benutzt.
Komfortabel war es eh immer nur mit den passenden Apparaten (mind. mit Erdtaste/Flashtaste) oder mit Systemapp.

Ein heutiges VoIP-System kann das im Prinzip alles noch. Sogar "Einmann-Umlegen" :-)

Verloren hat sich das aber primär, weil man heute eher Leuten Nummern und ein eigenes Telefon zuordnet. Früher
wäre das zu teuer gewesen (->Fernmeldeordnung).

Grüsse

Helge

Für Google: "Einmann-Umlegen" = Blind Transfer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor FeTAp616 für den Beitrag:
Telegrammophon

Benutzeravatar

FeTAp616
Rank 7
Rank 7
Beiträge: 75
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:28
Hauptanschluß:

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#23

Beitrag von FeTAp616 » Mi 11. Jul 2018, 07:59

Frage zu der Anlage: Ist das die mit der Speicherung der Rufumleitung (Nachtstelle) mit Haftrelais?

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#24

Beitrag von duddsig » Mi 11. Jul 2018, 12:25

Ja, ich finde das faszinierend. Ich kannte das nur vom Hörensagen, bzw. Aus der Lehre von der Theorie her. Hier sind die eingebaut. Die merkt sich die letzte Stellung, also die Nachtstelle, bis zum Sankt Nimmerleinstag auch ohne Strom.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor duddsig für den Beitrag:
Telegrammophon

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#25

Beitrag von duddsig » Do 12. Jul 2018, 21:03

ProjektTelefon hat geschrieben:
Do 12. Jul 2018, 13:13
Das mit an die Fritzbox anschliessen wird problematisch, da die Fritzbox nicht genug Spannung bringt um das Anrufrelais anziehen zu lassenm Hab genau das gleiche schon probiert...
Die schlechte Nachricht: Es ist in der Tat so, daß das Ar-Relais mit der Fritzbox nicht durchzieht wenn diese angerufen wird.
Die gute Nachricht: Das Problem läßt sich recht leicht lösen.

Für alle die es auch ändern möchten > folgendes...
Im Planqadrat E2 auf der Zeichnung ist der in solchen Fällen obligatorische 1µF-Kondensator zu finden (C1), der dem Anrufrelais vorgeschaltet
ist. Den findet man auch in jedem Telefon mit richtiger Klingel, in Zweitweckern und Anschaltrelais für 230V. Er trennt die Spulen dieser Bauteile gleichspannungsmäßig von der Telefonleitung, läßt aber den Rufstrom durch - die Spulen würden sonst Schleife bilden. Wenn ich dem Kondensator 0,47µF parallelschalte zieht das Ar-Relais durch. Zur Sicherheit werde ich aber 1µF parallelschalten.
Es handelt sich um den Kondensator im Vordergrund. Am Anschlußpunkt 7 und 20 der Leiterplatte läßt sich der Kondensator anschließen.
Oder halt Leiterplatte abschrauben und den 1µF gegen 2,2µF tauschen, wenn man einen zur Hand hat der auch paßt.
C1-Anrufkondensator.jpg
Bei dieser Gelegenheit habe ich auch gleich alle Funktionen mit der Fritte als Amt getestet.
Erfreulich: Wenn man das richtige Telefon hat klappt es sogar perfekt mit dem Anrufen in gehender Richtung völlig ohne Konverter.
Das richtige Telefon war allerdings ein RFT-Kompakt - ein elektronisches Telefon mit elektronischem IWV.
Unerfreulich: Bei Amtsbelegung lösen wieder Tln 5 und 6 nicht aus und blockiern die Amtsleitung auch im aufgelegtenZustand .
:?
Da muß ich wieder suchen, das Thema war schon mal abgehakt - dachte ich....

Danke an Marco für den Hinweis
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor duddsig für den Beitrag:
Telegrammophon

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Benutzeravatar

Blockhebel
Rank 3
Rank 3
Beiträge: 20
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 11:11
Wohnort: Köln
Hauptanschluß: 888093 rbla d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#26

Beitrag von Blockhebel » Fr 13. Jul 2018, 09:33

Meine zwei RFT Alpha Ferro mit Wählscheibe funktionierten damals auch perfekt an meiner FritzBox. Inzwischen habe ich einen Zyxel Speedlink 5501, da funktioniert es auch prima. Aber vermutlich ist die Abweichung bei älteren mechanischen Wählscheiben der springende Punkt.
Christian
888093 rbla d -- Siemens T100

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#27

Beitrag von duddsig » Fr 13. Jul 2018, 18:32

duddsig hat geschrieben:
Do 12. Jul 2018, 21:03
Unerfreulich: Bei Amtsbelegung lösen wieder Tln 5 und 6 nicht aus und blockiern die Amtsleitung auch im aufgelegtenZustand .
:?
Da muß ich wieder suchen, das Thema war schon mal abgehakt - dachte ich....
Ich habe den Krepel gefunden, so hoffe ich zumindest.
Nach vielem Messen und experimentieren bin ich an der großen Leiterplatte angekommen.
Auf der Leiterplatte der Elmeg sind 3 Dioden (Gr X,Y,Z) und ein seltsamer Glaswiderstand (Rx) bestückt, welche bei meiner
Anlage nicht bestückt sind. Wenn ich Die Diode Z entferne, verschwindet auch das Phenomän. Diese Bauteile sind auch nicht
in der Schaltung, Beschreibung, und Stückliste zu finden, also nich dokumentiert. Wozu die da sind weiß der Elmeg-Gott :headshot: .
Ich werde sie zurückbauen, und hoffe, daß dann alles geht.
Blos gut, daß ich eine Referenzanlage habe :grovel:
Elmeg-LP.jpg
Tekade-LP.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor duddsig für den Beitrag:
Telegrammophon

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 104
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#28

Beitrag von duddsig » Fr 13. Jul 2018, 19:25

Nachtrag:
Wenn ich alles zurückbaue, geht die Rückfrage nicht mehr. Ich habe mich nun nur für die Diode "Gr Z" entschieden, da diese das Problem
verursacht. Dort war ich auch meßtechnisch angekommen bei der Fehlersuche.
Wozu die anderen Bauelemente dienen weiß wie gesagt Elmeg-Gott, meine funktioniert auch ohne diese, da waren auch noch nie welche drin. Befriedigend ist das für mich nicht, auch wenn es jetzt geht. Vermutlich sind noch an anderen Stellen Änderungen, die ich nicht gefunden habe.
Ich habe jetzt noch mal kreuz und quer-Vermitteln getestet mit allen Tln. Auch die Nachtschaltung über die Haftrelais getestet, und die
Rufweiterleitung getestet. Anrufe gehend und kommend mit der Fritte (gehend aber nur mit dem besagten "RFT-Kompakt").
Es sieht so aus als ginge jetzt alles.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor duddsig für den Beitrag:
Telegrammophon

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Benutzeravatar

Topic author
Telegrammophon
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 105
Registriert: Sa 29. Jul 2017, 18:48
Wohnort: Westgroßefehn bei Aurich
Hauptanschluß: 19990 fino d

Re: Elmeg Peine Telephonnebenstellenanlage 1/5 Kleine Wählanlage

#29

Beitrag von Telegrammophon » Fr 13. Jul 2018, 22:29

Super!
Jens, vielen Dank, daß Du mir die Anlage repariert hast.
Diese eine Diode stammt bermutlich von dem Vorbesitzer
(Verkäuferzitat: "Mein Vater war eben ein großer Bastler"),
der auch den auf der ersten Seite ersichtlichen Technikhaufen in die Anlage hineingebastelt hatte.
Das mit den gehenden Anrufen müßte ich dann durch einen Konverter regeln können?
Versand etc. besprechen wir bitte per E-Mail oder PN.

Viele Grüße
Finn
++++
- Zentrale Telegraphendienststelle Westgroßefehn -
(Z-TDSt Wgf)


Telegrammaufnahme Bis 26.7. geschlossen! Telegramme an 11301 (Z-TDST Aschaffenburg)!

Verwaltung: 19990 fino d (Nachts Umleitung auf 11302)

Antworten