Schmierung/Ölung von mechanischen FS

Technischer Support für Fernschreibtechnik (Maschinen/Fernschaltgeräte/etc).
Antworten
Benutzeravatar

Topic author
Franz
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 422
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Schmierung/Ölung von mechanischen FS

#1

Beitrag von Franz » Fr 14. Sep 2018, 20:52

Hallo,

habe heute meine 2.te T100 nach TDV geschmiert/geölt und das Ergebnis ist der Hammer, die Kisten sind nicht wiederzuerkennen. Seidenweicher Anschlag der Tasten (fast wie bei einer elektrischen Schreibmaschine), gegenüber hakeligem Anschlag vorher.

Obwohl die Kisten damals von der BW vor über 30 Jahren eingelagert (gut gewartet) worden sind, ist der Zahn der Zeit nicht an diesen FS vorübergegangen.

Also ich kann nur dringend jedem glücklichen Besitzers eines mechanischen FS empfehlen, einölen und fetten, so wie es in der Anleitung steht
:thumbsup: das Teil ist dann hinterher wie neu :D :D

Grüße Franz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag:
Perser
411898 bfsz d
+ T100Z 230V +

4189939 eddz d
+ T100Z 24V +

411744 eddd d
+ T100Z 230V +

Benutzeravatar

Perser
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 110
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 14:57
Wohnort: Neundorf bei Bad Lobenstein
Hauptanschluß: 643804 gummi d

Re: Schmierung/Ölung von mechanischen FS

#2

Beitrag von Perser » Fr 14. Sep 2018, 21:17

Hallo Franz,

was für Fett und Öl nimmst Du zum abschmieren.
Viele Grüße
Perser

i-Telex 643804 gummi d / Lorenz Lo15
i-Telex 643803 fips d / Siemens T1200CT
i-Telex 643801 rs232 d / PC

Benutzeravatar

Topic author
Franz
Rank 11
Rank 11
Beiträge: 422
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Schmierung/Ölung von mechanischen FS

#3

Beitrag von Franz » Fr 14. Sep 2018, 21:42

Hallo Andreas,

für die Ölung habe ich - das hier bereits allerseits erwähnte - "Sprühöl 88" verwendet, 200 ml ca. 8 Euro. Mit dem Sprühröhrchen kommt damit auch an Teile, die nicht so leicht zugänglich sind :thumbsup: z.B. das Ende der Tasthebel ganz im inneren des FS.

Bitte auf elektrische Teile achten, diese vorher abdecken und/oder nicht ansprühen !

Zum Fetten der dicken Zahnräder, nehme ich seit 37 Jahren :D für alle möglichen Zwecke :" LiQui Moly LM47 MoS2"-Langzeitfett aus der Tube,
hat sich immer und überall bestens bewährt.

VG Franz
411898 bfsz d
+ T100Z 230V +

4189939 eddz d
+ T100Z 24V +

411744 eddd d
+ T100Z 230V +

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 149
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Schmierung/Ölung von mechanischen FS

#4

Beitrag von duddsig » Sa 15. Sep 2018, 10:07

Moin,
Ich benutze auch besagtes Sprühöl88.

Als Fett haben wir immer technische Vaseline benutzt. Ich habe mir mal eine Großte Tube aus polnischer Produktion gegönnt, da meine Vorräte aufgebraucht waren. Das Zeuch haben wir auch als Wählerfett benutzt.
Was der Unterschied zu normalem Fett ist weiß ich aber auch nicht, außer, daß sie eventuell von der Konsetenz her nicht ganz so zäh ist wie manche Fette.

Wilipedia schreibt zu den Eigenschaften:
In der Industrie wird Vaseline als wirksamer Schmierstoff mit gutem Korrosionsschutz eingesetzt. Sie verhält sich chemisch neutral gegenüber den meisten Werkstoffen.
https://www.ebay.de/itm/Schmiermittel-1 ... SwsMpZjaId

Das sind 100 ml das reicht ne Weile und ist für die Menge recht preiswert.

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Benutzeravatar

duddsig
Rank 8
Rank 8
Beiträge: 149
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Schmierung/Ölung von mechanischen FS

#5

Beitrag von duddsig » Sa 15. Sep 2018, 11:11

Wollte gerade noch den Link zum bereits vorhandenen Thema nachreichen wo es auch noch Anregungen gab. Vielleicht sollte man das oben anheften, da es ja immer mal wieder hinterfragt wird, was für Schmierstoffe benutzt werden sollten.
https://www.telexforum.de/viewtopic.php ... t=%C3%B6le

1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T51 ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr , ✦+539-583-33
8=EL35 ✦kein KG DuWa=712712

Antworten