Kartentelefon von ascom Prototyp

Moderator: Franz

Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2231
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#11

Beitrag von Franz »

duddsig hat geschrieben: Sa 13. Mär 2021, 12:56
Ich gehe davon aus, daß man bei dem auch das Geld sah in der schrägen "Bahn".
Genau Jens, 10 Pf. 50 Pf und 1 DM Stücke, da sah man schön in der Bahn, dass bei einem Ferngespräch am Tage nach ca. 52 Sekunden die Mark weg war und man schnell nachwerfen musste :hehe: (1,23 DM pro Minute !!)
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

ReinholdKoch
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 1037
Registriert: Di 26. Mär 2019, 12:10
Wohnort: Paderborn
Hauptanschluß: 93250 padbrn d

Münzer 63 -Restgeldanzeige-

#12

Beitrag von ReinholdKoch »

duddsig hat geschrieben: Sa 13. Mär 2021, 10:37 Bild
@Franz & all:
Aus meiner Erinnerung zeigte die von mir jetzt markierte "Anzeige" den Restbetrag bei Münzen von 50 Pf. und 1 DM an :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Herzliche Grüße

Reinhold

i-Telex 93250 padbrn d (LO3000 - online 24/7)
i-Telex 93310 padbrn d .........(LO3000 - online 24/7)
i-Telex 932240 tst pad .............(T100 - online 24/7)
----------------------------------
Minitelex: 96300 =padbrn d (-wie gewohnt- erreichbar!)
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2231
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#13

Beitrag von Franz »

Und hier sieht man den 63er live in Action (ab 02:20) :hehe:

Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag:
JanL
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

duddsig
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 930
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Wohnort: Großpösana bei Leipzig
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#14

Beitrag von duddsig »

Schön den mal wieder zu sehen :D
...und dann auch noch in einer gelben Zelle wie sich das gehört....

Dabei fällt mir wieder ein, daß der in der DDR gar keine 10Pf-Münzen gnommen hat. Da mußte man sich einen anderen suchen, der mit 10Pf Aluchips funzte. Mit den güldenen 20Pf-Münzen funzte der allerdings perfekt. Das waren auch keine Aluchips. Dann muß er noch 50Pf und 1M genommen haben, was dann aber wieder Aluchips waren. Die Groschen waren sicher zu leicht, 20Pf waren aber auch eine Gebühreneinheit.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor duddsig für den Beitrag:
JanL
1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T63 ✦48936 t63 pl, ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr z.Z. offline
8=T63 ✦512283 rfta dd
Benutzeravatar

Topic author
ThomasCH
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 277
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 17:18
Wohnort: Affoltern a/A
Hauptanschluß: 760402 wema d
Kontaktdaten:

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#15

Beitrag von ThomasCH »

DF3OE hat geschrieben: Sa 13. Mär 2021, 13:22 Ich habe letztens das obere Modell bekommen.
Stimmt, ein T100 ist Fliegengewicht dagegen. Das Teil musst du bald mit dem Kran hieven. :) Allein tragen geht garnicht.
Hatte ich mit vorher auch nicht vorgestellt...

Muss auch noch einen Platz im Haus suchen, wo ich das Ding mit Schwerlastankern befestigen kann. :lol:
Auf Dich wartet ja bei mir auch noch ein CH Münztelefon AZ44.... ist auch schwer, brauchst aber keinen Kran. Die Telefone wurden damals nur von einem Techniker montiert und angeschlossen. Gibt sogar eine bebilderte Anleitung, wie das zu machen sei...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasCH für den Beitrag:
JanL
Hauptanschluss Siemens T100 mit Kennungsgeber 76 04 02 wema d
CNET +41 1 737 26 91 und +41 1 737 26 92
Benutzeravatar

Patrick
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 677
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 19:46
Hauptanschluß: 54577 aros d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#16

Beitrag von Patrick »

Hallo Franz,
Ich kann mich aus der Kindheit noch gut an diesen Typ hier erinnern... war möglicherweise das Vorgängermodell, da gabs - soweit ich weiß - keine Restgeldanzeige (außer dem diagonalen Sichtfeld), sondern es leuchtete dann die rote Anzeige "Geld einwerfen " oder so (leider kein besseres Bild vorhanden)...
ja, so einen hatten wir auch direkt auf dem Marktplatz zu stehen, ich war da vielleicht 13-14J. Zu gerne würde ich solch einen haben, meist gehen die aber zu irrsinnigen Preisen weg. Hier ist einer zu halbwegs vertretbarem Preis, aber nicht vollständig:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-240-4761
i-telex:
a.) T1000S : 54577 aros d
b.) T1200SD : 465111 vfw d

i-telex (mobile Anlage):
11113 t68d 1-Streifen-Maschine
7826519 t68d 2-Streifen-Maschine

piTelex Test - aktuell offline
T1000S : 183282 isoph d
Benutzeravatar

Franz
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 2231
Registriert: Do 18. Mai 2017, 15:15
Wohnort: Dreieich
Hauptanschluß: 411898 bfsz d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#17

Beitrag von Franz »

Patrick hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 19:52 Hallo Franz,
Ich kann mich aus der Kindheit noch gut an diesen Typ hier erinnern... war möglicherweise das Vorgängermodell, da gabs - soweit ich weiß - keine Restgeldanzeige (außer dem diagonalen Sichtfeld), sondern es leuchtete dann die rote Anzeige "Geld einwerfen " oder so (leider kein besseres Bild vorhanden)...
ja, so einen hatten wir auch direkt auf dem Marktplatz zu stehen, ich war da vielleicht 13-14J. Zu gerne würde ich solch einen haben, meist gehen die aber zu irrsinnigen Preisen weg. Hier ist einer zu halbwegs vertretbarem Preis, aber nicht vollständig:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-240-4761
Hallo Patrick,
kann mich noch gut erinnern, wenn ich Telefonate als Jugendlicher führen musste, die meine Eltern jetzt zu Hause nicht immer unbedingt mitkriegen sollten, dass ich dann zur Telefonzelle gerannt bin und das von da aus erledigt habe :D :rofl:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Franz für den Beitrag (Insgesamt 2):
PatrickReinholdKoch
411898 bfsz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 24 h
411744 eddd d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
4189939 eddz d + T100 (Schmaltastatur :thumbsup: ) + 07.00 - 23.00 hr
Benutzeravatar

duddsig
Rank 12
Rank 12
Beiträge: 930
Registriert: Sa 18. Feb 2017, 20:47
Wohnort: Großpösana bei Leipzig
Hauptanschluß: 7977457 knawu d

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#18

Beitrag von duddsig »

Patrick hat geschrieben: Fr 19. Mär 2021, 19:52 Hier ist einer zu halbwegs vertretbarem Preis, aber nicht vollständig:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 9-240-4761
Den hatte ich auch gesehen, nachdem das Thema hier hochkam. Da habe ich auch gelesen, das die Klamotte 40kg wiegt :o
Gut, müssen vandalensicher sein, mit 20kg hätte ich deshalb ja gerechnet, aber nicht gleich 40. Was haben die da nur für Materialien benutzt :scratch: ?
1=T51✦7977457 knawu d
2=T100 ✧7262124 keba d , ✧de afbirq nj
3=T63 ✦48936 t63 pl, ✦87724 ksbo dd
4=AB ✦512283 rfta dd
5=T36Lo ✦15199 tentstoer
6=Lo15 ✦711 pruef att DuWa=711711
7=T51 ✦34131bf dr z.Z. offline
8=T63 ✦512283 rfta dd
Benutzeravatar

Topic author
ThomasCH
Rank 9
Rank 9
Beiträge: 277
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 17:18
Wohnort: Affoltern a/A
Hauptanschluß: 760402 wema d
Kontaktdaten:

Re: Kartentelefon von ascom Prototyp

#19

Beitrag von ThomasCH »

In der Schweiz waren die Geräte nie so schwer, aber Vandalismus war auch ein Thema zb 1977 im TV .

"Leider auf Schweizerdeutsch gesprochen" :D .
Die Chromstahlgeräte die im Film als neu angepriesen werden, waren besser geschützt und teils bis vor einigen Jahren immer noch im Einsatz. Bei den nachfolgenden Geräten hatte man die Kasse extern als Tresor gebaut. So wurde bei Aufbruch nicht auch noch das ganze Telefon zerstört.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ThomasCH für den Beitrag:
roliw
Hauptanschluss Siemens T100 mit Kennungsgeber 76 04 02 wema d
CNET +41 1 737 26 91 und +41 1 737 26 92
Antworten

Zurück zu „Telefonzelle“